Wie radaronline.com berichtet, soll Dr. Dre von seiner ehemaligen Plattenfirma Death Row Records um knapp drei Millionen US-Dollar betrogen worden sein.

Nun habe Dr. Dre gegen das Label geklagt und wolle das gesamte Geld zurück.

Die fällige Summe setzte sich dabei aus Urheberrechtsanteilen, Produktionsarbeiten sowie digitalen Verkäufen zusammen.

Suge Knight, der von 1991 bis 2006 Death Row Records leitete, soll mit der ganzen Angelegenheit nichts zu tun haben.

Beschuldigt wird stattdessen der nachfolgende Besitzer, das Unternehmen WIDEawake, welches allem Anschein nach ein falsches Spiel mit Dr. Dre gespielt haben soll.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Silk Sonic (Bruno Mars & Anderson .Paak) – Leave The Door Open [Video]

Silk Sonic (Bruno Mars & Anderson .Paak) – Leave The Door Open [Video]

Von Michael Rubach am 05.03.2021 - 10:10

Bruno Mars und Anderson. Paak haben sich zu Silk Sonic fusioniert. Die erste Single des gemeinsamen Bandprojekts der US-Stars hört auf den Namen "Leave The Door Open". Der Soundtrack für den kuschligen Abend klingt "smooth like a new born". Weitere Kostproben der Kollabo wird es dann auf dem Album "An Evening With Silk Sonic" zu hören geben. Ein Release Date steht hier noch aus.


Bruno Mars, Anderson .Paak, Silk Sonic - Leave the Door Open [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!