Hiphop.de Awards 2014 – Die Spielregeln
Hiphop.de Awards 2014: So funktioniert's

 

23 Kategorien

230 Nominierungen

Votingphase: Fans & Jury entscheiden zu je 50%

Die Jury: Juice, Backspinrap.de, Hiphop.de

Wie jedes Jahr ist es wieder Zeit für die Hiphop.de Awards! Mit Unterstützung Pusher, Zec+ und DefShop werden in 23 Kategorien die besten Leistungen des Jahres ausgezeichnet. Hier erklären wir dir den Modus:

Um ein repräsentatives Ergebnis zu bekommen, setzen wir auf eine Mischung aus Experten-Jury und Voting. Dadurch verhindern wir, dass Popularität wichtiger wird als Qualität. Aber auch, dass die feinen Herrn Experten aus der Jury (also wir und unsere Brudis) an eurem Geschmack vorbei entscheiden.

Wie gut etwas ist, entscheidet. Aber auch, wie viel ein Song, ein Video oder ein Rapper erreicht haben, kannst du bei deinem Voting mitbedenken. Ein sehr gutes Video, das niemanden interessiert hat, hat genauso ein Manko, wie eins mit zehn Millionen Views, das schlecht ist.

Für die Awards zählen Leistungen aus dem Jahr 2014. Einzige Ausnahme ist der Award für das Lebenswerk.

Damit du weißt, was hinter den Kulissen passiert: Wir werten die Jury-Stimmen und euer Voting getrennt aus. Beides ergibt je eine interne Top 10. Die ersten dieser beiden Listen bekommen je zehn Punkte, die zweiten neun und so weiter. Im nächsten Schritt addieren wir die Punkte. Wer die meisten Punkte hat, bekommt den Award. Bei Punktgleichheit entscheidet die höhere Punktzahl im User-Voting.

Du kannst dabei auch gewinnen: Unter allen Voting-Teilnehmern verlosen wir Preise von Pusher und Zec+!

Viel Spaß und mögen die Besten gewinnen!

 

Hier geht's zum Voting!

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de