Farid Bang kritisiert das Gangster-Rap-Niveau

 

Im aktuellen Interview mit Toxik spricht Farid unter anderem über sein kommendes Album Asphalt Massaka 3 und seine Anfänge in der deutschen Rapszene.

Farid ist der Meinung, dass Gangster-Rap zu Beginn seiner Karriere ziemlich plump gewesen sei. Im Vergleich zu heute habe sich das Niveau von Gangster-Rap mit Blick auf die Lyriks und die Technik kaum gesteigert. Es gebe beispielsweise sehr wenige Gangster-Rapper, die Doubletime rappen.

Natürlich habe sich seit damals auch etwas verändert, aber dennoch sei er einer der technisch und lyrisch stärksten Gangster- und Battlerapper.

Wenn dich Farids Worte neugierig gemacht haben, bekommst du noch mehr Infos auf seiner Artist Page.

Asphalt Massaka 3 kannst du auf Amazon vorbestellen:

[amazon B00QQ4HBLA full]

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de