16 Jahre altes Konzert von Kool Savas aufgetaucht

Wir sind in den Untiefen des Internets auf einen 16 Jahre alten Schatz gestoßen:
Ein Konzert, das Kool Savas im Jahr 2000 in Münster gespielt hat – noch bevor sein erstes Soloalbum Der beste Tag meines Lebens (2002) erschien.
Neongelb als A Cappella killt alles. Auch Shoutout an die Crowd. Real Rap:

King Kool Savas - 17.11.2000 - Live im Dockland Münster

http://www.ms4l.de - Legendäres (King) Kool Savas Konzert aus dem Jahr 2000 im Dockland in Münster. Das war eines unserer allersten Videos, mit denen es bei uns anfing und dann so ein Anlass. Savas war gerade der "upcoming Rapper", aber fast keiner hatte ihn damals in Westdeutschland live gesehen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Das Acapella ist vom Track Neongelb mit DJ Ara von Walkin' Large, hat er damals öfter auf Jams gebracht :)
... Hachja, Jams...

Das acapella ist NeonGelb das gibts auch als Video im Comic still

Video ist gelöscht. Gibt einen Re-Upload vom Original-Urheber des Videos. Auf dem "Münster 4 Life" YouTube Kanal...

Hab mich schon gewundert. Habs aber kurz danach auch einer anderen Plattform gefunden.

Die Zeit als Rap noch Spaß gemacht hat!!!

"Wir sind in den Untiefen des Internets auf einen 16 Jahre alten Schatz gestoßen" Also ob... tut doch nicht weh, die Quellen zu nennen, an denen ihr euch bedient, oder?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Alle neuen Songs: Farid Bang, Azad, Sido & Trettmann im Deutschrap-Update

Alle neuen Songs: Farid Bang, Azad, Sido & Trettmann im Deutschrap-Update

Von Michael Rubach am 02.08.2019 - 15:15

Der Freitag hat es wieder in sich und bringt neue potenzielle Lieblingssongs an die Oberfläche der Musikwelt. Auch wir haben unsere Groove Attack-Playlist neu bestückt und mit den tagesaktuellen Tunes ausgestattet.

Damit bloß niemand zu sehr ins Schwitzen kommt, versprechen Loredana und Mozzik Abkühlung. "Eiskalt" ist die nächste Single aus Loredanas Album "King Lori" und schließt an die diversen Duette des Ehepaares ein. Dafür gibt es das Cover unserer Playlist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.

Trettmann hat erst vor ein paar Tagen das "Intro" zu seinem neuen Album rausgehauen. Nun lässt er direkt die nächste Single "Du weißt" folgen und hält damit an einem Erfolgsrezept fest. Die Kombo aus Tretti, KitschKrieg und Gzuz hat schließlich schon für diverse Ohrwürmer gesorgt – "Standard"! Nicht zuletzt war es auch das Gzuz-Feature auf "Knöcheltief", das Trettis Erfolg mit "#DIY" eingeleitet hat. Die Orsons greifen hingegen eher selten auf die gleichen Schemata zurück. Berechenbar bleibt bei Kaas, Tua, Bartek und Maeckes die Unberechenbarkeit. Das wilde Quartett macht den Wahnsinn zur Methode. Dabei ist nun das neue Album "Orsons Island" herausgekommen, auf dem auch die Single "Bessa Bessa" vertreten ist.

Sido und Feine Sahne Fischfilet-Frontmann Monchi sprechen sich auf "Leben vor dem Tod" für das Auskosten der eigenen Lebenszeit aus. Die Ansage: Einfach mal dem täglichen Hustle entfliehen und genießen! Farid Bang hat wohl zugehört und gönnt sich auf seinem neuen Song "Millionär" verschiedenste Dinge. Der Banger scheint gerade genau das zu machen, worauf er Bock hat. Den zu erwartenden Hate über den üppigen Autotune-Einsatz lächelt Farid weg – die gewohnt asozialen Lines gibt es schließlich trotzdem. Newcomer Sero El Mero ist auf "Nokia" ein ähnliches Thema angegangen. Er liebt sein Tickerhandy, die Frauen und das Geld. Bei Jamule funkeln ebenfalls die "Dollarzeichen" in den Augen. Miksu und Macloud liefern den Klangteppich, auf dem Jamule souverän flaniert.

Für die Konkurrenz zeigen zwei Veteranen keine Gnade. Azad und Kool Savas spitten für "HipHop" um die Wette: "Sag deinen Leuten, ich schick' ihre Lieblingsrapper ins Grab". Homie Cr7z ist ein Frühaufsteher und auch seit Jahren für Hiphop unterwegs. Er liefert mit "4:00 AM" einen Beleg dafür, wie er sich in "diese textliche Liga" katapultiert hat. Silla ist nach ein paar künstlerischen Ausflügen zu Rap in seiner Essenz zurückgekehrt. Nenn ihn "O-Dog", wenn der Urberliner einfach Bars auf einen Beat knallt.

Außerdem neu dabei: Nazar und Shem mit "F*cked Up" sowie Tua, der in Zusammenarbeit mit Audhentik auf "Ani" seine Gesangsqualitäten demonstriert.

Alle neuen Songs

  • Trettmann – Intro (30. Juli)
    Trettmann ft. Gzuz – Du weißt
    Capo – Run Run Run
    Sido ft. Monchi (Feine Sahne Fischfilet) – Leben vor dem Tod
    Sero El Mero – Nokia
    Jamule – Dollarzeichen
    Mortel ft. Bonez MC – Zu echt
    Nimo & Butrint Imeri – Dream Girl
    Herzog & Addikt102 – 2 in Ekstase
    Loredana ft. Mozzik – Eiskalt
    Farid Bang - Millionär
    BRUDA – Walou
    Rapkreation – Harpune.
    Silla - O-Dog
    Payy - Wie nice
    Joshimizu ft. Kontra K - Was dann
    B-Tight - Beste Leben
    Azad ft. Kool Savas - Hiphop
    Cr7z - 4:00 AM
    Lil Shrimp - Einmal um die Welt
    Ramo - Eiskalt
    Nazar ft. Shen - F*cked Up
    Takt32 - Bon Voyage
    L3V3l - Vegeta
    Lugatti & 9ine - Zigarrenlounge
    Pretty Mo - Suizid
    Die Orsons - Bessa Bessa
    Ely. - Byakugan
    Ely. - Country Road
    Dribbla - Amina (31. Juli)
    AOB - ADS
    Audhentik ft. Tua - Ani

Alle neuen Releases

  • Morlockk Dilemma – Herzbube
  • Die Orsons - Orsons Island
  • Dennis Dies Das – Punch-Drunk Love
  • AP - Auf Probe
  • Mudi - Shams EP
  • Audhentik  - Tristesse (Akt Zwei)
  • AOB - Auf Achse


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!