Die Musikwelt trauert: Reaktionen zum Tod von Samson Wieland

Die deutsche Musik- und Entertainmentlandschaft trauert um Samson Wieland. Wie am Freitag bekannt wurde, ist der Rapper des Bruder-Duos SAM mit nur 27 Jahren völlig unerwartet verstorben. Fassungslos und bestürzt reagierten neben den Fans auch etliche von Samsons Rapper- und Musikerkollegen sowie Journalisten, Moderatoren, Schauspieler und weitere Wegbegleiter.

Über 2.800 Kommentare finden sich inzwischen unter dem traurigen Instagrampost wieder, bei Facebook sind es weitere Hunderte Beileidsbekundungen. Wielands Label Jive bat um Verständnis, dass aus privaten Gründen keine Informationen zu den Todesumständen öffentlich gemacht werden:

"Wir trauern um einen Freund und großartigen Künstler, der viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde und sind in Gedanken bei seiner Familie. Wir bitten darum, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren. Weitere Stellungnahmen werden nicht abgegeben."

EDIT:

Inzwischen hat auch Nura einen Post verfasst, in dem sie ergreifende Worte und Erinnerungen an einen ihrer besten Freunde teilt:

Es wird nie wieder so einen geben wie dich, du fehlst mir unglaublich, es ist noch so unrealistisch, jeden Morgen wache ich auf und hoffe das alles nur ein Alptraum gewesen ist. Ich habe länger versucht das alles zu verstehen und suche immer noch nach Antworten. Ich bin in Gedanken die ganze Zeit bei Jenny Chelo und den Rest der Familie. Du hast so oft über Gott gesungen und dich gefragt was da oben ist. Von ZweiNullZwölf bis AVISION hört man deine krasse musikalische Entwicklung raus. Ich höre deine Lieder und mir fallen Textzeilen auf, die mir vorher nie aufgefallen sind. Du hast uns so so viel Musik dagelassen und bei jedem hören weiß man irgendwie das du doch da bist. Nur dir zuliebe ziehe ich irgendwas positives aus dieser Sache obwohl es mir so schwer fällt. Wir haben uns alle in Berlin eine kleine neue Familie aufgebaut und sind zu den besten Freunden und Brah brahs geworden. Diese ganze Sache hat uns alle mehr zusammen geschweißt und ich bin stolz das du mein Freund warst, ich Blick zurück und hab nur schöne Momente im Kopf über so einen liebevollen gutmütigen talentierten Menschen. Samson Benjamin Wieland mein Herz ist gebrochen und du hinterlässt eine Riesen Lücke, ich liebe dich

28.7k Likes, 586 Comments - Nura (@nura030) on Instagram: "Es wird nie wieder so einen geben wie dich, du fehlst mir unglaublich, es ist noch so..."

Mitunter trauern Cro und Psaiko.Dino um ihren Freund aus der gemeinsamen Zeit bei Chimperator. Samson Wieland begleitete mit SAM unter anderem Cro bei dessen "Raop"-Tour 2012:

Auch Nico Santos, Namika, Visa Vie sowie Sänger Kayef trauern unter dem Beitrag. Visa Vie und Kayef verfassten zudem eigene Posts mit berührenden Worten:

Es gibt Dinge die lassen alles andere plötzlich unfassbar unwichtig erscheinen. Zum Beispiel wenn ein liebenswerter, glücklicher, von Grund auf guter Mensch, der 1000 Pläne, Talente und Träume hatte einfach von einer auf die andere Sekunde aus dem Leben gerissen wird. Egal wie oft man darüber nachdenkt, es ergibt einfach keinen Sinn... Ich bin in Gedanken bei Sam, seinem Bruder, seiner Familie und seinen Freunden und allen die ihn für seine Musik geliebt haben. Ruhe in Frieden großer Sam!

4,845 Likes, 147 Comments - Visa Vie official (@visavieofficial) on Instagram: "Es gibt Dinge die lassen alles andere plötzlich unfassbar unwichtig erscheinen. Zum Beispiel wenn..."

