Du wirst das neue Justin Bieber-Album mögen und dich dafür hassen

Du hättest es nicht geglaubt, aber es besteht die Möglichkeit, dass du das kommende Justin Bieber-Album feiern wirst.

Purpose heißt das Ding und kommt am 13. November. Jetzt sind allerdings schon die Credits im Internet gelandet und siehe da: Unter anderem können wir uns auf Nas, Travi$ Scott und Big Sean freuen.

Bei der Produktion hat außerdem Mike Dean, Kanye Wests rechte Hand, mitgeschraubt.

Spätestens seit What Do You Mean? konnte Bieber auch auf Nicht-nur-Kleinkinder-Ebene einen Ohrwurm in den Charts platzieren. In den letzten Monaten hat man immer wieder gehört, dass Kontakte zwischen ihm und einem Großteil der amerikanischen Hiphop-Szene bestehen. Beispielsweise arbeitete er gemeinsam mit Kanye im Studio an neuer Musik.

Übrigens: Der DJ Mustard-Beat für Big Seans Megahit I Don't F*ck With You war ursprünglich für Justin Bieber gedacht.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

nein

Ich teile die Meinung. Das Album wird bestimmt ein Brett. Der hatte ja schon genug Clubhits in den letzten  5 Jahren und mit dem neuen Album wird er nun seine Teenie-Image abschütteln. Da werde sich noch einige wundern.

Bin eigentlich auch kein wirklich großer Bieber Fan aber denke das Album wird ganz gut da ich auch what do you mean und where are u now wirklich gut fand. Der Junge macht sich! Respekt!

Hey, also ich möchte hierzu gerne meine Meinung äußern. Es gibt ja sehr viele Justin Bieber Hater auf dieser Welt. Doch eines Frage ich mich immer wieder: Wieso?
Ich meine, niemand kennt ihn so richtig. Wir kennen alle nur den Presse-Jb. Ihn zu haten find ich absolut unterste Schublade. Ich gebe zu, er hat viel Mist gebaut in seinem bisherigen Leben als Star, aber wer kann es ihm schon verdenken? Er war jung und unerfahren als er ins Show-Business kam. Er ist einfach abgerutscht und hat versucht seine Probleme mit Alkohol und Drogen zu lösen. Doch was würdet ihr denn tun, wenn euch auf Schritt&Tritt Paparazzis verfolgen, Bilder von euch machen und euer Privatleben ausschlachten?
Sein wir doch mal ehrlich, ein Großteil der Deutschen nimmt Drogen zu sich! Sei es jetzt Alkohol, Zigaretten, Kokain, LSD usw.. nur bei uns Normalos, steht es nicht gleich auf jedem Klatschblatt der Welt. Besonders meine ich damit auch das ach so tolle *ironie* Klatschblatt TMZ. Die Stars haben doch durch solche Zeitschriften kein Privatleben mehr.
Ich find es mehr als lobenswert, dass die Stars diesen ganzen Tumult auf sich nehmen, um ihren Traum leben zu können. Ich gebe zu, ich selber hätte dem niemals Stand gehalten. Aber um auf Justin Bieber zurück zu kommen..
Er liebt seine Beliebers und seine normalen Fans. Er hat jetzt 3 Jahre an *Purpose* gearbeitet und hiermit bricht ein neues Kapitel seines Lebens an. Es sollten ihm Alle eine neue Chance geben. Sein neues Album bedeutet ihm wirklich viel. In 6Tagen bringt er,soweit ich weiß, und auf Twitter/Instagram mitbekommen hab, ein neues Lied seines neuen Albums raus.
Ich bitte hiermit Alle, die diesen Kommentar eventuell lesen darum, dass sie mal nachdenken, was sie einem Menschen damit antun, wenn sie ihn haten.
Ihr würdet es auch nicht schön finden!

@hipstaaguuurl

Kann man nachvollziehen. Noisey hat zu dem selben Thema ebenfalls einen interessanten Artikel veröffentlicht. 

Der Artikel durchleuchtet noch mal die komplette Karriere von JB  bis heute und unterstreicht auch einige Aussage von dir. Von daher wird das schon alles in die Richtung gehen. Außerdem wird so viel Geld in den reingesteckt, dass die sich da keinen Fehler erlauben werden. Letztdentlich wie im Artikel von Hiphop.de beschrieben, werden alleine die Features Ihren Rest zum Imagewechsel beitragen.

Ich geb Ihm die Chance;) Komme da eh nicht dran vorbei mir das Album anzuhören...

Wieso sollte man sich dafür hassen, seine Musik zu mögen? Seit "Baby-baby-oh" sind nun schon einige Jahre verstrichen, gebt dem Jungen und dessen Musik doch mal 'ne Chance!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nas ft. Don Toliver & Big Sean – Replace Me [Video]
Nas

Nas ft. Don Toliver & Big Sean – Replace Me [Video]

Von David Molke am 22.10.2020 - 16:38

Nas haut nicht nur ein neues Album raus, sondern droppt auch direkt noch ein Video mit Don Toliver und Big Sean. "Replace Me" stammt vom neuen Album "King's Disease", das jetzt draußen ist. Der Track kommt smooth, das Video ebenfalls und wie es einer der Top-Kommentare treffend beschreibt: Hier machen alle Beteiligten, was sie am Besten können. Nas droppt zitierfähige Zeilen ("Only thing worse than being alone, is wishing you were"), Big Sean liefert einen großen Verse und Don Toliver killt die Hook.


Nas - "Replace Me" feat. Don Toliver & Big Sean (Official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)