Chicago-Anschlag: Mutmaßlicher Täter war als Rapper bekannt

 

Am gestrigen Tag feierte die USA ihren Unabhängigkeitstag. Bei einer Parade anlässlich des Nationalfeiertags fielen in einem Vorort von Chicago, Illinois Schüsse. Dabei wurden mindestens sechs Menschen getötet und weitere 24 Menschen verletzt. Der 22-jährige Verdächtige wurde etwa zehn Stunden später im Zuge einer Verfolgungsjagd von der Polizei gefasst.

Nun stellt sich heraus, dass dieser unter dem Namen Awake The Rapper als Hiphop-Artist bekannt war – und das gar nicht mal so unerfolgreich.

Awake The Rapper: Der mutmaßliche Täter war bekannter Untergrund-Rapper

Awake The Rapper war einige Jahre schon aktiv in der Untergrund-Rap-Szene. Seine Musik kann man dem Sub-Genre Lo-Fi zuordnen, in dem er sich durch seine Online-Präsenz auf YouTube einen Namen machen konnte. Seine Fangemeinde schien loyal zu sein: Zwei seiner Songs konnten auf Spotify die eine Million Streams knacken, berichtet das Musikmagazin COS.

Inhaltlich hat die Musik des Verdächtigen immer düsterere Züge angenommen. In einem seiner Songs aus dem letzten Jahr beschäftigte er sich mit einem Amoklauf. In diesen Lyrics rappte er auch darüber, dass er nach einer Schießerei mit der Polizei verstirbt. Das Musikvideo zum Song zeigte ihn in einem leeren Klassenraum mit Schusswaffen. 

Bei diesen "Werken" schien es sich nicht um reine Kunst, sondern konkrete Gewaltfantasien zu handeln. Auch soll der mutmaßliche Täter seine psychische Labilität offen im Netz gezeigt haben. So berichtet ein User auf Reddit von einem Livestream aus dem letzten Jahr, in dem der mutmaßliche Täter wirres Zeug sprach und neben sich zu stehen schien. Andere spekulieren, dass er die Tat lange zuvor geplant hatte und dies in seinen Videos dokumentierte.

Ein Großteil seines YouTube-Contents wurde schon vor der Tat wegen Verstößen gegen die Community Richtlinien gesperrt. Diverse andere Videos wurde ebenfalls von der Plattform genommen, nachdem die Polizei den jungen Erwachsenen als mutmaßlichen Täter identifizierte. Auf Spotify ist er ebenfalls nicht mehr zu finden. Wer auf einschlägigen Videoplattformen nach seinem Alias sucht, wird jedoch auf einige Re-Uploads stoßen

Sohn eines Politikers: Der mutmaßliche Täter des Anschlags in Chicago

Die Familie des Verdächtigen soll laut Berichten schon eine Weile in dem Chicago-Vorort Highland Park gewohnt haben. Sein Vater war politisch engagiert und kandidierte 2019 auf das Amt des Bürgermeisters von Highland Park. Er ist Besitzer eines kleinen Unternehmens für Feinkostgeschäfte. 

Laut Online-Berichten sollen Fotos aufgetaucht sein, in denen der vermutete Schütze auf Trump-Rallies in einem Waldo-Kostüm zu sehen ist. Auf einem anderen Bild scheint er sich mit einer Trump-Supporter-Flagge fotografiert zu haben. Er war außerdem Admin eines Discord Channels, der den Namen "SS" trug und deshalb gesperrt wurde.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de