8x Deutschrap, 5x US-Rap: Noisey kürt die 30 besten Alben 2015

In der Noisey-Redaktion sind in den letzten Wochen Essensreste und wüste Beschimpfungen durch die Luft geflogen. So läuft das, wenn man "eine objektive und unantastbare Liste der 30 besten Alben des Jahres 2015, (...) an der vermutlich kein Mensch der Welt zweifeln wird", präsentieren möchte.

Die Ironie ist in der Formulierung ist offensichtlich. Dass es keine unantastbaren Listen gibt, wissen gerade die Menschen, die sich beruflich mit Musik auseinandersetzen.

Trotzdem wurde jetzt reinen Gewissens diese Liste veröffentlicht. Deutschrap-Releases sind gefettet, US-Rapalben fett und kursiv geschrieben:

30. Kamasi Washington - The Epic

29. Ezra Furman - Perpetual Motion People

28. Gzuz - Ebbe und Flut

27. Ta-Ku - Songs To Make Up To

26. Sufjan Steven - Carrie & Lowell

25. Slayer - Repentless

24. Floating Points - Elaenia

23. Earl Sweatshirt - I Don‘t Like **** I Dont Go Outside

22. Acra - Mutant

21. D’Angelo - Black Messiah

20. A$ap Rocky - AT.LONG.LAST.A$AP

19. Fatoni & Dexter - Yo, Picasso

18. Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think And Sometimes I Just Sit

17. Ramleh - Circular Time

16. Action Bronson - Mr. Wonderful

15. Xatar - Baba aller Babas

14. Braille - Mute Swan

13. Northlane - Node

12. Tame Impala - Currents

11. Crack Ignaz - Kirsch

10. LGoony - Grape Tape

09. Kurt Vile - B'lieve I'm Going Down

08. Audio88 & Yassin - Normaler Samt

07. Bilderbuch - Schick Schock

06. K.I.Z. - Hurra die Welt geht unter

05. The Weeknd - Beauty Behind The Madness

04. Drake - If You're Reading This It's Too Late

03. Zugezogen Maskulin - Alles Brennt

02. Jamie XX - In Colour

01. Kendrick Lamar - To Pimp A Butterfly

All deine Liebe und all dein Hate geht bitte an diese Adresse.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hey zusammen,
Mir ist klar, dass wie auch oben betont, jede Liste i.d.R. mehr subjektiv als objektiv bewertet wird. Aber meines Erachtens nach, ist die Liste ne Katastrophe. Allein die gleich folgenden Alben waren besser, als ein großteil der da aufgeführten Platten.

Mama,Achter Tag, Kaos, Aus dem Schatten ins Licht, KKKMM, CCN3

oder allein Geheimfavoriten wie Cr7z oder Credibil..

Wie gesagt, sieht jeder anders. Aber wie kann man soviele sooo gute Alben übersehen ??

Aber nungut, ist nur meine Meinung...

Ja vor allem Cla$$ic fehlt

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Erste Bilder von Drakes Air Force 1 Collab aufgetaucht

Erste Bilder von Drakes Air Force 1 Collab aufgetaucht

Von Michael Rubach am 22.07.2021 - 10:50

Ein konkretes Release Date für Drakes neues Album "Certified Lover Boy" lässt weiter auf sich warten. Dafür steht eine neue Sneaker-Kollabo mit Nike bevor. Drizzy bringt den Air Force 1 in der "Certified Lover Boy"-Edition. Erste Bilder des Schuhs wurden nun geleakt.

Air Force 1: Drake belässt es bei klassischem Design

Der Streetwear- und Sneaker-Account Ovrnundr hat Fotos des kommenden Air Force 1 geteilt. Auf den ersten Blick sieht das AF1-Modell von Drake (jetzt auf Apple Music streamen) wie eine sehr cleane Version des Sneaker-Klassikers aus. Bei genauerer Betrachtung wird deutlich, dass hier an Details geschraubt wurde. Das "Air"-Branding im seitlichen Fersenbereich wurde ersetzt. An der Stelle steht nun "Love You Forever". Damit dürfte eine Brücke zum Titel des bevorstehenden Albums geschlagen werden.

Auch Elemente an der Sohle stehen im Zeichen der Liebe. Die Textur an der Schuhspitze setzt sich aus lauter kleinen Herzen zusammen. Beim traditionellen AF1 sind dort Sterne zu sehen. Mit einem Release des Drake-Sneakers im klassischen AF1-Design wird im Sommer/Herbst 2021 gerechnet. Letztes Jahr gab es schon einmal Gerüchte, um einen OVO-Sneaker.

Drake x Nike: Sneaker-Kollabo zeichnet sich ab

Drake und Nike sind seit einiger Zeit in enger Partnerschaft unterwegs. Mit Nocta wurde ein eigenes Sub-Label für Sport- und Streetwear gegründet. Dort steht wohl ebenfalls ein Sneaker-Drop bevor.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!