Bass Sultan Hengzt macht Ansage: "Ich verdiene den Titel vom Battleking!”

Bass Sultan Hengzt sieht sich selbst als den absoluten Battleking. Seiner Meinung nach gibt es in Deutschland sowieso höchstens zwei, drei Rapper, die es wirklich hinbekommen, ihren Gegner zu vernichten.

Selbstverständlich zählt er seine Wenigkeit zu diesem auserwählten Kreis. Verlegen war Bass Sultan Hengzt schließlich noch nie. Er pöbelt auch eigentlich lieber, als Props zu geben.

Aber für Kool Savas macht sogar Bass Sultan Hengzt mal eine Ausnahme: Nachdem die Sache schon via Twitter geklärt wurde, gibt Hengzt Kool Savas im neuen TV Strassensound-Interview nochmal Props.

Aber der Rest klingt eher wie eine Herausforderung an alle anderen Rapper, die sich als Battleking verstehen.

"Ich find' schon: Ich bin der Battleking. [...] Ich finde schon, ich derdiene den Titel vom Battleking. Auf jeden Fall. Ich finde, persönlich: Wenn die Leute battlen, hört sich das bis auf paar Leute immer bisschen komisch an."

"Es gibt nur zwei, drei Leute, die wirklich battlen können, dass es unter die Gürtellinie geht. Darum geht es ja. Es geht ja darum, den Gegner zu vernichten und das können Wenige."

"Ich klopfe mir selber auf die Schulter, dass ich das sehr gut kann: Wenn ich Sprüche raushaue, dass die auch sitzen und demjenigen dann schaden. Siehe einen Raptile. Nachdem ich Beef mit dem hatte, hat man auch nichts mehr von dem gehört."

Ob die Herausforderung jemand annimmt? Ein richtiges, großangelegtes Battle wäre jedenfalls eine feine Sache. Vielelicht ja ungefähr so:

Laas Unltd. vs. Drob Dynamic - Battlemania Championsleague

Im Rahmen der Rap am Mittwoch Battlemania Championsleague traf Laas Unltd. auf Drob Dynamic.

Das gesamte TV Strassensound-Interview gibt es hier. Um Kool Savas und den Titel des Battlekings geht es ungefähr ab Minute 26:00.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de