Fler-Feature auf "MB4" bestätigt: Manuellsen bezieht Stellung

Letzte Woche hat Manuellsen bereits per Instagram-Story zwei Feature-Gäste für sein kommendes Album "MB4" angekündigt, das am 14. Dezember erscheinen soll. Trotz schwieriger gemeinsamer Vergangenheit wird auf der Platte des Mülheimers neben Remoe auch Fler auf einem Track zu hören sein. Das bestätigt Manuellsen im neuesten Interview mit Rooz bei #waslos und nimmt Stellung zu dem Konflikt.

Obwohl die Beziehung zwischen Fler und Manuellsen unter Komplikationen leiden musste, teaste Manuellsen bereits im letzten Jahr an, dass er sich gemeinsamem musikalischen Output mit Fler vorstellen könnte. Allerdings stellte der Sohn des Potts die Bedingung auf, dass Fler "das mit Hadi und Animus zumachen" müsse, damit es soweit kommt. Zu Manus ehemaligen Signing Animus und seinem Künstlermanager Hadi El-Dor hatte Fler ein angespanntes Verhältnis. Ob dieses nach wie vor besteht, ist noch unklar. Fest steht aber, dass jetzt genau das immer mehr Form annimmt, was die meisten vor etwa drei Jahren noch für unmöglich gehalten hätten. Die Entscheidung des 39-Jährigen, einen gemeinsamen Track mit Flizzy und Remoe aufzunehmen, ist endgültig. Auf Rooz' Frage nach den Album-Features versichert Manu:

"Fler ist auf MB4. [...] Ich bin ober froh, dass es geklappt hat"

Manuellsen: Fler-Feature, Luciano, "MB4", sein Karriereweg & "Café full" Story (Interview) #waslos

INSTAGRAM http://instagram.com/roozlee http://instagram.com/manuellsen AUF SPOTIFY FOLGEN Manuellsen: https://spoti.fi/2DG2i3F Rooz Nation: https://spoti.fi/2QGdd0c Hiphop.de: https://spoti.fi/2yjYsbY Hiphop.de Musik: https://spoti.fi/2RQRV0N Die Konstellation hat schon Deutschrap-Geschichte geschrieben: Manuellsen ist wieder in Rooz' Show #waslos zu Gast - mit fast 100 Minuten gibt es das neue Interview in Spielfilmlänge!

Der Mülheimer betont ab Minute 57:51 weiterhin, dass er mittlerweile gut findet, was Fler macht:

"Man muss das sagen: Fler liefert, Alter. Fler liefert ab."

Der "Generation Kanak"-Rapper schämt sich trotzdem nicht dafür, dass er auf "MB1" noch schlechte Worte über seinen zukünftigen Feature-Gast verloren hat. Ab Minute 20:15 teilt Manuellsen seine Gedanken zu den Beef-Vorfällen. 

"Entweder ich lieb' jemanden abgöttisch und mach' alles für den oder ich hasse jemanden einfach so sehr, dass ich nachts nicht schlafen kann. [...] Das ist einfach mein Charakter, ich bin halt einfach so."

In Bezug auf Fler stellt Manuellsen seinen eigenen Karriereverlauf hinten an. Viel wichtiger sei ihm, dass seine Musik immer "fresh, geil und stark" sei. Das nehme einen größeren Raum ein als alles andere. Abschließend räumt Manu ein, dass er Besseres zu tun habe, als sich um Auseinandersetzungen den Kopf zu zerbrechen:

"Wir sind alle erwachsene Männer. [...] Es gibt tausend Leute, für die ich einstehen muss. Es gibt so viel zu tun. Dann habe ich natürlich an erster Stelle noch eine Familie. [...] Was ist Karriere?"

Musikalisch passen Manuellsen, Fler und Remoe auf jeden Fall gut zusammen. Die Voraussetzungen für einen Track, der die Szene ordentlich aufmischen wird, sind sehr gut.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Capital Bra, Haftbefehl, Nate57, Mortel, Dú Maroc & mehr im Deutschrap-Update

Capital Bra, Haftbefehl, Nate57, Mortel, Dú Maroc & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 11.09.2020 - 13:14

Groove Attack und Hiphop.de bringen euch wie jede Woche die freshesten Tracks des Freitags im Deutschrap-Update. Das Cover der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist ziert Lostboi Lino mit seinem Song "Du denkst an mich".

Alben & EPs: Bonez MC, Mortel & Dú Maroc

Bonez MC hat sein langerwartetes Soloalbum "Hollywood" auf den Markt gebracht. Natürlich sind trotzdem auch alle anderen Mitglieder der Strassenbande vertreten. Mit "187 Gang" liefern die Hamburger Jungs mal wieder einen astreinen Allstars-Track.

Der Racaille Mortel hat seine "Mortel Kombat"-EP rausgehauen. Wer Bock auf düsteren und atmosphärischen Straßenrap hat, ist hier genau an der richtigen Stelle. Für "Neva Nu Me" hat er sich Unterstützung von BASS und MAHA geholt.

Der neueste Azzlack Dú Maroc hat mit "Cortado" sein erstes Album unter dem Banner der Frankfurter veröffentlicht. Auf "Casablanca" gibt es die erste Zusammenarbeit von Haftbefehl und Fler zu hören. Modern trifft auf aggressiv knallt auf jeden Fall.

Singles: Nate57, Capital Bra, Riccardo

Nate57 haut weiter fleißig Singles raus. Für "Tatverdacht" hat er sich mit Brudi030 von SLS Music zusammengetan. Selbst nach knapp zehn Jahren bleibt sich Nate treu und liefert sauberste Bretter. Für viele in den Kommentaren zum YouTube-Video steht fest: "Der heimliche King of Deutschrap".

Capital hat für "CB7" scheinbar wieder zur Straße gefunden. Oldschool-Fans des Bratans freuen sich auf jeden Fall über den Sound. Für jeden, der dachte, der Bra macht jetzt nur noch melodischen Pop-Rap, stellt Capi fest: "Berlin lebt immer noch".

Manch einer dürfte Riccardo noch nicht auf dem Schirm haben. Der Frankfurter mit der Ohrwurm-Garantie liefert seit Jahren konstant ab und ist diese Woche mit seinem neuen Track "Bereit" am Start.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Kwam.E, reezy, Luciano, Ace Tee, Blokkboy$, Sugar MMFK, Rola und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)