Charts: Apache 207 parkt "Roller" hinter Capital Bra & Samra

Die Charts sind eingetroffen und liefern eine neue Nummer #1. Capital Bra und Samra besetzen mit "Nummer 1" standesgemäß die Spitze.

Apache 207 kommt hinter Samra & Capital Bra ins Ziel

Unter der Woche bahnte sich ein enges Rennen zwischen Apache 207 und dem "Berlin Lebt 2"-Duo an. Letztendlich kann der Rapper aus Ludwigshafen mit "Roller" nicht an Capi und Samras "Nummer 1" vorbeziehen. Der Chart-Erfolg ist zudem gleichbedeutend mit der 17. Nummer-1-Single des Bratans.

Shirin David geht mit "Brillies" direkt auf Platz #4. Miami Yacine landet mit "Intro Résumé" einen Rang dahinter.

Miami Yacine - Intro Résumé [Video]

Miami Yacine packt erneut den "Kokaina"-Flow aus und zieht ein "Intro Résumé". Produzent Lucry sitzt zunächst am Klavier währenddessen der KMN-Member auf seine Karrierejahre und den Hustle neben der Musik zurückblickt. Nach dem Beatswitch wird es musikalisch ein bisschen wilder - inhaltlich bleibt Miami jedoch konsequent und beleuchtet den Ruhm und seine Schattenseiten.

AchtVier entert die Albumcharts

Der Hamburger AchtVier steigt mit seinem neuen Album "Hyperaktiv" auf Position #14 ein. Auf den vorderen Plätzen tummeln sich Schlagerkünstler und Taylor Swift.

AchtVier - Hyperaktiv

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Titel & Release Date stehen fest: Samras zweites Soloalbum auf dem Weg

Titel & Release Date stehen fest: Samras zweites Soloalbum auf dem Weg

Von Michael Rubach am 21.09.2020 - 21:36

Samra ist noch keine Ewigkeiten im Game und plant offenbar dennoch zu seinen Wurzeln zurückzukehren. So er hat er ein neues Album namens "Rohdiamant" für dieses Jahr angekündigt. Am 20. November soll bereits der Nachfolger zu "Jibrail und Iblis" erscheinen.

Samra kündigt neues Album "Rohdiamant" an

Samra verspricht auf Instagram, dass sein neues Werk das Album sei, auf das die Fans die ganze Zeit gewartet hätten. Mit dem gewählten Albumtitel und diesem Hinweis deutet der 25-Jährige eine Rückkehr zu dem Straßenrap an, mit dem er 2018 noch als Signing bei EGJ für Furore sorgte. Mit der gleichnamigen Single "Rohdiamant" konnte Samra seinen ersten Achtungserfolg in den Charts verbuchen.

Zuletzt releaste Samra stetig neues Material. In den Top 10 ist er seit geraumer Zeit Stammgast. Ob Tracks wie "Lebst du noch" oder "24 Stunden" letztendlich auf "Rohdiamant" landen, bleibt vorerst unklar. Eine Tracklist hat der Berliner Rapstar bisher nicht veröffentlicht.

Dafür hat er sich kürzlich auch in anderen Geschäftsfeldern umgesehen und einen Friseurladen eröffnet.

Samra erschließt neuen Geschäftszweig

Dass Rapper sich auf anderen Geschäftsfeldern abseits der Musik austoben, ist keine Seltenheit. Samra, den man in der Welt von Tabakprodukten gute Chancen als Markenbotschafter einräumen kann, verwirklicht sich nun im altehrwürdigen Friseurhandwerk. Der Barbershop "Cutaleya" öffnet am 15. Juli in Berlin seine Pforten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!