Welcher deutsche Rapper killt lyrisch eigentlich am meisten Menschen?

Die Redaktion der Zeitschrift Musikexpress weiß, was los ist. Letztes Jahr veröffentlichte sie eine Ausgabe mit dem Fokus auf Deutschrap. Dazu gab es ein (heiß diskutiertes) Quartett mit 32 Protagonisten des hiesigen Rap Games.

Für die Kategorien dieses Kartenspiels hat Musikexpress Recherchearbeit mit interessanten und unterhaltsamen Ergebnissen geleistet. Wie Rap.de berichtet, hat man dazu über 700.000 Wörter analysiert.

Die Rapper treten neben in Dis(s)ziplinen wie Wortschatz, beleidigte Mütter, YouTube-Interviewzeit und lyrische Mordopfer gegeneinander an. Wir sind gespannt, was man sich noch einfallen lassen hat. Nach bisherigem Kenntnisstand wird man jedenfalls schwer das Gefühl los, dass Farid Bang und Kollegah in dem Spiel ordentlich auftrumpfen – ein Auszug:

5. Alligatoah: 56 lyrische Mordopfer

4. Fler: 57 lyrische Mordopfer

3. Haftbefehl: 82 lyrische Mordopfer

2. Kollegah: 254 lyrische Mordopfer

1. Farid Bang: 352 lyrische Mordopfer

Wer in Sachen Wortschatz ganz vorne liegt, hat der Bayrische Rundfunk schon Anfang 2015 herausgefunden:

Deutschrap-Wortschatz-Analyse: Wo landen Kollegah, Hafti & Co?

Vergleicht man Goethes Lebenswerk Faust, an dem er knapp 60 Jahre geschrieben haben soll, mit Texten von Kollegah, so stellt sich dabei heraus, dass Letzterer den größeren Wortschatz besitzt. Das ergab eine Analyse von PULS, einem Programm des Bayerischen Rundfunks.

Der neue Musikexpress erscheint übermorgen:

MUSIKEXPRESS AUSGABE 11/2016 + DEUTSCHRAP-QUARTETT - Musikexpress-Shop

PASSEND ZUM TITELTHEMA DER NEUEN AUSGABE - „DAS GROSSE DEUTSCHRAP-SPECIAL" - BEINHALTET DAS HEFT EIN GANZ BESONDERES EXTRA...

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Von Till Hesterbrink am 17.09.2021 - 01:47

Wie jeden Freitag erscheinen heute Nacht die neusten Songs und Alben des Deutschrap. Hier findet ihr eine kleine Auflistung der größeren Alben, Mixtapes und Singles, die diese Woche erschienen sind:

Alben, EPs & Mixtapes

Azzi Memo - Vibez'n'Flow

Moe Phoenix - Mood

Airon - Auf frischer Tat

Remoe - Realtalk

Said & Klapse Mane - Nirvana

Singles

KC Rebell & Gzuz - Polizei

Kool Savas & Alexa Feser - Fluchtwagen

RIN - Apple

Katja Krasavice - P*ssy Power

Haftbefehl & Kalim - Ozean

Bojan - Marlboro Gold

AK AusserKontrolle - Gut im Geschäft

102Boyz - Kartenhaus

LX & Big Toe - Visionen

Marteria, ÄTNA & Yasha - Love, Peace & Happiness

Hanybal & Ffragezeichen - Tränen auf Beton

Mortel & Alberto - International

Brudi030 - Tilidin & Joints

Omar - Hier im Viertel

Takt32 & Aylo - Diamonds

Nash - Dreams

Dante YN - Aphrodite

Teven - Dash am Block

Timey - Leader of the Newschool

Mosh36 - Guter Tag

Sero El Mero - Ich muss weg

Haiyti - Hyperspeed

Miksu, Macloud, Fourty & Leland - Happy

Almany - Kabelbinder


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)