Throwback Thursday: Eminems legendäre VMA-Auftritte

Die MTV VMAs stehen vor der Tür. Am Sonntag findet die alljährliche Veranstaltung in Los Angeles zum 31. Mal statt. Dieses Jahr hat Kendrick Lamar sehr gute Chancen, sich seinen ersten "Moonman" abzuholen.

Für Eminem ist das fast schon Routine: Er ist bereits mit 12 Awards ausgezeichnet worden. Zu dem war er oft zu Gast und legte den ein oder anderen großartigen Live-Auftritt hin. Grund genug, einmal zurück zu schauen und dir hier eine kleine Auswahl zu präsentieren.

Im Jahr 1999 gab es den ersten Auftritt von Eminem, Dr. Dre und Snoop Dogg. Was für eine Kombination! Gemeinsam performten sie die Tracks My Name Is, Guilty Conscience und Nuthin' But a 'G' Thang. Die Stimmung war auf jeden Fall mehr als gut.

Im Jahr 2000, also vor genau 15 Jahren, hatte ein junger Slim Shady einen legendären Auftritt bei den VMAs.

Er performte The Real Silm Shady und ließ es sich nicht nehmen, mit einer ganzen Gruppe "Fake Slim Shadys" anzurücken und sich über Christina Aguilera und Britney Spears lustig zu machen.

Als zweiter Song folgte The Way I Am.

Einen weiteren grandiosen Auftritt legte Eminem im Jahr 2002 mit seiner Performance zu Without Me von seinem Album The Eminem Show hin.

Without Me gewann in diesem Jahr übrigens 4 VMAs: Video of the YearBest Male VideoBest Rap Video und Best Direction in a Video.

Eminem beweist, dass er auch heute noch ein extrem guter Live-Performer ist.

Bei den VMAs im Jahr 2010 rappte er zunächst Not Afraid und anschließend Love the Way You Lie. Dafür holte er sich Rihanna auf die Bühne.

Das Publikum war begeistert!

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake ist der Künstler des Jahrzehnts

Drake ist der Künstler des Jahrzehnts

Von Till Hesterbrink am 12.05.2021 - 13:43

Drake ist einfach nicht mehr von der Spitze des Musikgeschäftes wegzudenken. Nun erhält er die Billboard-Auszeichnung "Artist Of The Decade" bei den diesjährigen Billboard Music Awards. Neben Drake wurden auch die weiteren Top-100-Künstler der 2010er öffentlich gemacht.

Drake gewinnt Billboards "Artist Of The Decade"

Billboard kürt mal wieder die Künstler des Jahrzehnts. Eigentlich sollte es niemanden überraschen, dass Drake (diesen Artist auf Apple Music streamen) für die 2010er dabei an vorderster Stelle steht. In 10 Jahren konnte Drizzy ganze neun Mal mit seinen Werken auf Platz 1 der Billboard Top 100 landen. Angefangen mit seinem Debütalbum "Thank Me Later" bis zu der 2019 erschienen Sammlung alter Songs "Care Package".

Außerdem erreichte der 6 God sechs Nummer-Eins-Hits auf der Billboard Hot 100-Liste und liegt auch in den Bereichen Social Media und Tour-Einnahmen ganz vorne. Mit insgesamt 45 Top-10-Hits und 233 Einträgen insgesamt ist Drake auch in diesen Kategorien Rekordhalter und hat sich seine Auszeichnung redlich verdient.

Die Billboard Music Awards finden in diesem Jahr am 23. Mai statt.

Tylor Swift, Rihanna & Bruno Mars: Billboards Top-100-Künstler

Zudem veröffentlichte Billboard die gesamten Top-100-Künstler des Jahrzehnts. Direkt hinter Drake steht Taylor Swift auf dem zweiten Platz, dicht gefolgt vom dritten Bruno Mars. Die ganze Liste gibt es hier auf der Seite von Billboard.

Mit seinem Sieg tritt Drake in die Fußstapfen von Eminem, der zuletzt den Award gewonnen hatte und als Künstler der 2000er ausgezeichnet wurde. Vor ihm gewann Mariah Carey den prestigeträchtigen Preis.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!