BET Hiphop Awards 2014: Alle Gewinner im Überblick
Hennessy

 

Gestern Abend wurden die diesjährigen BET Hiphop Awards zum neunten Mal in Folge verliehen.

Die Show wurde von Snoop Dogg moderiert und fand in Atlanta statt. Als großer Gewinner des Abends ging DJ Mustard hervor. Er konnte insgesamt drei der insgesamt 18 Awards für sich gewinnen. Kendrick Lamar, Drake, YG, Jeezy und Rich Homie Quan gewannen jeweils zwei Awards.

Die Gewinner aus den verschiedensten Bereichen des Hiphop-Geschäfts kannst du dir hier ansehen:

Album of the Year: Drake -  Nothing Was the Same
Best Club Banger: FutureMove That Dope
Best Collab, Duo or Group: YG ft. Jeezy & Rich Homie Quan - My Nigga
Best Hip Hop Video: Drake - Worst Behavior
Best Live Performer: Kanye West
Best Mixtape: Wiz Khalifa - 28 Grams
DJ of the Year: DJ Mustard
Hustler of the Year: Dr. Dre
Impact Track: Common & Vince Staples - Kingdom
Lyricist of the Year: Kendrick Lamar
Made You Look Award: Nicki Minaj
MVP of the Year: DJ Mustard
Producer of the Year: DJ Mustard
Sweet 16: Best Feature Verse: Kendrick Lamar - Control
Track of the Year: YG ft. Jeezy & Rich Homie Quan - My Nigga
Video Director of the Year: Hype Williams
Who Blew Up Award: Iggy Azalea
Best Hip Hop Online: WorldStarHipHop

Alle Nominierten findest du auf der offiziellen Seite der BET Hiphop Awards 2014.

Die Live-Auftritte kannst du dir hier ansehen.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de