Farid Bang gegen Ferris MC: Wie der Beef seinen Ursprung nahm

Farid Bang wird nicht müde, wenn es ums Dissen geht. Eine Art Ehrenplatz in seinem Standard-Namedropping-Repertoire nimmt seit geraumer Zeit Ferris MC ein.

Der hat sowohl in Farid Bangs 100 Bars als auch in dem neuesten gemeinsamen Track mit Kollegah (Jebemti Maiku) wieder ein, zwei Zeilen abbekommen. Was Ferris glücklicherweise aber recht kalt zu lassen scheint.

Im Rahmen der neuesten #waslos-Folge fragt Rooz den Banger Musik-Chef, was denn eigentlich an der Sache mit den Festivals dran sei. Farid Bang nutzt die Gelegenheit, um zu erzählen, wie der Konflikt überhaupt entstanden ist.

Demnach basiere das Ganze mehr oder weniger auf einem Missverständnis mit der weiblichen Begleitung von Ferris MC. Die soll beim Openair Frauenfeld laut Farid Bang grundlos auf ihn und seine Entourage losgegangen sein.

Im Zuge dessen habe eine verbale Auseinandersetzung stattgefunden. Mit dem Ergebnis, dass an Ferris MC offenbar herangetragen worden sein muss, dass Farid und seine Begleiter ihm ans Leder wollen.

Wie Farid Bang betont, sei das aber überhaupt nicht der Fall gewesen. Ferris MC sei auch nicht der Grund, warum Farid Bang keine Festivals spiele, aber habe dafür gesorgt, dass er dort einen schlechten Ruf hat.

Die ausführliche Version der Geschichte (ausgeschmückt mit unzähligen Beleidigungen) könnt ihr euch in der aktuellen Folge #waslos ungefähr ab 1:23:00 ansehen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich bitte Euch! Ursprung hat oder Anfang nahm!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Farid Bang, Olexesh, RAF Camora, Bonez MC & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Farid Bang, Olexesh, RAF Camora, Bonez MC & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 23.07.2021 - 11:52

Ein Release-Freitag voller Hochkaräter: Wie immer haben wir dabei die heißesten Tracks der Woche zusammengesucht und in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist vereint. Unser Cover ziert diese Woche JAYTZUNAMI mit ihrem neuen Song "Kommentar".

Neue Tracks: Farid Bang & Kollegah

Farid Bang (jetzt auf Apple Music streamen) hat sein neues Album "Asozialer Marokkaner" rausgebracht. In unsere Playlist hat es der Song "Paris Saint Germain" mit Featuregast Fler geschafft. Die beiden erklären, dass sie es bis an die Spitze des Games geschafft haben und das ganz ohne Trikot des eben genannten Fußballvereins.

Auch die andere JBG-Hälfte Kollegah droppt frische Musik. Mit "Showtime Fourever" macht der Boss da weiter, wo er vor gut einem Monat mit "Rotlichtsonate" aufgehört hatte. Unglaublich fette Produktion mit Lyrics die ihresgleichen Suchen. Die Spannung auf das bald erscheinende "Zuhältertape 5" steigt immer weiter!

Neue Songs: Olexesh, RAF Camora & Bonez MC

Auch Olexesh macht weiter gespannt auf sein anstehendes Album "Ufos überm Block". Diese Woche gibt es die nächste Single "Kill Kill", gemeinsam mit 187-Memeber LX. Die beiden zersägen einen äußerst düsteren Beat und geben Gas bis zum geht nicht mehr. Die Produktion kommt dabei, wie bei bis jetzt allen OL-Tracks dieses Albums von HELL YES.

Eine Woche nachdem RAF Camora sein musikalisches Comeback mit "Zukunft" gefeiert hat und sich einige Fans fragten, wo den Bonez MC sei, gibt es nun die Antwort. Das Duo droppt "Blaues Licht" und liefert wieder die Hymne für den Spätsommer.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Loredana, Mozzik, OG Locke, Lucio101, Kalazh44, Mosh36, LockeNumma19 und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!