Derzeit gibt es in Frankfurt brutale Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei.

Während eine Vielzahl von Rappern Bilder der Ausschreitungen mit polizeifeindlichen Bildunterschriften veröffentlicht, sprechen sich auch einige Rapper gegen die Ausschreitungen und gegen das Verhalten ihrer Rap-Kollegen aus.

Die Eröffnungsfeier des neuen Zentralgebäudes der Europäischen Zentralbank nahm sich die kapitalismuskritische Blockupy-Bewegung zum Anlass für einen Protesttag gegen die europäische Politik. Bereits am Morgen kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen. Es flogen Steine und viele Polizeiwagen wurden in Brand gesetzt.

Einige Rapper befürworten die Ausschreitungen und das Handeln der Demonstranten in ihren Tweets und Facebook-Posts:

Es gibt allerdings auch viele, die die Gewalt nicht nachvollziehen können und kein Verständnis für das Verhalten der Demonstranten haben:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ganz schön spießig für so krasse Gangsterrapper hahah

Willkommen in Deutschland , Pepo.

was ein kindergarten, niemand von euch hatenden Rappern war da, also backen halten!!!!

vorallem pa und separate, mit eurem unreflektiertem "anti anti" gelaber, ihr toys !
ganz Europa war heute in Frankfurt, außer euch lappen.

sich in seinen texten immer über gesellschaftliche misstände und un****rückung beklagen,aber die leute schlecht reden,die sich in der Realität und nicht nur in rap Videos gegen die herrschenden und die Un****rücker auflehnen........also dieser separate und pa sports sind entweder sehr dumm oder sehr falsch aka fake *****ezZ

mc legal gibt euch semantische ohrschellen.....googlet den begriff

Es gibt einen Unterschied zwischen sich gehen Missstände auflehnen und Vandalismus. Das in Frankfurt war sicherlich kein Auflehnen.

Habt ihr euch schon mal über die Sinnhaftigkeit einer anti Kapitalismus Bewegung Gedanken gemacht? Nur dank dem Kapitalismus geht es und so blendend. Und die Vorwürfe von Blockupy gehen die EZB sind reiner Schwachsinn. Am Kapitalmarkt gibt Griechenland bis auf die EZB keiner Geld.

Wer meint die hätten sich für und eingesetzt ist einfach dämlich, verblendet und realitätsfern. Ganz Europa war dort sicherlich auch nicht anwesend. Es waren ein paar Kleinkriminelle und nichts weiter.

Jaja, die ganzen Wohlstandskinder, die während ihrem Studium (Mami+Papi finanziert) einen auf Hobby-Revoluzzer machen. Man muss sich nur die Shots von den Demos ansehen, da sieht man allerhand teure Markenklamotten und Rucksäcke. Schön einen auf Antikapitalismus machen....*auslach*

ich rasier euch mit shampooo ihr huenschmocks

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Saweetie & Quavo beziehen Stellung zum Aufzug-Vorfall

Saweetie & Quavo beziehen Stellung zum Aufzug-Vorfall

Von Renée Diehl am 02.04.2021 - 11:36

Nachdem vor einigen Tagen das Video einer physischen Auseinandersetzung zwischen Saweetie und Quavo die Runde machte, äußern sich die Expartner nun zu dem Vorfall. Der Aufzug-Clip führte zu erneutem Twitter-Drama um die beiden. In ihren Statements allerdings üben sich sowohl Saweetie als auch Quavo in Zurückhaltung. 

Saweetie & Quavo und das Twitter-Drama 

Einigkeit herrschte bei Saweetie und Quavo eigentlich schon lange nicht mehr. Als Saweetie auf Twitter die Trennung der beiden verkündete und in dem Tweet unter anderem von "Betrug" innerhalb der Beziehung sprach, reagierte Quavo umgehend. Er warf ihr damals vor, Drama kreieren zu wollen. Dieses folgte schnell: Unzählige Twitter-User gaben ihre Meinung zu der Trennung kund.

Nach der Veröffentlichung des Aufzug-Videos, geben sich zumindest beide betroffenen Parteien wenig angriffslustig: Auf Twitter gibt es zwar mal wieder Drama, allerdings halten sich die Artists selbst diesmal bedeckt. Stattdessen veröffentlichen beide Künstler*innen beschwichtigende Statements zu dem Vorfall aus 2020, bei dem es aussieht, als würde Saweetie zunächst nach dem Migos-Rapper schlagen und er sie daraufhin zu Boden drücken.

Saweetie & Quavo ungewohnt harmonisch

 Saweetie lässt der Boulevardplattform TMZ über einen Sprecher mitteilen: 

"Dieser unglückliche Vorfall ereignete sich vor einem Jahr. Seitdem haben wir uns versöhnt und explizit diese Meinungsverschiedenheit überwunden. Es gab einfach zu viele andere Hürden innerhalb unserer Beziehung, die wir nicht überwinden konnten. Wir sind beide seitdem weitergezogen. Ich bitte alle, in dieser Zeit meine Privatsphäre zu respektieren." 

“This unfortunate incident happened a year ago, while we have reconciled since then and moved past this particular disagreement, there were simply too many other hurdles to overcome in our relationship and we have both since moved on.”

Und auch Quavo lässt über TMZ verlautbaren:

„Vor einem Jahr hatten wir eine unglückliche Situation, von der wir beide gelernt haben und seither weitergezogen sind. Ich habe Saweetie nicht physisch missbraucht und habe echte Dankbarkeit dafür, was wir miteinander geteilt haben.“

“We had an unfortunate situation almost a year ago that we both learned and moved on from. I haven’t physically abused Saweetie and have real gratitude for what we did share overall.“

Scheint, als ob die beiden sich in dieser Situation ausnahmsweise mal einig sind. Dennoch ist das Los Angeles Police Department gerade dabei, den Fall zu untersuchen.

Quavo & Saweetie: Geleaktes Video zeigt körperliche Auseinandersetzung - Twitter reagiert


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!