Die Squadra im Rücken, Visionen im Blick: Fede vereint Zeitgeist und Message

Wie schon im letzten Jahr stellen wir euch auch diesen März im Newcomer Spotlight einige Rapper vor, die den Großteil ihrer Karriere noch vor sich haben. Bis Sonntag erscheint jeden Tag ein Artikel, der sich mit einem noch mehr oder weniger unbekannten Künstler beschäftigt. Heute geht es in die Hauptstadt ...

... die seit vergangenem Jahr Fedes neue Heimat ist. Gebürtig kommt Federico, so Fedes bürgerlicher Name, aus Hannovers Kultbezirk Linden, doch dazu später mehr. Vor einigen Monaten verschlug es ihn nach Berlin, wo er aktuell zwischen Studiosessions, Open Mic Events und Arbeitsalltag pendelt, um sein erstes Tape zu finanzieren und seine Visionen in die Realität umsetzen zu können.

Gentleman mit Aussetzern

Über ein halbes Jahr wurde an einer dieser Visionen gearbeitet. Fedes Debütrelease steht vor der Tür. Am 16. April soll "Gentlemen's Agreement" erscheinen, das dazugehörige Cover veröffentlichte Fede kürzlich via Instagram. Ein klangvoller Titel, hinter dem eine Message steckt.

Im einen Moment rappt Fede in Gentleman-Manier von Dates in Paris, doch bei Turnups mit seiner für ihn unverzichtbaren Squadra wirft er seine guten Manieren gerne über Bord. Diese Gegensätze will Fede auf "Gentlemen's Agreement" soundtechnisch und inhaltlich vereinen.

16.04.2019 - Gentlemen's Agreement // Video zum gleichnamigen Track und Intro kommt nächsten Dienstag 02.04.2019 // Wir sind dran // Foto: @linuskempa Layout: @ansgarleonalber

241 Likes, 16 Comments - FEDE (@fede.syl) on Instagram: "16.04.2019 - Gentlemen's Agreement // Video zum gleichnamigen Track und Intro kommt nächsten..."

Wenn Zeitgeist auf Message trifft

"Ich lege noch Wert auf Reime, Technik und Inhalt, ohne den Zeitgeist zu vernachlässigen. Das unterscheidet mich von den meisten anderen Künstlern heutzutage", behauptet Fede selbstbewusst. Fede hat Hiphop im Blut und Liebe sowohl für die New- als auch die Oldschool. Es klingt schon fast romantisch, wenn er von Gedichten erzählt, die er bereits als Kind schrieb, bevor er im Teenager-Alter mit Breakdance begann. Bald folgten die ersten A capella-Texte, die später auf Boom-Bap-Beats landeten.

Bis zu seinem ersten offiziellen Track dauerte es jedoch eine ganze Weile. Erst 2016 veröffentlichte Fede in Form von "Zeitmaschine" seinen Premierensong. Dann ging es Schlag auf Schlag. Keine vier Monate später stand er im Raptags-Finale, dem Newcomer-Wettbewerb von Universal-Tochter Chapter One. Es war sein zweiter Live-Auftritt überhaupt. Als einer von fünf Finalisten, die sich gegen 800 Mitbewerber durchgesetzt hatten, verpasste er nur knapp einen Major-Deal.

Heute gießt Fede seine Hiphop-Verwurzelung in progressiven Sound. Von Vibe geprägte Songs mit Trap-Anleihen und 80er-Einfluss, kombiniert mit Storytelling.

Ein Lindener Junge

Die Vorliebe für Storytelling kommt nicht von ungefähr. Als Sohn italienischer Einwanderer fühlte sich Fede im von Multikulti geprägten Hannover-Linden von klein auf wohl. Allerdings wurde er schon früh mit Dingen konfrontiert, die es einzuordnen galt. Diese Eindrücke verarbeitet Fede heute in seinen Texten, ebenso wie die Geschichte seiner Eltern:

"Ich habe Dinge gesehen, die ich früh als falsch erkannt habe und die mich bis heute beschäftigen. Meine Eltern sind nach Deutschland gekommen und hatten nichts. Sie mussten hustlen, damit es uns heute gut geht. Ich glaube, man hört raus, dass dieses Bild bei mir hängengeblieben ist."

Auch in seiner Weltanschauung ist Fede Hiphop.Den Mund aufzumachen, das war ihm schon immer wichtig:

