A$AP Yams: Todesursache bekannt

 

Eine Sprecherin der New Yorker Gerichtsmedizin gab nun die Todesursache des am 18. Januar verstorbenen A$AP Yams bekannt, schreibt ein Blogger der New York Times. Den Untersuchungen zufolge soll Yams an einer akuten Vergiftung durch einen Drogen- beziehungsweise Medikamentencocktail gestorben sein.

Unter anderem habe man Opiate und Benzodiazepine festgestellt. Sein Tod wird als Unfall eingestuft.

Am Morgen des 18. Januars war Yams bewusstlos in seinem Appartment in Brooklyn gefunden und ins Krankenhaus gebracht worden. Wenig später ging die Nachricht von seinem Tod um die Welt.

A$AP Yams, der mit bürgerlichem Namen Steven Rodriguez heißt, war Gründer des A$AP Mob. Er hat die Karriere von A$AP Rocky maßgeblich beeinflusst und vorangetrieben.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de