Derzeit gibt es in Frankfurt brutale Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei.

Während eine Vielzahl von Rappern Bilder der Ausschreitungen mit polizeifeindlichen Bildunterschriften veröffentlicht, sprechen sich auch einige Rapper gegen die Ausschreitungen und gegen das Verhalten ihrer Rap-Kollegen aus.

Die Eröffnungsfeier des neuen Zentralgebäudes der Europäischen Zentralbank nahm sich die kapitalismuskritische Blockupy-Bewegung zum Anlass für einen Protesttag gegen die europäische Politik. Bereits am Morgen kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen. Es flogen Steine und viele Polizeiwagen wurden in Brand gesetzt.

Einige Rapper befürworten die Ausschreitungen und das Handeln der Demonstranten in ihren Tweets und Facebook-Posts:

Es gibt allerdings auch viele, die die Gewalt nicht nachvollziehen können und kein Verständnis für das Verhalten der Demonstranten haben:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ganz schön spießig für so krasse Gangsterrapper hahah

Willkommen in Deutschland , Pepo.

was ein kindergarten, niemand von euch hatenden Rappern war da, also backen halten!!!!

vorallem pa und separate, mit eurem unreflektiertem "anti anti" gelaber, ihr toys !
ganz Europa war heute in Frankfurt, außer euch lappen.

sich in seinen texten immer über gesellschaftliche misstände und un****rückung beklagen,aber die leute schlecht reden,die sich in der Realität und nicht nur in rap Videos gegen die herrschenden und die Un****rücker auflehnen........also dieser separate und pa sports sind entweder sehr dumm oder sehr falsch aka fake *****ezZ

mc legal gibt euch semantische ohrschellen.....googlet den begriff

Es gibt einen Unterschied zwischen sich gehen Missstände auflehnen und Vandalismus. Das in Frankfurt war sicherlich kein Auflehnen.

Habt ihr euch schon mal über die Sinnhaftigkeit einer anti Kapitalismus Bewegung Gedanken gemacht? Nur dank dem Kapitalismus geht es und so blendend. Und die Vorwürfe von Blockupy gehen die EZB sind reiner Schwachsinn. Am Kapitalmarkt gibt Griechenland bis auf die EZB keiner Geld.

Wer meint die hätten sich für und eingesetzt ist einfach dämlich, verblendet und realitätsfern. Ganz Europa war dort sicherlich auch nicht anwesend. Es waren ein paar Kleinkriminelle und nichts weiter.

Jaja, die ganzen Wohlstandskinder, die während ihrem Studium (Mami+Papi finanziert) einen auf Hobby-Revoluzzer machen. Man muss sich nur die Shots von den Demos ansehen, da sieht man allerhand teure Markenklamotten und Rucksäcke. Schön einen auf Antikapitalismus machen....*auslach*

ich rasier euch mit shampooo ihr huenschmocks

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ufo361, KC Rebell, Dardan, Nimo, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Ufo361, KC Rebell, Dardan, Nimo, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 27.08.2021 - 12:10

Der letzte Release Friday des Monats hat es noch mal in sich! Wir fassen die heißesten Tracks der Woche natürlich wie immer in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist zusammen. Auf unserem Cover sind diese Woche Fousy und Ardian Bujupi mit ihrem neuen Song "Private Room".

Neue Tracks: Ufo361, Dardan & Nimo

Ufo361 (jetzt auf Apple Music streamen) kommt einfach nicht aus der Puste und haut das nächste Brett raus. Passend zu seinem kürzlich im Street Fighter-Look umfolierten Porsche widmet Ufo seinem neuen Song jetzt dem Hadouken werfenden "Ryu". Das zugehörige Video setzt mal wieder Maßstäbe in Look und Style.

Nachdem Dardan und Nimo kürzlich mit ihrem gemeinsamen Track "Telefon" Gold gegangen sind, gibt es jetzt die nächste Kombi der beiden. Auf "B.I.B.O", oder eben Blood In Blood Out, liefert das Duo wieder ordentlich ab. Passend zum titelgebenden Film, wurde das Musikvideo auch in einer Favela gedreht.

Neue Songs: KC Rebell, PA Sports & Kianush

Das Warten ist vorüber: Paco Ramirez und Carlos Ernesto melden sich zurück! PA Sports und Kianush droppen den dritten Teil ihrer "Desperadoz"-Reihe und der hat es wie zu erwarten in sich. Die beiden feuern aus vollen Rohren und liefern einen Banger nach dem nächsten. In unsere Playlist schaffen sie es mit dem Song "Mo Money Mo Probz".

KC Rebell macht weiter gespannt auf sein neues im November erscheinendes Album "Rebell Army". Diese Woche veröffentlicht er den Track "Money Movez" und macht noch einmal deutlich, in welche Richtung sein kommendes Werk wohl gehen wird. Vertraut man den bislang veröffentlichten Singles, erwartet Fans nichts weiter außer straighter Rap ohne Kompromisse.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Hugo Nameless, Mosh36, Dante YN, Eno, Luciano, Undacava, Crackaveli und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!