Dein wöchentliches Deutschrap-Update: Mit TaiMO, Trettmann, Sun Diego uvm.

Freitag bedeutet immer auch frische Musik. Neue Alben werden gedroppt und neue Singles pünktlich zum Start der Chartswoche veröffentlicht. Wenn du mehr suchst als die größten Hits der letzten Monate und immer auf dem neuesten Stand bleiben willst, bist du bei unserer Playlist "Groove Attack powered by Hiphop.de" genau richtig. Wir mischen die Hypes der Stunde mit altbewährtem Kopfnicker-Sound, der neu verpackt wird:

Stichwort "Kopfnicker": Da kommt man diese Woche nicht am Hamburger TaiMO vorbei. Das Signing von Ex-187er AchtVier bringt heute sein zweites Album "Tai Till I Die" an den Start und webt seine Flows punktgenau in die Feinschmecker-Beats von 2Red herein. Gleich drei neue Songs vom Steuerfreimoney-Artist findest du in unserer Liste; unter anderem die Feature-Tracks mit JokA und Plusmacher, der selbst mit seiner neuen Single "Bar bezahlt" prominent vertreten ist, sind dabei.

TrettiDaDon aka Walking Trett aka Brettmann revanchiert sich derweil für Marterias Parts auf "Fast Forward". Den neuen Marsimoto-Track reißt er mit einem wunderbar erzählten Storyteller-Part über eine viel zu heftige Tüte auf der "Palmen aus Plastik"-Tour an sich. Die Moral von der Geschichte: Bonez' Spliffs sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Für Casper liefert Tretti den bislang besten Part des Jahres ab:

Sun Diego meldet sich nach dem Release seiner Biografie mit neuer Musik in Form von "Eloah" zurück und droppt zwischen lilanen Scheinen und weißen Linien religiöse Referenzen mitten in die wieder entbrannte Antisemitismusdebatte herein. Joshi Mizu liefert währenddessen wieder zwei neue Solosongs, die sein Playlist-Projekt "Kaviar & Toast" ergänzen, das fortlaufend aktualisiert wird. Außerdem gibt Mortel mit der neuen Single "Pablo" den musikalischen Startschuss für sein Debütalbum "Arrivé", Yung Hurn erhöht auf dem Weg zu seinem ersten Studioalbum die Schlagzahl mit der nächsten Single "Hellwach" nach nur einer Woche und Eunique – ebenfalls auf kurz vor dem Release ihrer ersten LP ("Gift", VÖ: 20. April) – hat sich Verstärkung von Flowmonster Azzi Memo geholt. Zusätzlich findest du neue Songs von Teesy, Moe Phoenix, Ahzumjot (mit OG Keemo), Estikay, Kalazh44 (mit Capital Bra) und dem Hamburger Produzenten P.M.B. (mit Disarstar und BOZ) in der Liste.

Auch unter der Woche halten wir unsere "Groove Attack" immer aktuell und mischen ab und zu etwas durch – abonniert das Ding, gebt uns Feedback, feiert die Songs und bleibt korrekt! Hiphop-Hooray!

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

LX ft. Estikay – Hennessy [Video]
LX

LX ft. Estikay – Hennessy [Video]

Von Michael Rubach am 16.10.2020 - 00:28

LX macht weiter ordentlich Welle für sein Soloalbum "Inhale / Exhale", das am 4. Dezember veröffentlicht werden soll. Für die Single "Hennessy" holt er sich Unterstützung aus der Hamburger Nachbarschaft. Estikay schaut vorbei und gibt klar zu verstehen, dass er ebenfalls kein Kostverächter ist. Die Hook lässt den Track für 187-Verhältnisse ziemlich entspannt klingen. LX gönnt sich und seiner Umwelt scheinbar gerne. Vor zwei Wochen pushte er noch "Bunte Packs".

LX - Bunte Packs [Video]

Jahrelang wurde LX' Soloalbum angekündigt und von den Fans erwartet. Nun ist es so weit und "Inhale / Exhale" soll am 4. Dezember erscheinen. Heute gibt es mit "Bunte Packs" den ersten Vorgeschmack auf die Platte und der Hamburger bleibt sich bei den Lyrics und beim Beat treu - der kommt nämlich standesgemäß von 187-Hausproduzent Jambeatz.


LX feat. Estikay - Hennessy

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!