Diddy kommentiert Unterschlagungsvorwürfe

 

Bad Boy  Boss Diddy äußerte sich der Vibe  gegenüber zu Vorwürfen, er habe Einnahmen seiner Künstler unterschlagen. In der Vergangenheit hatten mehrere ehemalige Bad Boy Artists Diddy beschuldigt, er habe sich an ihren Gagen bereichert oder ihre Karriere sabotiert. Diddy verhalf mit seinem Label vielen RnB und HipHop Künstlern, wie dem verstorbenen Notorious B.I.G. , Mary J. Blige oder 112 , zu enormen Erfolgen. Mit vielen anderen Ex- Bad Boy Artists, wie Mase , Shyne oder Black Rob , gab es aber später öffentlich Streit. Unter anderem gab es Vorwürfe, Diddy habe seinen Künstlern Geld vorenthalten. Das hatte die Rap Gruppe The Lox behauptet, die aus Sheek Louch , Jadakiss und Styles P besteht und heute gemeinsam mit weiteren Artists unter dem Namen  D-Block firmiert. The Lox behaupteten in der Vergangenheit, dass Diddy einen Großteil ihrer Honorare grundlos für sich beansprucht habe und erstritten ein Ende ihres Vertrages bei Bad Boy Records . Später ließ sich der Streit dann beilegen.
Das amerikanische Musikmagazin Vibe  führte für seine August/September Ausgabe ein Interview mit Diddy , in dem er alle derartigen Vorwürfe aus der Vergangenheit zurück wies:
"Man muss schon eine sehr verzerrte Wahrnehmung meiner Person haben, um mir vorzuwerfen irgendjemanden bestohlen oder betrogen zu haben.  Wie jedes Jahr, durfte ich mir auch dieses Jahr wieder Fragen anhören wie: "Wo ist Carl Thomas , wo ist Black Rob , wo ist G.Dep ?  (Allesamt ehemalige Bad Boy Künstler, Anm. d. Red.) Und aus irgendeinem Grund behaupten eben diese, von der Bildfläche verschwundenen Rapper, dass ich an ihrem Misserfolg schuld bin. Die haben halt irgendwann, irgendeinen Fehler gemacht und deswegen sind sie heute wo sie sind. Die müssen irgendein Problem damit haben, was ich mache und behaupten wahrscheinlich deswegen, dass ich sie hintergegangen habe. Das Problem ist nur, keiner von denen kann seine Anschuldigungen belegen. [...] Ich bin soweit gekommen, weil ich kontinuierlich hart gearbeitet und nie jemanden bestohlen habe. Ich war immer darum bemüht anderen zu helfen. Aber es gibt Leute, die das Rap Geschäft nicht verstehen. Rapper haben eine sehr kurze Haltbarkeitdauer. Es kommt sehr selten vor, dass sich jemand wie Jay-Z , Nas oder LL Cool J entwickelt. [...] Schau dir die Ruff Ryders Leute an, wo sind sie jetzt? [...] Es ist nicht so, dass all diese Künstler alles falsch gemacht haben. Aber wie gesagt: Du hast im Rap vielleicht drei- oder fünf Jahre Zeit was aus dir zu machen, oder halt nicht."
Tags

Groove Attack by Hiphop.de