Farid Bang verrät seine drei Traum-Features

Auch die Boulevardpresse, die sich nicht ausschließlich dem Thema Hiphop verschrieben hat, interessiert sich neuerdings brennend für Farid Bang. Immerhin lud sie den Banger Boss kürzlich zum Blitzinterview ein und stellte ihm sechs kurze Fragen, auf die Farid ganz in Banger-Manier zu antworten wusste.

Neben den üblichen Klischees wie Frauen ab in die Küche und Standard-Themen wie der überdurchschnittliche Bizeps ging es allerdings auch um Künstler, mit denen Farid am liebsten einmal zusammenarbeiten würde.

Dabei zählt er ausschließlich Künstler aus Übersee auf. An erster Stelle steht scheinbar 50 Cent. Auch mit Jay-Z könnte sich Farid eine Kollabo vorstellen und zum Schluss nennt er ebenfalls French Montana.

Bei Fat Joes viralem Hit All The Way Up erschien Farid immerhin schon in einem Ami-Video und wurde dabei von Joe als "biggest n*gga in Europe" bezeichnet. Das sind doch schon einmal gute Voraussetzungen.

Außerdem äußert sich Farid im Interview auch zu Pegida-Anhängern. Schau's dir jetzt an:

Fat Joes Video mit einem Auftritt von Farid kannst du dir hier ansehen:

Farid Bangs Gastauftritt in "All The Way Up" von Fat Joe & Remy Ma ft. French Montana

Fat Joe und Remy Ma vom Terror Squad (u.a. ) haben nach einiger Zeit wieder die Köpfe zusammengesteckt und ein Kollaboprojekt gebastelt. Der erste Vorgeschmack All The Way Up mit French Montana hat jetzt ein Video verpasst bekommen. Darin sind neben den drei Interpreten auch DJ Khaled (-1:20 Minuten) mit einer seiner unnachahmlichen Motivationsreden und Farid Bang (-0:50 Minuten) zu sehen.

Wie sich Fat Joe über den Banger äußert, erfährst du hier:

Fat Joe sichert sich Farid Bang für kommende Videoauskopplung

Damit dürfte Farid Bang doch ein erfolgreicher Coup gelungen sein. Wie Fat Joe in einem Interview jetzt bestätigte, plant er nicht nur ein neues Album im Sommer zu releasen, sondern konnte sich für einen Videodreh auch einen Künstler aus hiesigen Rapgefilden sichern. Laut Joes eigener Aussage handelt es sich dabei um "the biggest n*gga in Europe".

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ohne scheiss, das ist mindestens schon der 10. scheiss "artikel" über farid bangs traum-wunsch-feature, langsam haben wirs alle gecheckt

Ich finds ziemlich amüsant, dass jemand der lt. eigener Aussage als 16jähriger in Fantaflaschen gepinkelt und Leuten in der U-Bahn ins Gesicht geschüttet hat (!!!) sich über Pegida wundert...Wird natürlich wieder gelöscht, weil man sich ja sonst eingestehen müsste, dass Leute wie Farid wirklich nur absoluter Abschaum sind...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DJ Khaled und Fat Joe erstellen gemeinsamen OnlyFans-Account

DJ Khaled und Fat Joe erstellen gemeinsamen OnlyFans-Account

Von Alina Amin am 20.01.2021 - 14:01

DJ Khaled und Fat Joe wollen ihr Social-Media-Portfolio erweitern und gemeinsam ins OnlyFans-Business einsteigen. Das kündigte DJ Khaled am Dienstag auf seinem Instagram-Account an. Die beiden Jugendfreunde reihen sich damit in eine immer größer werdende Gruppe von Rappern ein, die die Möglichkeiten der Erwachsenenplattform auskundschaften will.

Was DJ Khaled & Fat Joe für ihren OnlyFans-Account planen

In der Beschreibung zu dem Ankündigungs-Post erklärte DJ Khaled, dass die beiden planen würden, das "Licht" nach OnlyFans zu bringen. Dabei wollen die beiden natürlich keine anzüglichen Bilder posten, sondern exklusiven Content mit ihren Fans teilen. Es soll motivierende und aufmunternde Reden geben. Außerdem planen die beiden Künstler Momente aus ihrem Privatleben mit ihren Abonnenten zu teilen. 

Zu erwarten ist beispielsweise, DJ Khaled und Fat Joe bei Studio Sessions mit Gästen sehen zu können oder ihnen einfach beim Basketball Spielen zuschauen zu dürfen. Die Idee kam den beiden wohl, weil sie sehr viel Zeit miteinander verbringen würden. Khaled erklärt, dass es Posts und Eindrücke geben wird, die sonst nirgends zu finden sind. Ziel ist es, eine positive Community zu schaffen, die sich gegenseitig unterstützt. Die ersten Posts sollen am 25. Januar kommen.

Hiphop und OnlyFans: Die etwas andere Promo

Besonders Ami-Rapper sehen Potenzial in OnlyFans. Während einige tatsächlich pornografische Inhalte posten, nutzen viele Künstler die Plattform für intime Einblicke in ihr Privatleben, die sie sonst nicht auf Instagram und Co. teilen würden. Immerhin schaut sich längst nicht jeder Fan den kostenpflichtigen Content an. Cardi B nutzt ihren Account beispielsweise für Stories aus ihrem Alltag und exklusive News. Rapper Blueface hingegen hat auf der Plattform das Reality-TV-Business für sich entdeckt:

Tyga, Cardi B & weitere: 6 Rapper*innen die aktuell auf OnlyFans rasieren

OnlyFans ist aktuell die Plattform der Stunde. Für einen kleinen monatlichen Obolus zeigen sich Stars und Privatpersonen dort äußerst privat. Häufig wird die Plattform genutzt, um pornografisches Material zu veröffentlichen aber auch exklusive Chats und Streams mit den bezahlenden Fans sind möglich.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!