The Game wurde vor kurzem von seinen eigenen Anwälten verklagt, da er eine offen stehende Rechnung vom Jahr 2007, die sich auf fast 35.000 Dollar beläuft, bis zum heutigen Tag nicht beglichen hat. Nun strebt die Kanzlei Kinsella, Weitzman, Iser, Kump & Aldisert an, dass fällige Geld mit Hilfe des Verfahrens so schnell wie möglich einzutreiben.


Zum Hintergrund: 2007 kam es auf einem Schulgelände während eines Basketballspiels zu einer Auseinandersetzung zwischen The Game und einem Vertreter des gegnerischen Teams. Dabei soll der Rapper den anderen Basketball-Spieler körperlich angegriffen haben und ihm mit einer Waffe angedroht haben, auf ihn zu schießen. Es kam zur Anzeige und so musste sich The Game kurz darauf wegen unerlaubten Waffenbesitzes vor Gericht verantworten.
Das Resultat: Der aus Compton stammende Rapper musste nicht nur eine Strafe von 50.000 Dollar begleichen, sondern ihm drohte eine zusätzliche Inhaftierung von bis zu fünf Jahren. Dank der guten Arbeit seiner Anwälte musste er aber dann letztendlich nur acht Tage hinter schwedischen Gardinen verbringen.


Seine neuen Verteidiger werden wohl nicht drumherum kommen sich zu fragen, ob The Game sie für ihre Dienste entlohnen wird, aber zu ihrem Glück geht das ja auch per Vorkasse.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?