Erster Trailer für "Black Panther 2" draußen

 

Ein erster Trailer zu "Black Panther: Wakanda Forever" ist da. Knapp vier Jahre nach Teil eins wird dieser Erzählstrang im riesigen Marvel Cinematic Universe (MCU) auch ohne den 2020 verstorbenen Hauptdarsteller Chadwick Boseman fortgeführt. Eine definitive Antwort auf den neuen Black Panther liefern die Bilder nicht.

"Black Panther 2"-Trailer erinnert an Chadwick Boseman

Trauer und Action stehen im Vordergrund des ersten Trailers zu "Black Panther: Wakanda Forever". Der Verlust des von Chadwick Boseman gespielten Charakters T'Challa spiegelt sich in diversen Sequenzen. Die sagenumwobene Stadt Atlantis und dessen König spielen in der Fortsetzung ebenfalls eine Rolle. Wie schon bei "Black Panther" zeigt sich erneut Regisseur Ryan Coogler für den Blockbuster verantwortlich. Am 9. November 2022 soll "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos anlaufen. Hier kannst du den Trailer sehen:

Die Stimme der nigerianischen Künstlerin Tems - zuletzt auf Projekten von Drake und Future vertreten - untermalt weite Teile des Trailers. Sie singt eine Version von Bob Marleys Klassiker "No Woman, No Cry". Gegen Ende des zweiminütigen Spektakels übernimmt Kendrick Lamars "Alright". Dieser hatte bereits beim ersten Teil seine Finger im Spiel.

Ein erstmals Schwarzer Marvel-Superheld und die damit verbundene Verneigung vor Schwarzer Kultur brachte vor vier Jahren wiederum viele andere Schwarze Superhelden auf den Schirm. Der Soundtrack für den ersten Teil wurde unter anderem von Kendrick Lamar und TDE-Boss Anthony 'Top Dawg' Tiffith betreut. Dort folgt auch Superstar auf Superstar: Unter anderem SZA, The Weeknd, ScHoolboy Q, 2 Chainz, Ab-Soul, Future, Vince Staples, Travis Scott, Zacari und natürlich Kendrick selbst sind auf "Black Panther: The Album" zu hören.

Offizielle Infos zum Soundtrack für den Nachfolger sind bis dato noch nicht veröffentlicht worden. Bereits morgen soll (25. Juli 2022) jedoch neue Musik im Zusammenhang mit "Black Panther: Wakanda Forever" droppen.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de