Chris Brown früher aus Haft entlassen

 

Wie die TMZ berichtet, soll Chris Brown nicht mehr hinter schwedischen Gardinen sitzen. Gegen Mitternacht, wurde der 24-jährige entlassen.

Nachdem er in einer Reha-Einrichtung gegen die Regeln verstoßen hatte, wurde er schon im März eingesperrt. Im Mai gab er es dann zu, gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen zu haben. Das Gericht hatte ihn zu einem Jahr Haft verurteilt und ihm 116 Tage, die er in der Reha verbracht hatte, sowie 59 Tage, die er schon in Haft gesessen hatte, angerechnet. Also sollte der Sänger 130 Tage sitzen, wurde aber nach nur 108 frei gelassen.

Im vergangenen Oktober soll er einen Mann in Washington verprügelt haben und somit gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen haben, die ihm, nachdem er seine Ex-Freundin Rihanna verprügelte, gesetzt wurden.

Bei Chris Brown wurde eine bipolare Störung diagnostiziert - was beim Urteil gegen ihn berücksichtigt wurde und vielleicht der Grund für seine vorzeitige Entlassung sein könnte. Bleibt nur abzuwarten ob er diesmal wirklich daraus gelernt hat.

Genre

Groove Attack by Hiphop.de