"Ehrenmann/Ehrenfrau" ist Jugendwort des Jahres 2018

Der Langenscheidt-Verlag erreicht mit der Wahl zum Jugendwort des Jahres mal wieder das Gegenteil der eigentlichen Absicht – sofern es am Ende nicht doch nur um Aufmerksamkeit gehen sollte. Ehrenmann/Ehrenfrau hat den mäßig beliebten Titel gewonnen – Jahre nachdem es tatsächlich so etwas wie einen Hype für den Ausdruck gab.

"Ehrenmann" Jugendwort des Jahres 2018

Da der Begriff ab 2013 besonders durch deutschsprachigen Rap populär in der breiten Masse wurde, lohnt sich ein Blick zurück. Damals, am 22. November, erschien Bushidos Disstrack "Leben und Tod des Kenneth Glöckler". Vor aktuellen Hintergründen ist nicht nur die allerletzte Zeile des Songs interessant:

"Ich mach' das hier nicht mal für mich – bei mir läuft, du Sp*st / Ich mach' das für die Leute, den'n du was bedeutet hast / Für jeden, der dich jemals unterstützt hat / Damit du N*tte heute sagen kannst, du bist was / Für Arafat, ohne den man dich gefressen hätte / Für Shindy, er schrieb dir deine besten Texte / Für Eko, der Freund in deiner schwersten Zeit / Für Staiger, er hat dich zuerst gesignt / Für Jaysus und Crime Payz, deine Jungs im Süden / Menschen, die dir einfach nicht genügten / Für meine Tochter, der ich später mal erzählen kann / Ihr Vater war ein Ehrenmann"

Bushido - Leben und Tod des Kenneth Glöckler

►Bushido Channel abonnieren: http://fty.li/AboBushido ►Bushido bei Spotify: http://sptf.li/Bushido ►„Leben und Tod des Kenneth Glöckler" (Single): http://bushido.fty.li/LUTDKG ►„Auch wir sind Deutschland" http://amazn.li/AWSDbuch Der lang erwartete Kay Diss „Bushido - Leben und Tod des Kenneth Glöckler".

"LuTdKG" war zum Ende des Deutschrapjahres 2013 ein Event, über das die ganze Szene sprach. Einige von Kay Ones Antworten darauf haben durch die Trennung von Bushido und Arafat Abou-Chaker sowie den Song "Mephisto" nachträglich sehr viel Zuspruch bekommen und den gesamten Beef von damals mittlerweile in ein anderes Licht gerückt – das ist jedoch ein anderes Thema. Neben dem Trend, Disstracks in Überlänge zu veröffentlichen, trug "LuTdKG" auch zu einem Anstieg der Ehrenmann-Quote in Kommentarspalten, Foren und auf Schulhöfen bei.

Dieser Hype gehört allerdings schon länger der Vergangenheit an. In den letzten Jahren wurde das Wort immer seltener benutzt und noch seltener im ursprünglichen Sinne verwendet. Es bekam mehr und mehr eine negative oder zumindest eine ironische Konnotation und geriet zu einer Art sprachlichem Meme. Langenscheidt beschreibt den Begriff wie folgt: "Gentleman, Lady, jemand, der etwas Besonderes für dich tut". Ja, manch einer mag es auch heute noch so benutzen. Nein, der Titel "Jugendwort des Jahres 2018" passt nicht.

Überraschend kommt ein Titelträger, der irgendwie fehl am Platz wirkt, jedoch nicht. Seit der ersten Wahl 2008 – damals gewann Gammelfleischparty (!!) – gab es einige merkwürdige Begriffe in den Top 10, den Top 3 und auf Platz 1 der Liste. Oft scheinen diese nicht nur fernab jeglicher Sprachrealität der Jugend stattzufinden, sondern erwecken gelegentlich auch den Eindruck, von älteren Menschen konstruiert worden zu sein. Welcher Jugendliche, den du kennst, hat jemals ernsthaft Wörter wie merkeln, guttenbergen oder lindnern benutzt, die auf den öffentlichen politischen Diskurs anspielen?

Einigen wird noch ein Manuellsen-Zitat aus der allseits bekannten Folge #waslos aus dem Juni 2017 einfallen, als er meinte: "Ehrenmann ist das neue H*rensohn!" Ganz so zynisch ist es zwar eher selten gemeint, aber im Grundtenor wird deutlich, welche Entwicklung des Wortes Manu skizziert. Auch abseits seines bekanntermaßen angespannten Verhältnisses zu Bushido hat der Begriff längst einen Großteil der positiven Konnotation in den letzten Jahren auf der Strecke gelassen.