R.I.P @samswelt - es ist für mich unfassbar warum ein Mensch von jetzt auf gleich, in so jungen Jahren von Gott zu sich geholt werden musste. Ich habe Sam vor einem Jahr im Songwriting Camp in Marseille kennen gelernt, er war einfach super herzlich und es hat auf Anhieb so Bock gemacht mit ihm zu arbeiten, Musik zu schreiben. Einfach ein toller Mensch. Du warst ein guter Kerl, diggi Deine Musik wird für immer bleiben. Ruhe in Frieden

5,125 Likes, 79 Comments - K A Y E F (@kayefofficial) on Instagram: "R.I.P @samswelt - es ist für mich unfassbar warum ein Mensch von jetzt auf gleich, in so jungen..."

Ebenfalls ausführlich und erschüttert äußern sich Promoterin Marina Buzunashvilli und Niko Hüls von der Backspin. Die beiden waren erst vor wenigen Wochen zusammen mit Wieland und Marvin Game in New York unterwegs:

Lieber Sam, gerade habe ich dich kennengelernt da hab ich dich schon gezwungen mit mir @nikobackspin und @nichtdeintyp in die USA zu fliegen. Und was würde ich dafür geben es nochmal erleben zu dürfen. Du hast mir in der kurzen Zeit in der wir uns kannten soviel tolle Momente und Musik geschenkt. Ich habe gelernt, dass chicken & waffles schmecken, das Schwaben nicht langsam sondern entspannt sind und das es ok ist wenn man immer essen will. Ich vermisse dich und werde dich immer so in Erinnerung behalten: Hähnchenkeule in der linken und Gabel in der rechten Hand mit einem Riesen Lächeln im Gesicht und einem unendlich großen Herzen Danke das du mein Leben mit soviel Wärme gefüllt hast R.I.P. Babe P.s. Deine Familie , dein Bruder und deine Freunde / du hattest recht - sie sind die besten

223 Likes, 20 Comments - Die Marina (@marinabuzunashvilli) on Instagram: "Lieber Sam, gerade habe ich dich kennengelernt da hab ich dich schon gezwungen mit mir..."

Manchmal passieren Dinge, die mich erschüttert und fassungslos zurück lassen. Denn, mein Job bringt mich mit sehr vielen Menschen zusammen, ich lerne viel über die Personen, die ich treffe und erfahre mit unter auch viel über die Persönlichkeit hinter dem Künstler, wenn ich Zeit mit ihnen verbringen kann, die über Promotermine hinaus geht.. Ich habe @samswelt als Künstler kennen gelernt und unsere Wege haben sich einige Male gekreuzt, ohne dass wir wirklich viel Austausch miteinander hatten. Aber es war schnell klar, was für eine gute Seele in ihm steckte. Sein immer strahlendes Lächeln war ansteckend. Vor ein paar Wochen gab es für mich die Möglichkeit, mit ihm zusammen nach New York zu fliegen, um an einem Event teilzunehmen. Unsere kleine Reisegruppe Brooklyn bestand aus @marinabuzunashvilli, @nichtdeintyp und eben @samswelt . Es war unheimlich schön zu erleben, wie wir uns so schnell so gut verstanden, so gute Gespräche hatten, sich alle Beteiligten noch besser kennen lernen durften. Und ich werde mich immer an die Situation erinnern, in der ich mit Marina und SAM gemeinsam durch Manhattan geschlendert bin, bis zum Times Square. Dort haben wir uns zusammen auf die Treppen gesetzt und einfach über das Leben gesprochen. Über Familie, über die schönen Dinge, über Schicksal. Und auf einmal ist diese Person, die ich dort so gut kennen lernen durfte, die mir gezeigt hat, was für ein guter und herzlicher und aufrichtiger Mensch sie war, einfach nicht mehr da. Es ist schon ein wenig schwer, zu akzeptieren, warum so ein guter Mensch so früh gehen musste, zeigt mir aber auch, wie wichtig es ist, dass man immer versuchen muss, Freunden und Familie zu zeigen, wie wichtig sie einem sind. Denn, das Schicksal kann manchmal ganz schön hart sein. Danke für diesen kleinen Moment, den wir zusammen hatten, ich werde ihn in Erinnerung behalten. Mein Beileid und meine Wünsche gehen an die engste Familie, die Freunde. Liebe ist die einzige Option. Vergesst das bitte niemals...

