Rap-Album auf Platz 2 in der Kickstarter-Historie

 

Respekt an De La Soul und ihre treue Fanbase!

Das ursprünglich gesetzte Ziel vom Kickstarter-Projekt zum neuen Album der legendären New Yorker Rap-Crew lag bei $110.000 - innerhalb von einem Tag waren sie bereits weit über das Ziel hinausgeschossen. Das hat die Fans aber nicht davon abgehalten, weiter fleißig Spenden zu sammeln.

Satte $600.874 kamen am Ende zusammen - mehr als das Fünffache des eigentlichen Ziels! Damit werden De La Soul nach eigenen Angaben die am zweitmeisten gesponserten Musiker auf Kickstarter ever. Davor scheint nur noch Amanda Palmer mit ihrem Album Theatre Is Evil mit $1.192.793 zu liegen - ne, keine Ahnung, sagt mir gerade auch nichts...

Gegenüber den höchsten Summen überhaupt, die auf Kickstarter gesammelt wurden, sind das allerdings alles Peanuts. Palmer liegt gerade mal auf Platz 73. Auf Platz 1 liegt das Videospiel Star Citizen, das mal eben sein Ziel 160-fach übertroffen hat: Aus $500.000 wurden über $80.000.000. Die ganze Liste gibt's - klar! - bei Wikipedia.

Den ersten Vorgeschmack auf das erste De La Soul-Studioalbum seit The Grind Date 2004 gab es kürzlich mit niemand Geringeren als Nas. Die Platte soll And The Anonymous Nobody heißen und God It wird nicht darauf zu finden sein, aber so in etwa soll das Album klingen.

Audio-URL