Manuellsen: Beef, Bushido, Fler, Arafat, PA Sports, SpongeBozz, Farid, AK & Capo (Interview) #waslos

✔ ABONNIEREN: http://bit.ly/HiphopdeAbo ✚ ALLE FOLGEN: http://bit.ly/waslosrooz ► MEHR VON MANUELLSEN: http://hiphop.de/manuellsen MANUELLSEN - "DER LÖWE": ► Lmt. Box-Set: http://amzn.to/2ryTIcF ► MP3 (Amazon): http://amzn.to/2scUNIJ ► MP3 (iTunes): http://apple.co/2srxhdq AKTUELLE MANUELLSEN-VIDEOS: ► "Der Löwe": https://youtu.be/kr6YVlk7Uig ► "Plata O Plomo": https://youtu.be/QeuqVMc9M0c MANUELLSEN - "DER LÖWE"-TOUR 2017: ► Tickets: http://www.eventim.de/manuellsen ► Support: Animus & KEZ "Ein Löwe und eine Katze sprechen nicht die gleiche Sprache!"

Aber am Ende freut man sich bei Langenscheidt sicher mal wieder, Kontroversen losgetreten zu haben. Sowohl alte als auch junge Leute dürften sich fragen, warum ausgerechnet 2018 Ehrenmann/Ehrenfrau gewonnen hat. Parallel dazu lacht der Verlag sich ins Fäustchen und wir haben auch noch brav mitgespielt. Well played, Langenscheidt. Well played ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Mietwagentape 2": Ein Sprach-Guide durch Celos & Abdis Großstadtdschungel

"Mietwagentape 2": Ein Sprach-Guide durch Celos & Abdis Großstadtdschungel

Von Michael Rubach am 13.01.2021 - 17:00

Celo & Abdi brettern knapp zehn Jahre nach dem ersten "Mietwagentape" erneut auf Kickdown durch das Deutschrap-Game. Das "Mietwagentape 2" bietet dabei wieder feinsten Hinterhofjargon aus Mainhattan. Celo 385 und Abdi Süd bringen den Slang der Straße in die heimischen vier Wände. Das ist vielleicht nicht immer pädagogisch wertvoll, aber macht dafür automatisch streetsmart. Damit der komplette "Mietwagen"-Film auch ohne FFM-Background vor dem geistigen Auge ablaufen kann, schauen wir mal ein wenig genauer auf die Lines, an denen der Duden verzweifelt. Wie Celo treffend auf "Keine Fantasie" zusammenfasst:

"In da House wie Ronaldo, eigene Sportart / Ideal, ohne uns wär Deutschrap zu wortkarg"

Celo & Abdi legen multikulturell los

Das Intro zum Mietwagentape ist direkt eine Wortschöpfung, die so in keinem Wörterbuch steht. Die einzelnen Buchstaben von "HYZ!" stehen ausgeschrieben für "Hajde, Yalla Zid". "Hajde" ist Bosnisch (Celos zweite Muttersprache) und bedeutet so viel wie "Auf geht’s" oder "Komm schon". "Yalla Zid" läuft inhaltlich auf dasselbe hinaus, jedoch kommt der Ausspruch aus dem Arabischen und schließt somit an Abdis Geschichte als Sohn marokkanischer Einwanderer an. Alles in allem: Ein freundliches Hallo des Duos, bevor reichlich Mietwagen-Storys erzählt werden.

Celo & Abdi über das Business

Auf der Kick-off-Single zum aktuellen Tape "IBB" liefert Abdi eine knackige Geschäftsanleitung. Im Stile eines Pizzalieferants wird die wartende Kundschaft versorgt. Die ungefähre Abfolge, bis das Endprodukt ins Paper gehüllt werden kann? "Tijara, Niederrad, Müşteris, Sifra, Sittla". Also grob gesagt: "Geschäft, Handel, Niederrad (Gegend in Frankfurt), Kunden, Passwort, Gras."

Ein Powermove, um den Cops zu entkommen, ist der Hook von "20 Zoll MAE" zu entnehmen. Vorrausetzung für die ungehinderte Weiterfahrt ist ein vollgetankter schwarzer BMW X 5. Und dann heißt es einfach: Gib ihm! Bei der Polizei wird schlichtweg nicht gebremst.

"M-Power, black X beş / Bei Iba'ash wird ned gebremst, Tanke ist voll, weg da, zid!"

Auf korrekt: Abdi kommt in der Hook von "Di Di" direkt mit der Erklärung für den typischen Kundenkontakt um die Ecke.

