Drake ändert Songs von "Certified Lover Boy" nach Release

Zu Beginn des Monats war der Beef zwischen Drake und Kanye West omnipräsent, der Release- und Verkaufs-Showdown zwischen "Donda" und "Certified Lover Boy" wurde von allen Seiten gespannt beobachtet. Mittlerweile scheint sich die Situation zumindest für die Öffentlichkeit entspannt zu haben  und um die Gesamtsituation elegant abzurunden, bringt Drizzy nun ironischerweise den Move, den auch Kanye bereits 2016 gebracht hat: Der US-Rapper hat nun lange nach Release einige Tracks auf "CLB" aktualisiert. Wir geben dir hier einen Überblick über die Songs, denen Drake einen frischen Anstrich verpasst hat.

Knife Talk (feat. 21 Savage & Project Pat)

Vergleicht man die alten mit den neuen Versionen, fällt schnell auf, dass die Änderungen an den Tracks ziemlich subtil ausfallen. Die Anpassungen sollten daher wahrscheinlich nur denjenigen direkt aufgefallen sein, die das Album in den letzten Wochen ohnehin auf Heavy Rotation liefen hatten. Erstmals wurden die Änderungen Mitte dieser Woche von einem User auf dem Forum "KTT2" wahrgenommen. "Knife Talk" mit 21 Savage und Project Pat habe demnach das größte Update erhalten.

Sowohl die Bassline als auch die Vocal-Spuren von allen Artists wurden in der neuen Version neu abgemischt. Die Streaming-Version lässt Drake im Vergleich zur ursprünglichen, noch auf YouTube hörbaren Version jedoch eine bestimmte Line zu Ende rappen:

"I'ma drop this sh*t and have these p*ssies droppin' like some motherf*ckin' flies"

"Flies", das letzte Wort der Line, wurde in der Erstversion rausgecuttet. Nun hört man jedoch das gesamte Wort. Die Line beginnt im Song etwa ab der 1:15-Marke. Zu guter letzt scheint der Übergang zum Outro des Songs leicht angepasst worden zu sein.

IMY2 (feat. Kid Cudi)

"IMY2" mit Kid Cudi darf nun ebenfalls mit einem neuen Vocal-Mix glänzen. Auch wenn diese Neuerung auf dem ersten Blick eher weniger relevant erscheint, kommt die neue Version bei Hörerinnen und Hörern gut an:

Cudi-Fans dürften besondere Freude an dem Update haben. Ihm wird nämlich eine vollständig neue Line samt angepassten Adlibs spendiert. Die neue Streaming-Version kannst du dir zum Vergleich hier anhören:

You Only Live Twice (feat. Rick Ross & Lil Wayne)

Der dritte und bislang letzte Song, an dem Drake nach Release herumgeschraubt hat, ist "You Only Live Twice" mit Lil Wayne und Rick Ross. Die kleine Änderung ist im Outro des Songs platziert: In der ursprünglichen Version setzt der Beat an einer Stelle des Outros plötzlich aus, was gerade beim ersten Hören für leichte Irritationen sorgen konnte. Diese Sorge gehört von nun an aber in die Vergangenheit  der Aussetzer wurde vollständig entfernt.

Änderungen an Alben nach Release

Ob Drake noch weitere Tracks ändern und anpassen wird, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Drake ist wie bereits erwähnt aber nicht der erste Musiker, der noch nach offiziellem Release Änderungen am Album vornimmt. Vor wenigen Tagen hat auch Baby Keem sein Debütalbum "The Melodic Blue" ein paar drastischeren Änderungen unterzogen. Er holte sich mit Brent Faiyaz einen komplett neuen Featurepart auf den Song "lost souls" und ergänzte das Album um gleich zwei vollständig neue Tracks.

Auch Kanyes "The Life of Pablo" dürfte vielen auf ähnliche Weise im Kopf geblieben sein. Immer wieder wurden Tracks geupdatet, zuletzt wurde außerdem ein komplett neuer Song ergänzt.

Kanye West ergänzt neuen Track auf "The Life Of Pablo"

Gerade als wir dachten der Rummel um The Life Of Pablo habe sich gelegt, fügt Kanye West seinem Album noch einen weiteren Track hinzu. Scheinbar handelt es sich bei TLOP tatsächlich um ein Werk, das niemals ganz vollendet sein wird.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Traumtor: Drake trifft sich mit Bayern-Star

Nach Traumtor: Drake trifft sich mit Bayern-Star

Von Michael Rubach am 15.10.2021 - 11:37

Drake ist bekanntlich ein großer Sportfan. Wenn er nicht gerade wie ein wahnsinniger die Toronto Raptors anfeuert, schaut er auch mal ein Match der kanadischen Fußballnationalmannschaft. Dabei ist ihm ein Spieler vom FC Bayern München aufgefallen – Alphonso Davies. Dieser legte einen spektakulären Sololauf samt Tor hin. Drizzy ließ daraufhin seine Kontakte spielen.

Drake schnappt sich Alphonso Davies' Trikot

Kanada konnte das WM-Qualifikationsspiel gegen Panama mit 4:1 für sich entscheiden. Offenbar griff Drake (jetzt auf Apple Music streamen) unmittelbar im Anschluss der Partie zum Telefon, um sich bei Flügelspieler Alphonso Davies zu melden. Drizzy fragte demnach, ob er in der Mannschaftskabine vorbeischauen könne. Wie der Trainer der kanadischen Nationalmannschaft verriet, wurde der Rapstar empfangen und bekam zudem ein Trikot vom Schützen des 2:1. Dieser Moment wurde auch auf Social Media festgehalten.

Drake bekommt Trikot von Alphonso Davies
Foto:

Collage: Screenshot via instagram.com/champagnepapi | Screenshot via instagram.com/alphonsodavies

Doch warum war Drake überhaupt so heiß darauf, bei den kanadischen Fußballern vorbeizuschauen? Das lag wohl an der Art und Weise, wie das zwischenzeitliche 2:1 erzielt wurde. Mit einem schier unglaublichen Sololauf verzückte Alphonso Davies Fußballfans auf dem gesamten Globus. Angefangen bei der enormen Geschwindigkeit über die artistische Ballmitnahme an der Außenlinie bis hin zum erfolgreichen Torabschluss – hier passt schlichtweg alles. Und die Fußballwelt fragt sich, inwiefern der Spieler des FC Bayern München das ernsthaft so durchgezogen hat.

Es ist nicht die erste Kontaktaufnahme von Drake und Alphonso Davies. Schon nach dem Gewinn der Champions League 2020 meldete sich der Rap-Superstar bei seinem Landsmann. Der damals 19-Jährige flippte in seiner Insta-Story vollkommen aus, als er die prominenten Glückwünsche registrierte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!