Sneaker der Woche: Air Jordan IV "Linen"

Es ist mal wieder so weit. Gemeinsam mit Sneakerhead Anne Lietz präsentieren wir euch erneut ihren Sneaker der Woche. Dazu holt sie jede Woche einen Schuh aus ihrer Sammlung, den sie aktuell besonders feiert. Das sind nicht unbedingt aktuelle Releases, sondern können ebensogut zeitlose Klassiker aus ihrem ganz persönlichen Archiv sein. So wie diese Woche: Der Air Jordan IV "Linen" ist Annes Sneaker der Woche

Air Jordan IV "Linen": Legende im schlichten Design

Der "Linen"-Colorway, der am 10. Juni 2017 releast wurde, lässt den Schuh im Vergleich zu anderen Farbstellungen des Modells relativ schlicht erscheinen. Das weiße Lederupper des Schuhs ist lediglich durch die beigen Akzente an der Heel-Box und dem Lacing-System aufgewertet. An der Zunge des Schuhs ist das Air Jordan-Logo zudem in hellblau der geschichtsträchtigen Silhouette angebracht. 


Foto:

Anne Lietz - @sneak.an

Ein Schuh, der Geschichte geschrieben hat

Erstmals auf den Markt kam der von Nike-Designer Tinker Hatfield entwickelte Schuh 1989. Im selben Jahr wurde der als Basketballschuh konzipierte Sneaker durch den Spike Lee-Film "Do the right Thing" einer breiten Masse außerhalb der Basketball- und Sneakersezene vor die Nase gesetzt. Im Film trug der von Spike Lee gespielte Pizzabote Mookie die Schuhe:

Doch damit nicht genug. Im selben Jahr trug Michael Jordan als Namensgeber der Brand den Schuh auf den Courts der NBA - insbesondere in einem Spiel, das bis heute legendär ist.

In der entscheidenden Playoff-Begegnung gegen die Cleveland Cavaliers hatte es in den letzten drei Minuten sechs Führungswechsel zwischen den Teams gegeben. Als die Cavaliers drei Sekunden vor Schluss die Führung, die Jordan mit einem Wurf zuvor erneut zu den Bulls geholt hatte, wieder auf ihre Seite rissen, schien das Spiel entschieden. Doch es folgte etwas, was als "The Shot" in die Geschichte eingehen sollte. Der entscheidende Wurf des Michael Jordan. Auf den verpixelten Aufnahmen ist der Air Jordan IV zu sehen: 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B droppt Sneaker-Kollabo mit Reebok

Cardi B droppt Sneaker-Kollabo mit Reebok

Von Michael Rubach am 12.10.2020 - 13:22

Cardi B hat sich zu ihrem 28. Geburtstag auch selbst beschenkt. Die US-Rapperin verkündete an ihrem Ehrentag einen Deal mit Sportartikelhersteller Reebok. Die Tochtergesellschaft von Adidas und der US-Star haben an einer gemeinsamen Sneaker-Kollektion gearbeitet.

Cardi B designt Reebok-Sneaker

Von außen weist erst einmal nichts daraufhin, dass es sich bei dem Sneaker um ein besonderes Modell von Cardi B handelt. Basierend auf Reeboks Club C Silhouette wurden die Treter jedoch von "Cardi B höchstpersönlich designt", wie es auf der Website der Marke heißt. Auf dem Inlay kommt der Name der US-Rapperin schließlich zum Vorschein. Mit dem Sneaker zielt Reebok vor allem auf eine weibliche Käuferschicht ab. Mit einer Plateau-Sohle und Obermaterial aus glänzendem Lackleder sollen Frauen selbstbewusst Fashion-Statements setzen können.


Foto:

via reebok.de

Die Kombination aus Zwischen- und Außensohle würde zudem Eigenschaften von Cardi aufgreifen und Authentizität und Offenheit symbolisieren. Die Cardi-Sneakers sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gedacht. Preislich liegen sie je nach Auswahl bei 48 Euro oder 107 Euro.

Ein erster limitierter Drop der Schuhe war in den USA direkt ausverkauft. Am 13. November wird mit größerer Auflage nachgelegt. Die deutsche Seite von Reebok verweist aktuell auf längere Lieferzeiten – komplett vergriffen ist die erste Auflage der Schuhe dort jedoch offenbar noch nicht.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)