Eno gibt Trennung von Xatar bekannt

 

Eno arbeitet fortan nicht mehr mit Xatar und dem Team von Alles oder Nix zusammen. In einem Post auf dem Business-Netzwerk LinkedIn hat der Wiesbadener Rapper die Trennung publik gemacht. Kürzlich erschien Enos fünftes Album "Brot". Nun zieht er einen Schlussstrich unter die gemeinsame Zeit und bedankt sich vor allem bei einem Mann: Xatar!

Eno bedankt sich bei Xatar & beendet Zusammenarbeit

Für Eno beginnt eine neue Phase seiner Karriere. Wie er erklärt, gilt es für ihn nun "ein neues Kapitel aufzuschlagen" und seine "Vision zu verwirklichen". Mit "Handyvideos auf dem Sportplatz" habe seine Reise im Musikgeschäft begonnen. Das sei nun fast sieben Jahre her. Sein erstes Tape, die insgesamt fünf Studioalben, das Tourleben, die Festivals – all das sei "unglaublich" gewesen und komme ihm "manchmal immernoch wie ein Traum vor". [sic]

Immer an Enos Seite: Xatar. Über die Zwischenstation Kopfticker Records ging es 2018 zu Alles oder Nix. Es sei "nicht in Worte zu fassen", wie groß Enos Dankbarkeit gegenüber dem Bonner ausfällt.

"Er ist mein großer Bruder ich liebe ihn und das wird immer so bleiben." [sic]

Was Eno seine Zukunft gestalten möchte, "werdet ihr bald erfahren".

Eno hatte Anfang 2020 seine eigene Crew ins Leben gerufen. Unter dem Label Fuchs veröffentlichen beispielsweise Xidir und Sarhad Musik.

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de