2007 erschien mit Bioshock ein etwas anderer Shooter, der die Shootergemeinde zu spalten wusste. Während die einen eher das Setting der Unterwasserstadt Rapture aufgrund seiner abgedrehten Ideen und seiner tiefgründigen Story feierten, vermissten Shooterpuristen Weltkrieg- oder Aliensetting. Dennoch konnte sich Bioshock durchsetzen und wurde in kürzester Zeit zum Erfolg für die Entwickler. Nun, zehn Jahre nach der Handlung des Erstlings, geht es zurück nach Rapture, nur um gleich zu Beginn des Spieles zu sterben. Natürlich bekommt man vom Schicksal eine zweite Chance und so kehrt man als Big Daddy zurück nach Rapture. Diese riesigen Brocken waren in Bioshock noch die schlimmsten Gegner. Behäbig, aber durchaus bereit einzustecken und auszuteilen, sollte man ihren Little Sisters nicht zu nahe kommen. Passenderweise beschützt man auch in Bioshock 2 die leichenfleddernden Kinderchen. Der Job der Little Sisters ist es nach wie vor die Droge Adam aus verstorbenen Bewohnern der Unterwasserstadt zu saugen. Die süchtigen Splicer wollen diese Droge natürlich im selben Moment ebenfalls, weswegen die Little Sisters bevorzugtes Kampfobjekt für die Splicer darstellt. Der Job in Bioshock 2 also einfach formuliert: Beschützt die Little Sister. Um an eine Little Sister zu kommen, muss man allerdings erst andere Big Daddies erlegen und die Little Sister wahlweise adoptieren, dann führt sie dich zu Adam und setzt sich auf deine Schulter, oder ob man sie aberntet, was ebenfalls zu Adam führt, aber zum Tod der Little Sister führt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!