Wie Banger Musik vor wenigen Minuten via Facebook bekannt gab, landet Summer Cem mit seinem Album Hak auf Platz 4 der deutschen Albumcharts. Es ist nach Farid Bangs Killa, KC Rebells Rebellution sowie Majoes Breiter als der Türsteher, die allesamt auf der 1 landeten, die bereits vierte Top 5-Platzierung aus dem Hause Banger Musik in diesem Jahr. Wir gratulieren!

Kurz zuvor war über GfK-Entertainment verkündet worden, dass Kool Savas sich mit Märtyrer die Pole Position geschnappt hat und Eko Freshs Deutscher Traum auf dem sechsten Platz rangiert.

Eine Chartwoche, drei Top 10-Deutschrapalben: Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Alle Infos zu Hak findest du in unserer Release Section, mehr über Märtyrer gibt's hier. Für mehr Informationen zu Deutscher Traum bitte hier entlang.

Alle Artists sind natürlich auch bei Amazon am Start:

Hier der Post von Banger Musik:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Besser als Eko der gefühlt nen halbes Jahr promo gemacht hat ? Da wird der Eko aber brennen dass Summer besser verkauft hahah

Ist halt so, je mehr Alben man verkauft, desto weniger gehen sie einzeln weg, Summer produziert viel weniger Alben, deshalb holen sich die Fans auch die "wenigen" die existieren....

Ohne Banger Musik wäre Summer ganz sicher hinter Eko gelandet ;)

Naja,

was heißt "besser verkauft" ?
Er kann theoretisch weniger CDs verkauft haben als EKO, hat halt nur mehr Umsatz gemacht und das heißt immernoch nicht das er auch mehr daran verdient.

dein ernst!? :D ek und promo? ja für sein Kinofilm aber nicht für das Album. Er hat das doch sogar verschoben weil er gesagt hat das er keine promo gemacht hat :D

Eko hat nur 16.000 Einheiten verkauft, Summer etwa 20.000.
Savas hingegen starke 53.000.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

18 Karat – Traffic [Video]

18 Karat – Traffic [Video]

Von Michael Rubach am 23.10.2020 - 09:56

18 Karat tritt erst "ab 20 Kilogramm" überhaupt in Verhandlung. Der "Traffic" des Banger Musik-Signins ist auf einem anderen Level. Regisseur Daniel Zlotin hat das bunte Treiben zwischen Weed-Plantagen und Luxusyacht in Szene gesetzt. Der Beat stammt von ThisisYT. Der Geschäftssinn des Dortmunder Gangstarappers schlägt sich auch im Titel seines neuen Albums nieder. "Narco Trafficante" soll am 13. November erscheinen.


18 KARAT - TRAFFIC [official Video] prod. by ThisisYT

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!