2,109 Likes, 27 Comments - Niko BACKSPIN (@nikobackspin) on Instagram: "Manchmal passieren Dinge, die mich erschüttert und fassungslos zurück lassen. Denn, mein Job bringt..."

Was in all den Statements und Kommentaren deutlich wird, ist, was für ein guter und liebenswerter Mensch Samson Wieland war und wie gerne seine Mitmenschen Zeit mit ihm verbrachten. So fassen unter anderem Curse, der Blogger Willy Iffland, Larsito von Culcha Cundela und Audio Engineer Brah Brah zusammen:

Zu den vielen weiteren Trauernden aus der Musik-, Medien-  und Entertainmentszene in den Kommentaren zählen unter anderem Kool Savas, Fler, Jalil, Eko Fresh, Chefket, Olli Banjo, Weekend, Muso, Sierra Kidd, Joshimizu, Bass Sultan Hengzt, Serious Klein, Mortel, Brudi030, Timeless, Danju, Sam Salam, Kwam. E, Fatoni, BRKN, Olson, Chima Ede, Greeny Tortellini, reezy, Kex Kuhl, Lehvi, Rapsta, Rola, NKSN, GReeeN, Curly, die Jugglerz, DJ Juizzed, Lucry, Rooz, Aria, Jule Wasabi, Helen Fares, Mandy Capristo, die Jungs von Milky Chance, Schauspielerin Gizem Emre, Model Bonnie Strange, Schauspieler Clemens Schick, Moderatorin Hednat Tesfai, Schauspielerin und Tänzerin Nikeata Thompson, Moderator Patrice Bouédibéla und Moderator Amiaz Habtu. Matthias Schweighöfer trauert ebenso auf seiner Instagramseite. Wieland war für ihn als Songwriter tätig:

Danke für alles. You'll be missed. RIP Sam

26.9k Likes, 259 Comments - Matthias Schweighöfer (@matthiasschweighoefer) on Instagram: "Danke für alles. You'll be missed. RIP Sam"

Auch wir von Hiphop.de drücken an dieser Stelle noch einmal unser tiefstes Mitgefühl aus und wünschen Samsons Bruder Chelo, der Familie, Freunden und allen, die Samson nahestanden, nur das Beste und viel Kraft. Alle Reaktionen findest du hier in den Kommentaren:

17.7k Likes, 2,886 Comments - SAM (@samswelt) on Instagram: ""

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

The Roots-Mitbegründer Malik B. ist verstorben
Tod

The Roots-Mitbegründer Malik B. ist verstorben

Von Michael Rubach am 30.07.2020 - 11:15

Malik B. ist im Alter von 47 Jahren verstorben. Der Rapper aus Philadelphia war langjähriges Mitglied der legendären The Roots. Über das Ableben von Malik B. hat die Band über ihre Social-Media-Kanäle aufmerksam gemacht.

The Roots verabschieden sich von Malik B.

Malik B. ist auf den ersten vier Alben von The Roots zu hören. Von "Organix" über "Do You Want More?!!!??!" und "Illadelph Halflife" bis zum Klassiker "Things Fall Apart" – Malik B. war seit Ende der achtziger bis zum Ende der neunziger Jahre ein fester Bestandteil der Gruppe um Black Thought und Questlove. Dann trennten sich vorläufig die Wege.

