Auf STRG-Z kritisierst du den Druck der Leistungsgesellschaft anhand von Personen, die an selbiger zugrunde gehen. Was stört dich an dieser Gesellschaftsform und wo siehst du Ansätze, diese individuumfreundlicher zu gestalten?

Ein Patentrezept habe ich leider auch nicht, aber ich stelle immer wieder fest, dass einige von uns in einem Hamsterrad stecken. Dass wir Leistung bringen müssen, ist selbstverständlich. Das ist auch wichtig, dafür werden wir bezahlt. Aber in manchen Bereichen wird quasi Selbstaufgabe gefordert, ohne Rücksicht auf Verluste, ohne das Individuum dahinter zu betrachten und zu schützen. Wer den Druck nicht mitgehen kann, wird mi*****r eiskalt aussortiert. Das prangere ich an.

Hast du vielleicht für jungen Menschen, die sich in einer solchen Gesellschaft wiederfinden, Vorschläge, mit dem herrschenden Druck umzugehen? Wie könnten diese sich grundsätzlich im Prozess des Zurechtfindens in dieser Welt verhalten?

Ich weiß nicht, ob ich dafür der richtige Ansprechpartner bin. Ich bin ja selbst noch auf der Suche nach der Lösung (lacht). Sie werden sich in jedem Fall ein Stück weit anpassen müssen. Wichtig ist aber, dass sie sich dabei selbst nicht verleugnen. Man muss die richtige Balance finden. Das ist ein sehr schwieriger Prozess, wie ich finde, den man vor allem allein bewältigen muss. Ein gutes soziales Netz ist vielleicht ganz hilfreich, um sich ein Stück weit resistent zu machen gegen den Druck. Oder ihn zumindest etwas abzufedern.

Grundsätzlich schwingt bei den meistens Songs ein gewisser Ich-muss-raus-Charakter mit. Es scheint, als würdest du die Absicht haben, aus deinem Alltag auszubrechen. Was an diesem bringt dich dazu, flüchten zu wollen und wie konkret sind deine Pläne, deine gerappten Absichten in die Tat umzusetzen?

Im Grunde beschreibe ich in den Songs bereits den Ausbruch selbst. Ich bin 650 Kilometer weit weggezogen, habe den Arbeitgeber gewechselt, neue Leute kennengelernt. Mich einfach neu erfunden. Das war einfach notwendig, weil ich an einem Punkt war, wo ich nicht mehr so richtig weiterkam.

Auf der kommenden Seite spricht Donato über die Features und Produzenten auf Enzo. Einen weiteren Einblick in das Album bekommst du hier mit Winterschlaf.

Alle Informationen zum Album findest du auf Amazon:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Moses Pelham – Juli [Video]

Moses Pelham – Juli [Video]

Von Michael Rubach am 16.02.2020 - 14:15

Poetisch beschreibt Moses Pelham den Mindstate von "Juli". Dabei rappt die Frankfurter Legende nicht, sondern singt in eindrucksvoller Manier über die Kämpfe, die in der Protagonistin toben. Der Track ist eine Cover-Version eines gleichnamigen Songs des Singer-Songwriters Tex. Am 6. März erscheint Moses Pelham neues Album "Emuna".

Moses Pelham - Emuna

Von Marcel Schmitz am 14.12.2019 - 13:33 Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir präsentieren euch die vorletzte Folge "Release Friday". Nur eine Woche nach "Colt" droppt Samra mit "95 BPM" schon die nächste Single und holt sich Capi mit ins Video.


Moses Pelham - Juli (Official 3pTV)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)