Das legendäre Battle von Laas Unltd: "Er hätte 99,9% der Rapper in Deutschland vernichtet"

Fast drei Jahre, nachdem Laas Unltd. seinen Gegner Drob Dynamic bei Rap Am Mittwoch komplett zerpflückt hat, ist das Match immer noch ein Thema.

Rooz hat jetzt für eine neue Folge #waslos die Macher der Show vor die Kamera geholt. Moderator Ben Salomo hat schon so einige Battles gesehen, aber diese Leistung von Laas war auch für ihn etwas Besonderes:

Laas hätte an dem Tag, mit der Form und seiner Einstellung zu diesem Battle, in der Situation, in der er sich musikalisch gerade befand, mit dieser Art, wie er sich da reingehängt hat – ich glaube, er hätte 99,9% der Rapper in Deutschland vernichtet. Und 99% wären weggerannt von der Bühne – Drob ist drauf geblieben!

Das Battle, das jeden Moment 1,5 Mio Klicks auf YouTube knacken dürfte, hat auch einen nachhaltigen Effekt aus Laas' Reputation in der Szene gehabt. Seitdem sei keiner mehr dazu in der Lage, ihn "lappenhaft" fertigzumachen, stellt Ben fest. Ist was dran.

Sido hatte mit der Einladung zum Redbull Soundclash offensichtlich seinen Respekt für diese Wahnsinnsleistung gezeigt. Das A Cappella gegen Haftbefehl war erneut ein bitterböser Battle-Part. Jede Menge Leute würden ihn gerne erneut battlen sehen.

Laas hatte auf seinem Album Daemon sogar mal den Spieß umgedreht und selbst mächtig ausgeteilt. Real Rap Stories ist ein Song geworden, über den sogar Savas sagt, er habe ihn nicht machen können. Trotzdem: Der kommerzielle Erfolg bleibt weiter aus.

Laas erzählt "Real Rap Stories", ohne Namen zu nennen

Im Interview mit 16Bars hat Kool Savas bereits über Real Rap Stories vom Laas Unltd.-Album Daemon gesprochen und gesagt, dass der Song für ihn selbst wohl zu hart gewesen wäre. Im Track erzählt Laas Geschichten von hinter den Kulissen, nennt aber keine Namen. Wer genau aufpasst, bekommt vielleicht eine Ahnung, welche Personen hinter den Stories stecken könnten.

Im Interview sprechen Tierstar, Cihan und Ben Salomo ab etwa 45:50 Minuten über das Battle, das du hier weiter unten noch mal ansehen kannst:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ja legendäre Leistung, einen vorgeschriebenen Text dreimal zu choken. Aber hauptsache es ist 'real' und sieht irgendwie nach Hiphop aus.

Wo bitte geriet Laas da dreimal ins Stocken? Ja, es ist ein vorgeschriebener Text, die Debatte um geschriebene Battles ist ungefähr 10 Jahre alt und mittlerweile wirklich beendet. Ich glaube, Du hast nicht genügend (internationale) Battles gesehen, um zu verstehen, dass Laas mit diesem Battle in Deutschland einen komplett neuen Level bestieg.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Busta Rhymes fordert Eminem zum Battle raus

Busta Rhymes fordert Eminem zum Battle raus

Von Till Hesterbrink am 06.11.2020 - 15:08

In den USA gibt es aktuell wohl kaum ein gehypteres Format als die "Verzuz"-Battles von Swizz Beatz und Timbaland. Die beiden Mogule lassen dafür auf Instagram-Live Rapstars gegeneinander antreten. Die Crowd entscheidet am Ende, wer die meisten Hits hat. Busta Rhymes hat nun erklärt, welche Gegner ihm vorschweben würden.

Busta Rhymes vs. Eminem, Jay-Z oder Lil Wayne

Busta Rhymes erklärte in einem Interview mit Complex News, gegen wen er gerne bei einem "Verzuz"-Battle antreten würde. Dabei trau sich der "Break Ya Neck"-Rapper scheinbar Einiges zu. Er nennt drei Rapper, mit denen er gerne ein Battle abhalten würde: Eminem, Jay-Z und Lil Wayne.

"Ich würde gern ein Verzuz machen, mit jemandem, dessen ich ein Fan bin. Ich will schließlich nur gegen Leute antreten, die das beste aus mir rausholen. [...] Ich würde gerne eine Verzuz mit Eminem machen. Ich würde gerne eine Verzuz mit Lil Wayne machen. Ich würde gerne eine Verzuz mit Hova machen."

("I would love to do a Verzuz with somebody, that I am a fan of. Beacause i am only trying to compete with people, that bring the best out of me. [...] I would love to do a Verzuz with Eminem. I would love to do a Verzuz with Lil Wayne. I would love to do a Verzuz with Hova.")

Zuvor wurde Busta Rhymes vorgeschlagen, er solle gegen T.I. antreten. Dieser lehnte aber ab, da er gegen seinen Atlanta-Homie Jeezy antreten wollte. Das Battle dieser beiden findet zum Staffelauftakt am 19. November statt.

Auch stellte Busta Rhymes die Möglichkeit in Aussicht, gegen gleich zwei Rapper*innen anzutreten. In einem Interview mit Hot97 schlug Moderator Ebro als passendes Match-Up Missy Elliot oder Snoop Dogg vor.

"Verzuz"-Battles: Snoop Dogg, DMX, Nelly & mehr

Die "Verzuz"-Battles sind in den USA unglaublich beliebt. Der bislang erfolgreichste Stream war das Aufeinandertreffen von Brandy und Monica, welcher zum Höhepunkt knapp 1,2 Millionen Livezuschauer hatte. Beide Künstler performen dabei ihre größten Hits live und gegeneinander. Nach jeder Runde stimmen die Zuschauer darüber ab, welcher Artist den heißeren Song hat. Am Ende soll feststehen, wer den besten Musikkatalog vorweisen kann.

Eines der wohl bei den Fans beliebtesten Battles war der Showdown zwischen Snoop Dogg und DMX. Die beiden Veteranen performten um ihr Leben und lieferten mehr als zwei Stunden puren Hiphop. Das ganze Event könnt ihr euch hier anschauen:

Snoop Dogg und DMX im Live-Battle [Video]

Von Alina Amin am 30.09.2020 - 15:45 Am vergangenen Abend fanden sich Millionen von Fernseh- und Livestreamzuschauern zusammen, um das US-politische Ereignis des Jahres zu verfolgen. In Cleveland haben sich nämlich die beiden Spitzenkandidaten der Präsidentschaftswahl dieses Jahres getroffen, um ausgewählte Fragen zu debattieren.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)