Money Kartell: Capo-Signings Tommy, Sion & Ciro mit ihren ersten Singles

Das nächste Label aus dem Azzlackz-Umfeld hat nun offiziell seine Pforten geöffnet. Die ersten drei Signings von Capos Money Kartell haben gleichzeitig ihre ersten Singles veröffentlicht. Zu den ersten Label-Veröffentlichungen von Tommy, Ciro und Sion gibt es auch gleich jeweils ein Musikvideo:

Tommy - Medusa (prod. Lia)

Bei Tommy merkt man wohl am ehesten, welcher Rapper ihm als Mentor zur Seite steht. Das Spiel mit der Stimme, schnellere Singsang-Passagen und die Attitude des unwiderstehlichen Playboys, der Frauen in teuren Suites, mit teuren Autos und teuren Getränken verführt, ähneln oft Capo.

 

Ciro - Medellin (prod. SOTT & TG)

Ciro startet nicht nur durch sein Video deutlich düsterer in das Money-Kartell-Kapitel. Der Flow ist ruhiger, die Stimme tiefer, die Lines klassische Azzlackz-Kost über das Verticken von Drogen aus fernen Ländern:

"Streck es, press es und dann bring es unter's Volk / in 'nem Kofferraum auf 23 Zoll"

 

Sion - Rendezvous (prod. Lehvi Beats)

Eine andere Facette bringt Sion ins Label. "Rendevous" hält inhaltlich, was der Titel verspricht, hier liegt der Fokus jedoch deutlich auf Gesang statt auf Rap. RnB mit sommerlich-leichtem Instrumental, der wohl auch gerne in den Shishabars landen darf. Dabei beweist Sion, dass es auch 2018 kein Auto-Tune braucht, um mal ein paar Noten zu singen. Capo hatte seine Scouting-Fähigkeiten auf diesem Gebiet ja schon vor Jahren bewiesen, als er 2014 bei seinem ersten Label Hitmonks die EP eines gewissen Bausas veröffentlichte, der drei Jahre später Rekorde brechen sollte.

Was sagst du zu den Jungs von Money Kartell? Eine Bereicherung?

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Aria moderiert erste deutschsprachige Radio-Show auf Apple Music

Aria moderiert erste deutschsprachige Radio-Show auf Apple Music

Von HHRedaktion am 17.06.2020 - 13:32

Apple Music geht heute mit der neuen Sendung "HYPED Radio" an den Start. Moderator dieser ersten deutschsprachigen Radiosendung des Streaming-Anbieters ist kein Geringerer als unser geschätzter Kollege und Moderator Aria Nejati. Die neuen Folgen erscheinen jeden Mittwoch und sind nach Release jederzeit als Radio-on-Demand verfügbar.

Aria moderiert wöchentliche Show auf Apple Music

Für "HYPED Radio" kuratiert er die Playlist und spricht mit den gehyptesten Acts von heute und morgen. Dabei orientiert er sich an der größten Deutschrap-Playlist "HYPED" auf Apple Music. Folge #1 ist ab sofort unter diesem Link online – zu Gast waren Capo, Elias, Layla und Haftbefehls Producer-Mastermind Bazzazian zum Thema "DWA".

Einige Teaser zu den Gesprächen haben wir weiter unten eingebunden.

Neben Musik und Gesprächen mit Künstlern dürft ihr euch natürlich auch auf Arias Einordnungen zu Songs, Alben, Artists und Entwicklungen der Szene verlassen, wie ihr sie aus den guten alten "On Point"-Zeiten kennt.

Mit dem Launch der Show schließt Aria sich einer wachsenden, internationalen Liste von Musikexperten an, auf der auch Zane Lowe, Ebro Darden und Künstler wie The Weeknd, Nicki Minaj, Q-Tip und DJ Khaled stehen.

Capo über seine Mitarbeit am neuen Haftbefehl-Album

Bazzazian über die Freundschaft zu Haftbefehl & Voicemails auf "DWA"

Layla über Black Lives Matter


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!