Out4fame Live: Mobb Deep, Ssio, Vega, M.O.P, RAF Camora uvm.
Polo G

Beim diesjährigen Out4Fame-Festival in Bottrop gab es so einige hochkarätige Auftritte. Schon das Line Up versprach große Shows und krasse Skills.

Rap 4 Aid war dabei und filmte einige Live-Gigs, zum Teil direkt von der Stage. Dabei kamen qualitativ hochwertige Eindrücke heraus, die wir dir auf den folgenden Seiten präsentieren.

Welche Künstler in den Videos welche Tracks spielen und auf welcher Seite du sie findest, siehst du hier:

Seite 2: Laas Unltd. - Backpack Inferno

Seite 3: PA Sports & Kianush - Warum?

Seite 4: Timeless - Schockwelle

Seite 5: Vega & Bosca - Meine Feinde

Seite 6: M.O.P - Ante Up

Seite 7: RAF Camora & Chakuza - Der Wahrheit

Seite 8: Ssio - Bonn 17

Seite 9: Mobb Deep - The Learning / Outta Control

Laas Unltd. startet seine Show mit dem Backpack Inferno. Hinter den Turntables steht Savas' Stamm-DJ Sir Jay.

PA Sports holt seinen Weggefährten Kianush auf die Bühne. In Warum? erzählen die beiden, warum sie eigentlich rappen.

Freunde von Niemand-Rapper Timeless zeigt seine Skills und lässt seine Schockwelle über der Chrowd zusammenbrechen.

Auch Vega und Bosca sind natürlich dabei und zeigen sich bei der Performance von Meine Feinde in Höchstform.

M.O.P reißen mit ihrem Klassiker Ante Up wirklich komplett ab. Selten war die Chrowd so krass am Start wie hier.

RAF Camora und Chakuza sind ein perfekt eingespieltes Duo. Bei ihrem gemeinsamen Track Der Wahrheit kannst du dir ein Bild davon machen.

Nix für Leute unter 18 Jahren! Ssio erklärt auf Bonn 17, wie man eine Frau behandeln sollte und verschenkt ein Shirt an den besten Fan.

Es war schon dunkel, als das legendäre US-Duo Mobb Deep ihre Songs The Learning und das Feature mit 50 Cent, Outta Control, spielte. Die beiden New Yorker-Rapper sind offensichtlich immernoch in Topform.