"DSDS": Dieter Bohlen reagiert auf Shirin Davids Leak

 

Die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" biegt 2023 auf die Zielgerade ein – Staffel 20 soll die letzte Staffel der einst erfolgreichen Sendung werden. Shirin David wird nicht nicht als Jury-Mitglied Teil der Mission sein, den rückläufigen Einschaltquoten entgegenzuwirken. Nachdem die Künstlerin einen Nachrichtenverlauf mit Dieter Bohlen veröffentlicht hat, der ihre Sichtweise auf die gescheiterten Verhandlungen zeigt (eine all-white Jury lehnt sie ab), meldet sich nun das 68-jährige Gesicht von "DSDS" zu Wort.

"DSDS"-Jury 2023: Dieter Bohlen antwortet Shirin David

Mit gewohnt üppigem Weichzeichner und der bedeutungsschwangeren Caption "Nichts als die Wahrheit..." begrüßt Dieter seine Gefolgschaft auf Instagram zu einem kleinen Ansage-Video.

"Nummer 1: Ja, ich wollte Shirin in der Jury haben."

Nummer 2: Als er dann am Rande die Vertragsverhandlungen zwischen Shirin und RTL mitbekommen habe, habe er gesagt: "Das macht einfach keinen Sinn."

Wäre natürlich fies, irgendwem zu unterstellen, dass sich diese Aussage von Dieter auf Shirins Forderung nach einer diversen Jury bezieht. Das wird nicht explizit bestätigt oder verneint.

RTL habe dann alles versucht, "um das noch hinzukriegen", so Dieter weiter:

"Und es hat nicht geklappt. Die beiden Parteien, Shirin und RTL, sind sich nicht einig geworden. Das war's dann aber auch schon. Keiner hat jemandem irgendwie 'nen Korb gegeben. Das ist Quatsch. Man ist sich nicht einig geworden."

Könnt ihr euch für den Fall merken, wenn ihr das nächste Mal bei Tinder oder im Club nicht landen könnt. Kein Korb – ihr seid euch einfach nicht einig geworden! Aber weiter im Text mit leichter Kritik an Shirins Move:

"Trotzdem: Also dass Shirin natürlich private Messages veröffentlicht – auch als Eisprinzessin darf man sowas eigentlich nicht, tut man sowas nicht. Ich würde sowas nicht machen."

Dieter Bohlen präsentiert lieber Kontroverses als Diverses

Aber Didi Bobo strahlt weiterhin die Sonne aus allen nicht vorhandenen Falten im Face (Respekt, sehr feines Hautbild für fast 70!). Das Adjektiv, mit dem er auf die kommende und letzte Staffel "DSDS" vorausschaut, ist natürlich "hammermäßig". Und dann noch eine Ankündigung, die in ihrer unbändigen Begeisterung absolut zeitgemäß um die Ecke kommt:

"Ich hab vielleicht nichts Diverses für euch, aber dafür was Kontroverses."

Die Promo-Maschine läuft schon mal. Na wenn das mal keine hammermäßige Unterhaltung wird! Aber hoffentlich ist das Thema "DSDS" damit für die Rapwelt erstmal vom Tisch.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de