Beastie Boys: Nie wieder neue Musik / $2-Mio-Klage gegen Monster

Sie haben Rap geprägt wie kaum eine andere Gruppe, nun ist aber Schluss: Beastie Boys-Member Mike D gab bekannt, dass sie nach MCAs Tod nicht in der Lage seien, zu touren oder neue Musik zu machen, wie xxlmag.com berichtet.

"We have not been able to tour since MCA, Adam Yauch, died,” sagte der Rapper. "We can’t make new music."

Aktuell liegen sie mit dem Konzern Monster im Clinch. Sie haben die Firma auf $2 Mio verklagt, da sie urheberrechtlich geschützte Musik der Beastie Boys für einen Werbeclip benutzt haben sollen. Der verstorbene MCA gab in seinem letzten Willen bekannt, dass er nicht möchte, dass ihre Musik für Werbezwecke genutzt wird.

MCA, Adam Yauch, verstarb im Mai 2012 im Alter von 47 Jahren an Krebs.

Kategorie
Genre

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de