A$AP Rocky spielt die Hauptrolle in neuer Mercedes-Benz-Werbung

A$AP Rocky macht einen Abstecher in die Werbebranche und spielt in einem von mehreren neuen Werbespots von Mercedes-Benz die Hauptrolle. Das Motto der Kampagne lautet: "Grow up".

Der Clip um A$AP thematisiert den Werdegang des Rappers sowie ein sehr emotionales Ereignis aus seinem Leben: den Tod seines älteren Bruders Ricky. 

Im Clip heißt es unter anderem:

"Eigentlich hat mein älterer Bruder Ricky dafür gesorgt, dass ich erwachsen wurde und heute einen 'vernünftigen' Job habe."

In der nächsten Zeit wird A$AP häufiger als Werbegesicht zu sehen sein. Für die Spring/Summer-Kollektion des Modeunternehmens Zalando steht er jetzt auch vor der Kamera. 

REMIX FASHION | Teaser | Spring / Summer 2017 | Zalando

Get in the mood for Spring/Summer 2017 with a campaign full of style, music and surprises, feat. a very special guest. REMIX FASHION - coming soon. The story begins on: 19.02.2017 --- Zalando is one of Europe's largest online shops: we have clothing, shoes, bags and accessories for the entire family, as well as a wide range of sportswear, sporting equipment and designer brands.

Grow up: "Get a job" featuring A$AP Rocky - Mercedes-Benz original

Dreams can come at a price. But hard work can pay off. This is the true story about a boy named Rakim who blazed his own trail to the top with nothing but a dream beat. See more of the CLA Coupé at https://www.mercedes-benz.com/growup.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hoffentlich versucht er uns keine röcke anzudrehen

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charity für Clubszene: Massiv macht den Türsteher für Drogeriekette

Charity für Clubszene: Massiv macht den Türsteher für Drogeriekette

Von Michael Rubach am 21.04.2020 - 13:08

Massiv ist nach seinem Auftritt für einen Elektronikmarkt mal wieder in einem Werbespot angekommen. Für die Drogeriekette Rossmann bewirbt er jedoch nicht platt Produkte, sondern ist Teil einer größeren Charity-Aktion für die hiesige Clubszene.

Corona-Krise: Der Gang zum Drogeriemarkt wird zum Clubbesuch

Es wird wohl kaum jemanden entgangen sein: Vor Supermärkten und Drogerieketten bilden sich Schlangen. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, werden die Kunden oftmals nur noch kontrolliert in die Räumlichkeiten gelassen.

Damit sich dabei keine allzu wilden Szenen abspielen, setzen Filialen vielerorts auf Türsteher. Hier kommt Massiv ins Spiel. Er trägt den Zahnstocher trotz Mundschutz und sorgt für geordnete Verhältnisse am Eingangsbereich. Den dazugehörigen Clubsound liefern The Disco Boys.

Apropos Club: Der Clip ist Teil einer Hilfsaktion für die deutsche Clubszene. Je mehr Likes das Video auf allen erdenklichen Kanälen sammelt, desto größer fällt die Spende von Rossmann aus. Bis zu 50.000 Euro könnten so notleidenden Clubs zukommen, die von der Corona-Krise besonders hart erwischt wurden. In der Beschreibung des Videos heißt es:

"Dieses Video ist nicht nur hier, sondern auch auf Instagram und Facebook online gegangen. Wenn wir auf allen drei Kanälen zusammen bis Sonntag 10.000 Likes gesammelt haben, spenden wir 5.000€. Wenn ihr uns sogar 50.000 Likes schenkt, dann spenden wir 25.000€ und wenn ihr uns sage und schreibe 100.000 Likes schenkt, dann spenden wir 50.000 € an @United We Stream."

Konkret will Rossmann also die "United We Stream"-Kampagne unterstützen. In Partnerschaft mit Arte bringt "United We Stream" seit Wochen Clubfeeling an die heimischen Bildschirme. Mit den Streams konnte bisher ein sechsstelliger Betrag erzielt werden.

Home - unitedwestream.org

(null)

Verlässliche sowie hilfreiche Informationen zu Corona und COVID-19 stellen zum Beispiel die WHO oder die Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung. Aktuelle Entwicklungen und Daten finden sich zudem auf der Page vom Robert Koch Institut.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)