"Di, Di, a Di, Di (Di, Di) Bedeutet soviel wie 'kauf oder geh', Di, Di"

Celo & Abdi wollen nicht, dass irgendein "Schmodder" beim Endverbraucher landet. Das Prädikat "Dobra róba" aus dem Track "Flodder" steht für guten Stoff. Wenn nicht aus dem marokkanischen Nador, dann aus Peru. Gerne hebt Celo mit einem Fluch hervor ("U Mater Picku" entspricht hier wohl ungefähr einem überraschten "Ach du Scheiße"), dass die Ware aus einer Ruinenstadt der Inka stammt. Die bloße Übersetzung ist um einiges rougher. Im Track "Machu Picchu" gibt es das in der Hook zu hören.

"U Mater Picku, der Stoff ist von Machu Picchu"

Alltagswissen mit Celo & Abdi

Auf dem Solotrack "Algorhythmus" führt Abdi auf seine Weise aus, dass vor dem Erfolg harte Arbeit steht: "Von Sattla rauchen pachita wird man auch kein Superstar". Ausschließlich Kiffen und Rumhängen haben bisher nur ganz wenige zur Berühmtheit verholfen.

Wenn Celo auf "IBB" sagt: "Der Düşman von mei'm Ahbab ist mein Enemy" ist das nicht nur fühlbar, sondern auch eine leicht abgewandelte Form des Sprichworts "Der Feind meines Feindes ist mein Freund". Im Track heißt es: "Der Feind meines Freundes ist mein Feind".

Auf dem Balkan ist es beliebt viele Sätze mit "jebo te" zu beenden. Was in der direkten Übersetzung auf "Ich f*ck dich" hinausläuft, ist mehr ein typisches Gimmick als eine harte Ansage. Sobald Celo & Abdi auf ihrem Album eine "Story" rappen und beide nicht wissen, was sie da eigentlich genau beim Knacken eines Autos ergaunert haben, untermalt Celos "jebo te", dass er echt gar keine Ahnung hat. Du weißt.

Für den alltäglichen Gebrauch macht Celo 385 auf "Keine Fantasie" klar, wie er seinen Kaffee bevorzugt. Er hätte seinen Mokka gerne mit "orta şekerli", also einem halben Teelöffel Zucker.

Celo und Abdi attackieren mit Album Nummer fünf

Das "Mietwagentape 2" ist das fünfte Album von Celo & Abdi oder wie Abdi auf "Directors Cut" rappt: "Scheibe khamsa". Das wiederum ist offenbar eine Anspielung auf die Hand der Fatima – ein kulturelles Zeichen, welches die Zahl Fünf symbolisiert.

Es nicht ganz klar, ob die acht Kilo Stoff eher "episch" (libanesicher Slang) oder "Veranlagung" (türkische Übersetzung) sind, aber egal, wie man sich "Damar" erschließt – es geht für Celo mit einer gewissen Power einher. "Baraka" ist ein ziemlich einprägsamer Charakter aus der "Mortal Kombat"-Reihe. Aus den Armen des Mutanten ragen Klingen. Es wird rrrasiert.

"Zugriff Acht Kilo Marihuana, das ist Damar / Gilette-Baba, nenn mich Baraka"

Gib ihm bös mit Celo

Auf Celos Solomission in "GTA DVA" geht es um "Koka, Cannabis". Wenn ihm das BKA auf die Schliche kommt, ist das für ihn natürlich "jebiga", also "scheiße".

Es muss nicht immer "f*cken" sein. Warum nicht "jallern" in den Wortschatz integrieren? Hanybal hat diesen Ausdruck auch schon 2016 auf "Haramstufe Rot" gerappt. Wenn Tacheles notwendig erscheint, greift der straßenerprobte Frankfurter zu derberen Worten. Eine besondere Kombo aus allen möglichen Himmelsrichtungen haut Celo auf "Machu Picchu" raus. Vielen Gefahren begegnet er im "Mortal Kombat"-Modus und gibt keinen F*ck. Denen, die sich dennoch zu viel Kopf um Celo machen, legt er nahe, das sein zu lassen und seinen Schw*nz zu lutschen. Oder im Original-Text:

"Mucho pelligros, sub zero, ta qifsha / Puši kurac, sta me briga picko"

Im Base-Chat ist Celo ähnlich wild unterwegs. Sobald er dort "Jebem ti mater" schreibt, teilt er unmissverständlich mit, dass er auf sein Gegenüber keinen Bock hat. Er f*ckt Mütter. Sobald er ein wenig das bosnische Sprach-Terrain verlässt, scheißt er nur auf dich.

Wer ähnliches wie das Duo Numero Uno erlebt hat, weiß das eh alles schon und pumpte mit breiten Grinsen das zweite Mietwagentape. Den gerappten Warnhinweis in Anbetracht der saftigen Sprache, platziert Schlawiner Abdi am Ende des Albums auf "Franzaforta Deux".

"Richtig diese Wortgewitzten, explizit, Vorsicht bitte"


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!