#barsgegenrechts Challenge: Aus aktuellem Anlass hab ich ein paar #barsgegenrechts geschrieben. Hip Hop ist Vielfalt, Hip Hop ist Message. Setzt ein Zeichen, kickt Bars gegen rechts und verbreitet die Message! @ayzeedoezit @rzumz @rapsluparabianca @yachtmeister3000 @kev.bhod @mac.x.cheese_pete @sinan49_official @at.liioonn @disarstarhh @credibil @megaloh.official @chimaede @hateorlove_tv Lyrics: Ey ich war hella stoned und pennerbroke // Ich seh die Geier kreisen, wenn ich Leichen aus dem Keller hol' // Langsam wirst du crazy, trimmst den Schädel so wie Amber Rose // Bin kein Nazi, aber, ey dein scheiß Gelaber kenn wa schon // Du bist zart besaitet mach mal piano Dikka Cembalo // Am Tag hebst du den Arm, nachts ohne Schlaf, komm popp' ne Xanny Bro. // Sag nochmal Kanacke und ich werde zu Crash Bandicoot. // Ich hol' mir deinen Namen, deine Straße, deinen Wagen und dein Lappi Code. // Ich kann doch nichts dafür, dass du Gras aus einer Hecke holst // oder warum sonst ist dein Verstand einfach so weggebrannt? // Ist dein Crack oder Pepp schlecht? // Oder ist dein Bester wieder mal mit deiner Schwester oder Ex weg? // Sie macht mit dir Schluss und du lachst, sie sagt echt jetzt // Am Wochenende Nazi in der Woche kriegste dein Fett weg // Haste wieder Fressflash, wie Pacman? // Hängst zuhause rum, ohne Grund und fluchst dann über Kenecks im M6. // Und biste von der AFD, mach ich deine Nase zu ner Rarität // Bevor dich in der Charité n Schwarzer pflegt. // Der bringt dir mit nem Na wie geht's nen warmen Tee // Keiner da für dich wenn du schlafen gehst und dir nachts dein Atem fehlt. // #fcknzis #rap #deutschrap #freestyle #bars #hiphop #fede #berlin

178 Likes, 27 Comments - FEDE (@fede.syl) on Instagram: "#barsgegenrechts Challenge: Aus aktuellem Anlass hab ich ein paar #barsgegenrechts geschrieben. Hip..."

Bevor am 16. April "Gentlemen's Agreement" rauskommt, gibt es am kommenden Dienstag die erste Videoauskopplung. Der Titeltrack, der zugleich das Intro ist, wird als Vorgeschmack veröffentlicht. Produziert wurde das Tape von Jack Wire sowie Noshame Beats.

Einen kleinen Appetizer zu dem Tape releaste Fede schon im Oktober bei Instagram:

VIBE #gentlemansagreement by @misseljoe #session #tape #kommt #feature #ayzee #deutschrap #rap #hiphop #squadra

124 Likes, 7 Comments - FEDE (@fede.syl) on Instagram: "VIBE #gentlemansagreement by @misseljoe #session #tape #kommt #feature #ayzee #deutschrap #rap..."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Jaill: Die Zukunft von Hamburg Crhyme?

Jaill: Die Zukunft von Hamburg Crhyme?

Von Robin Schmidt am 19.02.2020 - 21:45

In einer Zeit, in der der nächste große Rap-Act aus jedem Flecken Deutschlands kommen könnte, ist das Representen der eigenen Stadt eigentlich nicht mehr so wichtig. Eigentlich. Denn Jaill aus Hamburg erzählt in seinen Tracks authentische Geschichten direkt vom Kiez. 

Dabei bewegt sich der 24-Jährige in einem Umfeld, das für ihn den nächsten großen Sprung bedeuten könnte. Jaill hat die Voraussetzungen dafür selbst geschaffen, indem er bei Hamburg Crhyme gesignt hat – das Label, bei dem ein gewisser Bonez MC seine ersten Karriereschritte ging. Wir stellen dir den Typen mit der Hamburger Schnauze genauer vor.

"GossenEloquenz": Jaills Debütalbum konnte bereits überzeugen

Jaill kann Anfang 2020 bereits auf ein beachtliches Debütalbum zurückblicken. Im letzten Jahr erschien "GossenEloquenz". Wie er kürzlich im Interview mit Zino Backspin sagte, wurde die Platte bisher über zwei Millionen Mal gestreamt.

GossenEloquenz

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.

Ein Erfolg, an den Jaill selbst schon früh geglaubt hat: "Ich sehe Musik als meinen Job an, seitdem ich 12 Jahre alt bin", sagt er in seinem ersten Interview mit Backspin.

Wenn Jaill benennen soll, wer ihn damals mit Rap infiziert hat, wirft er einen einzigen Namen in den Ring: Eminem. Bei dessen Song "My Name Is" habe er gemerkt, dass er Hiphop-besessen sei. Dass Eminem eine Leitfigur in Jaills musikalischer Entwicklung darstellte, hört man ihm nicht nur an, wenn er so hungrig und frech über den Beat rappt wie Eminem in seinen jungen Jahren.

Eminem brachte Jaill zum Rappen – Jaill würdigt ihn dafür 

Das erste Stück ("24 Tanquerays") seines kürzlich erschienen Mixtapes "Jaillbreak" beginnt mit einer Hommage an Marshall Mathers. In den ersten Sekunden hört man ein Voice-Sample von "Stan". Auch auf dem Song "Keine Hemmung" zollt er Em erneut Tribut: Den zweiten Part leitet er mit einigen Zeilen auf Englisch ein.

24 Tanquerays

Provided to YouTube by Believe SAS 24 Tanquerays · Jaill Jaillbreak ℗ Hamburg Crhyme Records Released on: 2020-02-07 Composer: Joshua Frehse Author: Rico Har...

