Bald vor Gericht? Wieso Fler Stress mit Rammstein hat

 

Vor einigen Wochen hatte Fler erste Aufnahmen der neuen Maskulin-Kollektion gepostet, auf denen das Cover-Artwork des Rammstein-Albums Sehnsucht benutzt wird. Beworben wurde das ganze von Sophia Thomalla. Da Fler bekanntermaßen mit Till Lindemann, dem Frontmann von Rammstein, cool ist, schien alles geritzt. Doch nun darf Maskulin die Sachen nicht vertreiben. Die Rammstein GmbH funkt dazwischen.

So jedenfalls sieht es auf Flers Twitter-Account aus:

Flizzy on Twitter

Die Rammstein Gmbh möchte nicht das wir das Maskulin-Longsleeve verlaufen... hatte leider nur die Freigabe von Till Lindemann und Sophia!

Offenbar reicht die Erlaubnis Lindemanns nicht aus, um das Motiv zu nutzen. Das ärgert den Maskulin-Chef, der den Unterschied zum Rapgame erklärt. Wenn es Neuigkeiten geben sollte, will er die Fans auf dem Laufenden halten. Offenbar könnte es sogar vor Gericht gehen:

Flizzy on Twitter

Ist nicht wie im Hiphop das der Frontmann der Gang das alleine entscheiden kann!

Flizzy on Twitter

Wenn es vor Gericht geht halte ich Euch auf dem Laufenden!

Wie solche Dinge im unter Rappern geklärt werden, hat Fler damals mit Method Man erfahren dürfen. Dort ließen sich die Probleme einfach via Twitter lösen:

Flizzy on Twitter

Mit Method Man hab ich das damals alles per Twitter von Mann zu Mann geregelt....! Ich liebe Hiphop! #realtak

Was zwischen Fler und dem Wu-Tang-Member los war, kannst du hier lesen:

Method Man und Fler: Öffentliche Diskussion über Maskulin-Logo

Durch den Hinweis eines Fans auf Twitter entstand zwischen Wu-Tan g-Member Method Man und Fler ein Gespräch über die Logos vom Wu-Tang-Clan und Flers Modemarke Maskulin. Es ging um die Ähnlichkeit der Embleme. Method Man erklärte, dass er Fler und die Verwendung des Logos im Auge habe und eine Erklärung nötig sei.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de