1.    Kanye West macht ein Praktikum – Der Bericht Pt.2!

Liebes Tagebuch! Ich bin über die Feiertage in Paris geblieben. Erstens, weil es in Chicago keine Crêpes gibt (hmmm lecker!) und zweitens, weil Marc Jacobs " wollte, dass ich seinen Weihnachtsbaum dekoriere. Natürlich konnte ich da nicht nein sagen. Meine Idee, den Baum auf den Kopf zu stellen und mit türkis-gefärbten Fuchsschwänzen zu behängen, fand er leider geschmacklos, kitschig und schrecklich artsy-fartsy". Tja, so bin ich halt. Hihi. Bei Louis Vuitton darf ich inzwischen schon Stoffreste auffegen und die Kaffeemaschine bedienen. So langsam nehmen sie mich wohl ernst…Haha Bitches! Während der Feiertage wollte ich zwei Dinge tun: In Paris auftreten und mit Justice chillen. Lief so lala. Nachdem mir mitgeteilt wurde, dass ich nicht im Louvre auftreten dürfte (Frechheit!!!), beschloss ich aus Protest die Show in die Vorstädte zu verlegen. Lief nicht so gut. Laut Polizeiangaben fielen während des ersten Liedes (Heartless) fünfzig Schüsse, einer traf mich sogar am Schuh. Die Menge beruhigte sich erst als irgend so ein Nobody namens Booba auftrat. Dann eben nicht (schmoll). Am nächsten Tag legten Justice auf und ich chillte mit ihnen backstage. Ich trug extra meinen neuen Mantel aus  Gremlinfell. War lustig. Sie nannten mich immer "bêcheur" und "vantard" (das heißt sicher Genie oder Idol oder sowas) und einmal stellte mir Busy P sogar ein Bein. Hihi. Wir werden bestimmt beste Freunde!

Seiten

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?