Doch Jaill ist kein bloßer Eminem-Jünger. Wenn er davon rappt "die Gosse jetzt salonfähig" machen zu wollen und erzählt, dass er "gern weiter wäre, doch Bullenpsychosen verarbeiten muss", ist das kein hohles Geschwätz. Jaill saß wegen verschiedener Delikte wie "Schlägerein oder Handys klauen" eine Zeitlang in U-Haft. Später wurde daraus ein offener Vollzug mit einer Bewährungsstrafe, wie er bei Backspin erzählt.

Jaill steht für "Straßenmucke mit durchdachtem Kopf"

Alles Vorzeichen, die seine reale und energiegeladene Attitude in seinen Texten begründen. Jaill sagt selbst er mache "Straßenmucke mit einem durchdachten Kopf". Dazu passt, dass ihn auch Disarstar lyrisch geprägt hat, der nach einer kriminellen Anfangsphase seine Karriere in die richtigen Bahnen lenkte. Eine Zeile im Track "Keine Hemmung" lässt die Diskrepanz zwischen Jaills Vergangenheit und seiner Weiterentwicklung erkennen:

"Ich bin der Typ, der keine Hemmung hat, ein Typ, der seine Nachbarn grüßt / Ich hab ein Herz aus tausend Schichten und eine kleine Zeit im Knast verbüßt“


Keine Hemmung

Provided to YouTube by Believe SAS Keine Hemmung · Jaill Jaillbreak ℗ Hamburg Crhyme Records Released on: 2020-02-07 Composer: Joshua Frehse Author: Rico Har...

Hamburg Crhyme, DJ Stylewarz & 187 Straßenbande: Support aus allen Kreisen

Support aus Hamburg kommt für Jaill dabei aus den unterschiedlichsten Ecken. In erster Linie sind da seine Jungs von der Klikk’99. Die Crew besteht aus fünf Rappern und einem Produzenten und steht ebenfalls bei Hamburg Crhyme unter Vertrag. Jaill hat ein paar alte Homies, mit denen er in der gleichen Gegend aufgewachsen ist, mit dem Labelchef von Hamburg Crhyme bekannt gemacht. Ein paar Monate später haben sie dann auch dort gesignt. Sinok und Manuk von der Klikk'99 sind auch als Featuregäste auf "Jaillbreak" vertreten. In Zukunft darf man von ihnen wohl die unterschiedlichsten Feature-Konstellationen erwarten.

Eine interessante Zusammenarbeit zwischen zwei Generationen gab es 2019 an anderer Stelle. Turntable-Veteran DJ Stylewarz holte Jaill auf seine Platte "Der Letzte seiner Art". An der Seite von Olli Banjo und BOZ zeichnete er sich auf dem Track "Was los?!" mit Battle-Reimen aus.

Eine große gegenseitige Wertschätzung besteht nicht zuletzt zwischen Jaill und der 187 Straßenbande. Gzuz spendierte einen Part für "GossenEloquenz", anschließend begleitete Jaill LX & Maxwell auf ihrer "Obststand 2"-Tour. Jambeatz steuerte bereits einige Beats für Jaill bei. LX wiederum ist nun mit einer Strophe auf "Purple Punch" zu hören. Man kennt sich schließlich in Hamburg.

JaILL feat. LX - PURPLE PUNCH prod. by JAMBEATZ // JAILLBREAK-EP AB 07.02.20 ÜBERALL ZU STREAMEN!

Jetzt "Purple Punch" feat. LX auf Spotify hören! https://spoti.fi/2RF3aLK Hamburg Crhyme Media abonnieren! https://bit.ly/2Vextvo Die "JAILLBREAK"-EP...

Jaill startet die Zukunft von Hamburg Crhyme 

Für Jaill hat "187 Hamburg wieder groß gemacht". Der Kopf hinter diesem Movement ist bekanntermaßen Bonez MC. Und genau dieser war Ende der 2000er-Jahre bei Hamburg Crhyme am Start. In den letzten Jahren wurde es ruhiger um das Label. Mit Jaill und seiner Crew will man offenbar eine neue Zeitrechnung einleiten. Jaill formuliert es treffend im Song "Schraubi & Kuhfuss":

"Ich glaube, ihr habt nicht ganz begriffen, was für eine Ära da kommt"

JaILL - SCHRAUBI & KUHFUß feat. SINOK & MANUK // "JAILLBREAK"-EP AB 07.02.20 ÜBERALL ZU STREAMEN!

Jetzt "Schraubi & Kuhfuß" auf Spotify hören! https://spoti.fi/2Mo6c3W Hamburg Crhyme Media abonnieren! https://bit.ly/2Vextvo Die "JAILLBREAK"-EP ist...

Mehr interessante Künstlerinnen und Künstler findet ihr in unserem "Newcomer Spotlight". Unter diesem Link findet ihr auch unsere Artikel von 2018 und 2019, in denen wir schon früh Acts wie BHZ, Kwam.E, Reezy oder Elias in den Fokus gerückt haben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)