Die größten Kollaboalben der Rap-Geschichte

Anlässlich der Spekulationen um den dritten Teil der Carlo Cokxxx Nutten -Serie hat sich die Hiphop.de -Redaktion die denkwürdigsten Kollaborations-Alben der Hiphop-Geschichte zusammengesucht. Es sind die Kollaboalben, die Meilensteine gesetzt haben und große Erfolge feiern konnten. Klick dich mit den Pfeilen unten durch und sag uns, was dein Lieblingsalbum ist! Fehlt deiner Meinung nach etwas?

Fangen wir doch direkt mit CCN an – da gibt es viel Rap-Geschichte nachzuholen:

2002 veröffentlichten zwei fast noch jugendliche Bad Boys ein legendäres Album: Bushido und Fler als Sonny Black und Frank White brachten Carlo Cokxxx Nutten über Aggro Berlin .


 
Die beiden CCN -Jungs stritten und trennten sich. 2005 erschien daher Carlo Cokxxx Nutten II mit dem Ersguterjunge -Signing Saad anstatt mit Fler .


2009 bekam die deutsche Rapszene dann das ultimative Comeback. Fler und Bushido versöhnten sich. Was folgte, war Carlo Cokxxx Nutten 2 . Warum es genauso heißt wie der Teil mit Saad ? " Weil ich das so will ", sagte Bushido .


Im gleichen Jahr bahnte sich eine Änderung an der deutschen Rapspitze an...

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

slaughterhouse und das maskulin mixtape sind doch keine kollabo ?! und es fehlt eindeutig raf & nazar - artkore !

Auf jeden Fall Berlins Most Wanted, Obststand und der Sampler 3 von der 187 Strassenbande;)

Ich hätte Maskulin raud genommen und dafür Chronik II von Selfmade und High und Hungrig von Bonez und Gzuz rein getan

Hier fehlt definitiv ASD ;-)

Word!

finde aurora von ignaz k und lgoony hat hier 1 platz verdient, bin mir sicher das mixtape wird in 10 jahren als klassiker geehrt

GZUZ&BONEZ
HIGH& HUNGRIG

lol Maskulin tape aber nicht Südberlin Maskulin haha ihr seid so ***** Hiphop.de

Ihr schreibt über glorreiche Rapkollabos aber vergisst dann Deutschlands Raplegenden Samy Deluxe und Afrob?
ASD war das erste deutsche Kollaboclassic!
Auch das Comeback schillernd und erfolgreich.
Also da habt ihr mich jetzt enttäuscht

Es fehlen m.M.n. ganz klar Sido und Harris als deine Lieblingsrapper mit Dein Lienkingsalbum!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Das LKA ermittelt offenbar gegen Fler wegen Instagram-Post

Das LKA ermittelt offenbar gegen Fler wegen Instagram-Post

Von Alina Amin am 02.07.2020 - 12:23

Fler hat offenbar erneut Post von der Polizei bekommen. Während er das letzte Mal noch einer freudigen Nachricht entgegenschauen konnte, sieht es nun weniger rosig aus für den Berliner. Hintergrund: Wegen einer Auseinandersetzung mit RTL-Mitarbeitern wurde Fler am 10. März verhaftet. Seine Community hat er damals mittels Foto des Haftbefehls auf dem Laufenden gehalten.

Was ihm zu dem Zeitpunkt wohl nicht klar war: Nicht alle Informationen über Gerichtsverhandlungen darf man öffentlich über Social Media teilen. 

"Verbotene Mitteilung über Gerichtsverhandlung": Fler wird als Beschuldigter vorgeladen

In einem Brief, den Fler ebenfalls auf Instagram postete, wird der Rapper als Beschuldigter vorgeladen. Der Grund dafür ist, laut dem Schreiben, dass er den Haftbefehl nach seiner Auseinandersetzung mit dem RTL-Team öffentlich teilte. Der Vorwurf lautet "Verbotene Mitteilung über Gerichtsverhandlung". Fler hat offenbar amtliche Dokumente gesetzeswidrig verbreitet. Um dagegen vorzugehen, rollt das LKA nun ein neues Ermittlungsverfahren auf. Er selbst zeigt sich überrascht vom besagten Schreiben und erklärt zum (inzwischen gelöschten) Post des Schreibens:

"Fassen wir zusammen: Ich teile der Welt mit, dass der Haftbefehl wegen Raubes (RTL-Geschichte) eine rechtswidrige Handlung war und werde deswegen vom LKA angezeigt...?"

Gericht gibt Fler recht: Der Haftbefehl war rechtswidrig

Was war eigentlich passiert? Das Strafverfahren zur RTL-Sache hat sich seit Ende Mai erledigt. Sachverhalt war eine Konfrontation zwischen Fler und einem RTL-Team. Schnell erhielt der 38-Jährige einen Haftbefehl – die Vorwürfe lauteten Raub und Körperverletzung. Angeblich soll er damals einen Kameramann des Fernsehteams attackiert und ins Gesicht geschlagen haben. 

Schon kurz nach seiner Verhaftung wurde Fler aufgrund von Zweifeln am Tatverdacht wieder entlassen. Letztendlich wurde der Haftbefehl vom Gericht für rechtswidrig befunden, was Fler ebenfalls auf Twitter postete. Um diesen Post geht es, laut Brief des LKAs, aber wohl nicht. 

Fler vs. RTL: Beschluss im Beschwerdeverfahren erfolgt

Von HHRedaktion am 18.06.2020 - 16:56 Zwischen der 187 Strassenbande und Fler liegt immer noch Spannung in der Luft. Heute Nacht stand Gzuz offenbar unter Storm und so gab es in seiner Insta Story vier Entladungen, die äußerst explizit Fler im Fadenkreuz hatten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!