Doch kein Beef? Drake holt Überraschungsgast auf die Bühne

Ein Gerücht, das im Netz einmal ins Rollen gerät, ist nur schwer wieder aufzuhalten. Davon kann Moderator Ebro wohl ein Liedchen singen.

Erst kürzlich hatte er behauptet, dass Eminem an einem Disstrack gegen Drake arbeite und letzterer in diesem Fall auch mit einem Diss antworten würde. Fans aus beiden Lagern hatten sich bereits auf einen Kampf der Giganten gefreut, doch Ebro hatte das Ganze schnell als großen Prank offenbart.

Diese Auflösung kam allerdings natürlich nicht in jeder Ecke des Webs an und daher ist es nur passend, dass Drake auf einem Konzert nun einen Überraschungsgast auf die Bühne holte. Bei diesem handelte es sich (wie sollte es anders sein) um Eminem.

Die Live Performance dürfte das freundschaftliche Verhältnis der beiden wohl endgültig bewiesen haben. Drake kündigte Eminem sogar mit den Worten "der größe Rapper, der jemals ans Mikro kommen könnte" an.

Hier gibt es einen Mitschnitt des Auftritts:

*** on Twitter

GOATS @Drake @Eminem #SummerSixteenTourpic.twitter.com/AFXJQ8jiyE

Arbeitet Eminem an einem Disstrack gegen Drake?

Ein Gerücht im Netz verbreitet sich ja gerne wie ein Lauffeuer. Vor allem dann, wenn große Namen wie etwa Drake oder sogar Eminem fallen. Eine nötige Quelle gerät dabei allzu gerne in den Hintergrund.Der Radiomoderator Ebro sprach eines der heißesten aktuellen Gerüchte jetzt in seiner Show an.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Samira du saftige!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Krass enttäuscht": RIN kritisiert Alben von Drake & Kanye West
Rin

"Krass enttäuscht": RIN kritisiert Alben von Drake & Kanye West

Von Till Hesterbrink am 20.09.2021 - 15:00

RIN und Produzent Minhtendo moderieren seit einigen Monaten das KLEINSTADTRADIO auf Apple Music. In der neusten Folge sprechen die beiden unter anderem über die kürzlich veröffentlichten Drake- und Kanye West-Alben und warum sie von beiden mehr erwartet hätten.

"Ich fand beide Alben schlecht" RIN über Alben von Kanye West & Drake

Es ist wohl das heißdiskutierteste Thema der letzten Wochen gewesen: "Donda" oder "Certified Lover Boy", welches ist das bessere Album. Kaum ein Alben-Battle wurde in den vergangenen Jahren so heiß auf Social Media debattiert, wie dieses.

Sowohl RIN (jetzt auf Apple Music streamen) als auch Minh zeigen sich davon allerdings genervt. Die Schnelllebigkeit der sozialen Netzwerke würde solchen Werke nicht gerecht werden, da jeder lediglich möglichst umgehend eine Meinung raushauen wolle. Egal wie fundiert diese wirklich ist.

Mit etwas Abstand nun können die beiden sich darauf einigen, dass "CLB" "krass enttäuscht" habe. RIN bemängelt dahingehend, dass Drake bei keinem einzigen Song aus seiner Komfortzone gekommen ist. Kein Track habe etwas geliefert, das man so noch nie von Drake gehört hatte.

"Es gab keine einzige Mood, den ich so von Drake nicht kannte und ich fand auch keine einzige Mood, die es so nicht schon besser gab."

"Donda" hingegen spaltet auch die Meinungen der beiden. Während RIN hauptsächlich den Featureparts etwas abgewinnen kann, ist Minh mittlerweile äußerst überzeugt von dem Album. Ihn habe dabei besonders die Produktion überzeugt.

Außerdem sprechen die beiden in der fünften Episode KLEINSTADTRADIO über ihren Erfolg, das Berühmtsein und aktuelle Mode-Trends. Hier könnt ihr euch die ganze Folge reinziehen:

Radiosender KLEINSTADTRADIO auf Apple Music

Geh mit Musik auf Entdeckungsreise. Hör dir KLEINSTADTRADIO - einen Streaming-Radiosender - auf Apple Music an.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)