"Leute wollen nicht verstehen, dass du die Performance des Künstlers auch kaufst." - Fler über Ghostwriting

 

Im Interview mit TV Strassensound äußerte sich Fler kürzlich zu den Vorwürfen, Ghostwriter zum Schreiben seiner Texte zu "engagieren".

Im Gegensatz zu vielen Kollegen, die mit ähnlichen Vorwürfen konfrontiert werden, bestätigte Fler ganz offen, dass er beim Schreiben seiner Lyrics auch fremde Hilfe annehme, "Weil das für mich nichts Peinliches ist, wenn mir jemand bei 'nem Reim hilft."

Fler erläutert weiter, dass er, Jalil oder auch Laas Unltd. sich durchaus gegenseitig helfen würden, dies aber keinesfalls bedeute, dass komplette Songtexte aus einer fremden Feder stammen würden.

In diesem Zusammenhang kommt er auch auf die aktuelle Ghostwriting-Debatte zu sprechen. Laut Fler läge der Kaufreiz einer Platte nicht im Text, sondern sei von dem Interpreten abhängig. So könne ein Drake-Track womöglich von jemand anderem geschrieben worden sein, aber nur Drake könne diesen dementsprechend performen. Solange Texte auf den jeweiligen Rapper zugeschnitten seien, zweifle Fler die Authentizität eines Künstlers keinesfalls an.

Hier findest du das Interview:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de