Chakuza mit Studioeinblicken und Hörproben zu "Suchen & Zerstören 3"

Erst vor Kurzem teilte Chakuza mit, dass die Arbeiten an dem Mixtape-Nachfolger zu Suchen & Zerstören 2 knapp vor dem Ende stünden. Der Ankündigung hat er nun offensichtlich Taten folgen lassen.

Via Facebook gewährt Chakuza erste Einblicke in Suchen & Zerstören 3. Ab Minute 2:43 ist der Titeltrack zu hören. Bei Minute 6:36 wird ein weiterer Song angespielt:

Chakuza

Chakuza. 304,643 likes · 1,969 talking about this. "BLACKOUT 2" ab 14.04. überall erhältlich https://chakuzabizzymontana.lnk.to/blackout2 "BLACKOUT 2 TOUR" (02.05.17 - 22.05.17) Deutschland -...

Auch zu der Feature-Anzahl äußert sich der Österreicher. Es sind wohl sieben Gastbeiträge auf der Platte zu finden. Außerdem seien über 30 Songs entstanden, die er nun irgendwie sortieren müsse. Es gilt zu überlegen, wie man das vernünftig "an den Mann bringe."

Das letzte Projekt von Chakuza entstand zusammen mit Bizzy Montana. Blackout 2 konnte sich in den Top 10 der Albumcharts platzieren. In dieser Konstellation wurde sogar auch bereits neuer Output angekündigt:

Nach "Blackout 2": Chakuza & Bizzy Montana planen offenbar neues Projekt

Erst letzte Woche haben Chakuza und Bizzy Montana ihr Kollaboalbum Blackout 2 veröffentlicht und konnten damit überraschend Platz #7 in den Albumcharts erreichen ( warum das überraschend ist, kannst du hier nachlesen). Offenbar war es das aber noch lange nicht, denn ein Facebook-Post von Chakuza verrät, dass die beiden alten Freunde weiterhin gemeinsame Sache machen wollen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Also muss ehrlich sagen das ich mich darauf freue, fand beide Suchen & Zerstören richtig gut!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

„Ein Album muss für etwas stehen“: Warum KALIM auf Alben statt Singles setzt – Throwback

„Ein Album muss für etwas stehen“: Warum KALIM auf Alben statt Singles setzt – Throwback

Von Marcel Schmitz am 02.04.2020 - 13:52

Kalim hat letztes Jahr sein drittes Album "Null Auf Hundert" gedroppt und damit mal wieder gezeigt, dass er auf Alben statt Singles setzt. In einer Zeit, in der physische Tonträger kaum noch Bedeutung haben und sich alles um Streamingzahlen dreht, ist das eher die Seltenheit. Viele Rapper legen ihren Fokus auf die Veröffentlichung von Singles und Musikvideos anstatt wie früher erst ein Album zu recorden und dann Singles daraus zu veröffentlichen.
Inspiriert von Meisterwerken wie "Dogg Food", "Doggystyle" oder "Reasonable Doubt", versucht Kalim mit seinen Alben echte "Classics" zu erschaffen. Getreu dem Motto „Ein Album muss für etwas stehen“, legt er großen Wert darauf, dass sich sein Werdegang in seinen Alben und somit in seiner Diskografie widerspiegelt.
Mehr dazu erfahrt ihr in dem kleinen Throwback aus unserem Interview mit Aria und Kalim. Das komplette Interview gibts hier oder direkt auf Youtube.

„Ein Album muss für etwas stehen“: Warum KALIM auf Alben statt Singles setzt – Throwback

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!