Auf der Überholspur: Cubeatz aktuell unter Top-10-Produzenten in Amerika

Das Produzenten-Duo Cubeatz aus Stuttgart rasiert gerade international. Neben OZ sind die Brüder derzeit wohl der heißeste Export aus dem deutschsprachigen Raum – und das manifestiert sich jetzt auch in der Charts.

Unter den Top 10 der Produzenten, die gerade am stärksten in den Billboard Hot 100 vertreten sind, belegen Cubeatz den neunten Platz. Wenn wir davon ausgehen, dass es sich hierbei bereits um die Top 10 für die am Dienstag offiziell erscheinenden Hot 100 handelt, dürfte die Beteiligung der Jungs an Drakes More Life dabei eine große Rolle spielen. Bei No Long Talk und Portland mit Travis Scott und Quavo haben sie co-produziert. Je nachdem, wo die Songs sich positionieren, wird es dafür ordentlich Credits für diesen Index gegeben haben:

what a time..

what a time..

Auch bei No Frauds von Nicki Minaj, Drake und Lil Wayne, Kodak Blacks Top-10-Hit Tunnel Vision (ja, Flöten-Beats sind der Sh*t aktuell!) oder der Gold-Single Goosebumps von Travis Scott waren die beiden beteiligt. Wenn läuft, dann läuft.

Check hier die Songs ab, mit denen Cubeatz gerade in den Staaten Welle machen:

Drake - More Life

Stream via Spotify:

Kodak Black - Tunnel Vision [Video]

Die neue Single des 19-jährigen Mumble Rap-Aushängeschilds aus Florida ist ein weiteres Beispiel für die Übernahme des Games durch Flöten-Beats. Hit-Potenzial iz da - auch dank der deutschen Produzenten Cubeatz, die gemeinsam mit Southside und Metro Boomin für den Beat verantwortlich sind.

Nicki Minaj ft. Lil Wayne & Drake - No Frauds [Audio]

No Frauds, a song by Nicki Minaj, Drake, Lil Wayne on Spotify Heute haben wir gleich drei Gründe zur Freude parat. Erstens: Young Money ist zurück! Zweitens: Nicki Minaj releast gleich drei Tracks auf einen Schlag! Drittens: Remy Ma kassiert endlich eine Antwort auf ihren Disstrack! Nun alles der Reihe nach.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nicki Minaj & Fendi droppen umfangreiche Kollektion

Nicki Minaj & Fendi droppen umfangreiche Kollektion

Von Michael Rubach am 15.10.2019 - 18:31

Über einen längeren Zeitraum hat Nicki Minaj schon ihre Fendi-Kollabo auf allen erdenklichen Plattformen angeteast. Nun ist der komplette Drop am Start.

Nicki Minaj hat die "Fendi prints on"

Schon der Titel des kurzen Promo-Videos greift eine Line aus dem Chorus von Nickis Song "Chun-Li" auf. Dort rappt die US-Künstlerin:

"Ayo, I been on, b*tch, you been corn / Bentley tints on, Fendi prints on"

Wie im Clip und auf einigen Instagram-Posts zu sehen ist, trägt Nicki das Markenlogo nun als Model. Auch der Hashtag der Kampagne (#fendiprintson) basiert auf der zitierten Line. Die Kollektion setzt sich unter anderem aus Jacken, Hoodies, Kleidern, Handtaschen und diversen Accessoires zusammen. Ziemlich grelle Pinktöne und ein leuchtendes Silber dominieren die insgesamt 127 Pieces.

Nicki liefert den futuristischen Fendi-Drip für alle, die gerne auffallen wollen. Die Teile sind auf fendi.com zu finden und landen ab dem 16. Oktober auch in ausgewählten Boutiquen.

Die Kollabo ist in direkter Zusammenarbeit mit der Kreativ-Direktorin des Luxuslabels entstanden: Silvia Venturini Fendi. Das Video wurde in Los Angeles von Steven Klein gedreht.

Nicki Minaj, PnB Rock & Murda Beatz releasen "Fendi"

Extra für Fendi ist Nicki sogar kurz nach ihrem angekündigten (und inzwischen wieder zurückgenommenen) Karriereende musikalisch aktiv geworden. Zusammen mit PnB Rock und Murda Beatz gab es den Song "Fendi" auf die Ohren, der nun auch die Präsentation untermalt.

Ein anderer US-Star hat erst kürzlich einen Deal mit einer bekannten italienischen Modemarke eingetütet. Gucci Mane hat es tatsächlich geschafft und wirbt nun ganz offiziell für Gucci. Burr!

Gucci Mane feiert seine erste Kollaboration mit Gucci

Kaum eine Kollaboration einer Marke und eines Rappers lag wohl jemals so auf der Hand wie diese: Gucci Mane und das italienische Luxuslabel Gucci haben sich für die Gucci Cruise 2020 Kampagne zusammengetan. Dazu gab der Rapper nun bekannt, noch im Oktober ein neues Album zu veröffentlichen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)