Sneaker der Woche: Nike Air Presto "Unholy Cumulus"

Nach ein paar Wochen Pause präsentieren wir mal wieder einen neuen Beitrag in unserer Rubrik Sneaker der Woche. Dazu hat Sneakerhad Anne Lietz erneut in ihr privates Archiv geschaut und einen Schuh ausgesucht, den sie zur Zeit besonders gerne rockt.

Passend zu den wärmeren Tagen hat sie den Nike Air Presto im Colorway "Unholy Cumulus" aus dem Regal geholt.

Nike Air Presto: Das T-Shirt für den Fuß

Den luftigen Schuh schätzt Anne besonders wegen des hohen Tragekomforts. Dafür sorgt der feste Sitz der Silhouette, dessen Upper sich passgenau um den Fuß schließt.

Das Modell wurde 2000 als T-Shirt für den Fuß mit eben diesem Tragekomfort beworben. Damals erschien der Schuh auch nicht in herkömmlichen Schuhgrößen, sondern war von XXXS-XXXL ausgezeichnet. Mittlerweile nutzt Nike allerdings normale Größenangaben für das Modell.

"Unholy Cumulus": Ein 2015 rereleaster OG-Colorway

Der hier von Annge getragene Colorway stammt ursprünglich aus dem Geburtsjahr der Silhouette. Im Jahr 2000 kam er auf den Markt und wurde 2015 rereleast. Damals war er schnell ausverkauft und sorgte für Aufsehen unter Sneakerheads. 

Das Upper des Schuhs besteht aus Mesh. Der Cage wertet den Schuh nicht nur optisch auf, sondern bietet zusätzlichen Halt. Annes Highlight sind die kleinen roten Swooshs, die an verschiedenen Stellen über den Schuh verteilt sind.


Foto:

Anne Lietz - @sneak.an


Foto:

Anne Lietz - @sneak.an

Falls du einen umfassenderen Blick in Annes Sammlung bekommen möchtest, solltest du auf ihrem Instagram-Account vorbei schauen. Für weitere regelmäßige Highlights behalte einfach unsere Sneaker der Woche-Kategorie im Auge. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nelly tanzt Cha Cha in Custom Jordans – Twitter ist gespalten

Nelly tanzt Cha Cha in Custom Jordans – Twitter ist gespalten

Von Michael Rubach am 24.09.2020 - 15:07

Nelly ist in der aktuellen Staffel der Show "Dancing With The Stars" auf ABC zu sehen. Die Sendung läuft hierzulande seit Jahren unter dem Namen "Let's Dance". Was die Zuschauer*innen in den Staaten bei der neuesten Ausgabe besonders fesselte, waren nicht die Cha Cha-Skills des mittlerweile 45-Jährigen. Seine Schuhwahl sorgte vielmehr für irgendetwas zwischen Be- und Verwunderung.

Nelly tanzt in Jordans mit Absatz

Offensichtlich hat sich der Rapper aus St. Louis für seine Performance einen speziellen Tanzschuh anfertigen lassen. Was er dort an den Füßen trägt, sieht verdächtig nach einem modifizierten Jordan 3er aus. Aus der Ferne is es schwer zu beurteilen, wie dabei genau vorgegangen sein könnte.

Zwei Möglichkeiten böten sich an: Entweder wurden Jordans um den Unterboden samt Absatz erweitert oder einem gewöhnlichen Tanzschuh wurde das Jordan-Design im weitesten Sinne übergestülpt. Zum Einsatz kommen Nellys persönliche Tanz-Sneaker übrigens beim Track "Let's Groove" von Earth, Wind and Fire.

Nellys Jordans: Twitter ist geteilter Meinung

Auf Twitter wissen die User*innen nicht so recht, wie sie reagieren sollen. Grob gesagt bilden sich hier zwei Lager. Auf der einen Seite stehen diejenigen, die den umfunktionieren Sneaker wohl ziemlich lässig finden.

Auf der anderen Seite herrscht Fassungslosigkeit. Einige können und wollen nicht glauben, was mit den Jordans geschehen ist.

Was so ein Paar Jordans mal Wert sein kann, offenbarte kürzlich eine Auktion:

Rekordbruch: Die OG Nike Air Jordan 1s wurden für 615.000 Dollar versteigert

Das Auktionshaus Christie's hat in den vergangenen Wochen einige famose Air Jordan-Modelle auktioniert. Darunter auch der Nike Air Jordan 1, den Michael Jordan 1985 in einem Trainingsspiel trug, als er beim einwerfen des Balles direkt das ganze Basketballbrett zerschmetterte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)