Apache 207 ist jetzt offiziell Diamant-Rapper

Apache 207 hat innerhalb kürzester Zeit geschafft, wovon viele deutschsprachige Rapper ihr ganzes Leben lang träumen: Seine Single "Roller" hat jetzt offiziell Diamant-Status erreicht. Das heißt, das der Song über eine Million Mal verkauft wurde, wie unter anderem der Bundesverband Musikindustrie berichtet. "Roller" entwickelt sich generell zu einem der erfolgreichsten Songs auf Deutsch.

Apaches "Roller" erreicht Diamant-Status

Jetzt offiziell: Die Erfolgsgeschichte von Apache 207 erreicht einen weiteren Höhepunkt. Mittlerweile wurden vom bisher erfolgreichsten Apache-Song "Roller" insgesamt mindestens 1.000.000 Exemplare verkauft.

Das macht den Track zu einem der erfolgreichsten Rapsongs in Deutschland überhaupt. Er steht jetzt auf einer Stufe mit "Señorita" von Kay One und Pietro Lombardi und "Ohne mein Team" von RAF Camora, Maxwell und Bonez MC.

Davor kommt nicht viel: Der einzige deutschsprachige Song, der sich noch besser verkauft hat, war "Was du Liebe nennst" von Bausa. An die 1,5 Millionen verkauften Exemplare von "I'll be Missing You" von Puff Daddy und Faith Evans kommt aber selbst der (noch) nicht dran.

Auch im Hinblick auf die Streaming-Zahlen kann sich Apache 207 natürlich sehen lassen. "Roller" wird bald zum Beispiel vielleicht der meistgeklickte deutschsprachige Song auf Spotify. "Du hast" von Rammstein steht bei 209 Millionen, "Roller" bei fast 207 Millionen.

Apache 207 ist der bisher erfolgreichste Rapper 2020

Apache 207 zählt zu den aktuell erfolgreichsten Künstlern in Deutschland. Das zeigt auch der Chartsrückblick auf die erste Hälfte des Jahres 2020 (ja, das halbe Jahr ist schon rum!). Hier steht Apache 207 ganz klar an der Spitze der Rapper*innen. Acht seiner Tracks haben es in die Top 100 der sechs Monate geschafft.

Auch Apaches andere Songs sind bisher extrem erfolgreich

"Roller" markiert so etwas wie den endgültigen Durchbruch des Artists. Damit hat er es nicht nur in Deutschland auf Platz eins der Charts geschafft (und ist dort 31 Wochen in den Top 10 geblieben), sondern war auch in Österreich und in der Schweiz extrem erfolgreich.

Apache 207 ist aber nicht nur mit "Roller" durchgestartet. Wenn wir einen Blick in die BVMI-Datenbank werfen, zeigt sich, wie sehr Apache 207 2019 und 2020 das Musik-Business in Deutschland dominiert hat: Es gab zum Beispiel auch für "200 km/h" Platin und jede Menge Gold:


Foto:

Screenshot: Bundesverband Musikindustrie Datenbank https://www.musikindustrie.de/markt-bestseller/gold-/platin-und-diamond-...

Das neueste Apache-Video zu "Unterwegs" ist gerade erst erschienen:

Apache 207 - Unterwegs [Video]

Apache 207 macht mit seiner neuen Single "Unterwegs" wieder gehörig Stimmung. Nach seinem Track "Bläulich", der mit einer Ohrwurm-Hook und verrücktem Video überzeugen konnte, widmet er sich nun seinem Jet-Set-Leben. "Unterwegs" ist die nächste Single aus Apaches Album Treppenhaus", was am 31. Juli erscheinen soll. Produziert wurde der Track von Juh-Dee und Kyree.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Erfolgreich heißt nicht gleichzeitig gut. Erfolg spiegelt nur den aktuellen Geschmack der Hörerschaft wieder. Ob es in 10 Jahren noch als gut bezeichnet wird wie die alten Sachen von Samy,Sido etc wage ich zu bezweifeln.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Beyoncé trägt 120-Karat-Diamant: Die Carters in neuer Tiffany-Kampagne

Beyoncé trägt 120-Karat-Diamant: Die Carters in neuer Tiffany-Kampagne

Von Michael Rubach am 23.08.2021 - 20:07

Der Luxusjuwelier Tiffany & Co. hat für seine neue Kampagne Jay-Z und Beyoncé an Land gezogen. In einer Mitteilung heißt es, dass eine solche Zusammenarbeit zwischen einer Marke und beiden Carters bislang noch nie stattgefunden habe. Die vielschichtige Kampagne mit dem Namen About Love sei darüber hinaus in engem Austausch mit dem Ehepaar entstanden.

Jay-Z & Beyoncé posieren vor seltenem Kunstwerk

Tiffany setzt bei der Zusammenarbeit mit den Weltstars auf Exklusivität. So ist der berühmte Tiffany Diamant zum ersten Mal in eine Kampagne eingebunden worden. Beyoncé ist zudem die erste Schwarze Frau, die das ikonische Schmuckstück trägt. Doch der Edelstein ist nicht das einzige wertvolle Piece. Fotograf Mason Poole lässt Beyoncé und Jay-Z vor einem Werk des Künstlers Jean-Michel Basquiat posieren. Das Bild mit dem Titel Equals Pi aus dem Jahr 1982 stammt aus einer Privatsammlung. Öffentlich ist die Arbeit bisher nicht zugänglich gewesen.


Foto:

Mason Poole | Tiffany & Co.

Der Executive Vice President of Product & Communications von Tiffany sagt zu dem Coup mit Beyoncé und Jay-Z (jetzt auf Apple Music streamen):

"Beyoncé und Jay-Z sind der Inbegriff der modernen Liebesgeschichte. Als Marke, die seit jeher für Liebe, Stärke und Selbstdarstellung steht, können wir uns kein ikonischeres Paar vorstellen, das die Werte von Tiffany besser repräsentiert. Wir fühlen uns geehrt, dass die Carters ein Teil der Tiffany-Familie geworden sind."

Auf dem Print-Markt soll die Kampagne ab dem 2. September ausgerollt werden. Für den 15. September ist darüber hinaus eine Filmpremiere auf Tiffany.com angekündigt. Regisseur Emmanuel Adjei, der bereits Beyoncès Album "Black is King" visualisierte, ist dafür mit an Bord. Außerdem hat sich Jay-Z selbst hinter die Kamera begeben, um seine Frau bei einer Performance des Songs "Moon River" zu filmen. Hier ein kurzer Eindruck:

Von der Partnerschaft zwischen den Carters und Tiffany profitieren ebenfalls Schüler*innen und Studierende. So sollen zwei Millionen US-Dollar für Stipendien und Praktikumsprogramme bereitgestellt werden.

Ihre Vorliebe für große Kunst zeigten Beyoncé und Jay-Z schon mir ihrem Kollaboalbum als The Carters. Das Video zur ersten Single "Apeshit" wurde im Louvre gedreht.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)