Doch auch nach der Jahrtausendwende tauchte er hin und wieder als Feature-Gast auf Releases von The Roots auf. In der Rolle als Solokünstler veröffentlichte er zwei Alben und eine EP. Die "Psychological EP" ist dabei zugleich sein letztes alleiniges Werk und datiert aus dem Jahr 2006. An der Seite des Producers Mr. Green erschien 2015 die Kollaboplatte "Unpredictable". In einem ersten Statement zeigen sich The Roots tief bestürzt über den Verlust ihres "geliebten Bruders":

"Mit schwerem Herzen und tränenreichen Augen informieren wir leider über den Tod unseres geliebten Bruders und langjährigen Roots-Mitglieds Malik Abdul Basit. Möge er für seine Hingabe an den Islam, seine liebevolle Brüderlichkeit und seine Innovation als einer der begabtesten MCs aller Zeiten in Erinnerung bleiben. Wir bitten Sie, seine Familie und seine Großfamilie in unserer Zeit der Trauer um einen so großen Verlust zu respektieren."

Auf dem 2002 erschienenen Album "Phrenology" ist mit "Water" ein Track zu finden, in welchem Black Thought sich an seinen Freund Malik B. wendet. Der Song thematisiert auch die Suchtprobleme, mit denen Malik B. zu kämpfen hatte. Die genauen Todesumstände des Rappers bleiben zunächst unklar.

Black Thought und Questlove haben sich jeweils via Instagram noch einmal gesondert von Malik B. verabschiedet. Unter anderem beschreibt Black Thought, dass er immer das Gefühl hatte, "nur einen Bruchteil der Gabe" von Malik B. zu besitzen.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


We made a name and carved a lane together where there was none. We ressurected a city from the ashes, put it on our backs and called it Illadelph. In friendly competition with you from day one, I always felt as if I possessed only a mere fraction of your true gift and potential. Your steel sharpened my steel as I watched you create cadences from the ether and set them free into the universe to become poetic law, making the English language your bitch. I always wanted to change you, to somehow sophisticate your outlook and make you see that there were far more options than the streets, only to realize that you and the streets were one... and there was no way to separate a man from his true self. My beloved brother M-illitant. I can only hope to have made you as proud as you made me. The world just lost a real one. May Allah pardon you, forgive your sins and grant you the highest level of paradise. #MalikB #TheLegendaryRootsCrew

Ein Beitrag geteilt von Black Thought (@blackthought) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


by @tdoteric A lighter tale of Malik Abdul Basit As a true Bol from philly you know that one’s oil game HAD to be on point. I came in this game rockin oils since age 9. Most of yall joke about me smelling like Breakfast (thx Kravitz clan) but long before my vanilla combo mastery my true graduation from basic Frankincense & Myrrh morphed into new exotic philly jawns like “Mecca Musk” & “Somali Rose” & “Egyptian Musk” & yeah…..”Money On the Street” & “Hug My Neck Aphrodisiac” Malik introduced me to that world. Even before Malik was in the Roots —-he was my oil guru. IYKYK...there is no panic like the last drop of oil w no re-up in the future. I been bugging Malik for my “$OTS” re-up. Paged him 911 (ask your parents kids) he was hard to catch but I knew I had some leverage bait this time: these were my last days interning at #RuffhouseRecords. I was everyone’s plug for all free cd’s/lp’s & especially Kriss Kross posters for anyone’s younger sibling or cousin Tim Dog’s sophomore Do or Die just came out (his “I Get Wrecked” single w KRS made brief noise for a sec) & I had 6 songs from the not yet released Cypress Hill “Black Sunday” lp——that was just enough to garner a “word? BET!” confirmation from Malik to tell me that him & Mussa (remember the cat dozing off watching TV in our “Distorion” vid? Him) would scoop me in a half hour. Confused I thought it was gonna be an even exchange (having paid him upfront weeks ago at a show I thought he was gonna drop it off——ha ha ha yeah ok They arrive to my west philly house and then Malik breaks the news to me: we gotta take a trip to “Norf” to get the oils. I wasn’t planning on this. But oh well. It was 3pm. Malik told me the particular fragrance I dug was a mixture of 3 import oils from Saudi Arabia (his parents often taught school there) my dad was already on his cynic “fool me once….” bag with Malik from a previous sale: “that boy tried to hustle me with Blue Nile that wasn’t all the way Blue, I know Johnson’s baby oil rebranded when I smell it”)——Malik told me we’d have to run to grab 2 oils & then West Oak Lane for the other oil, & then to South Philly so he can mix em together. Uh (checks Swatch) ok.

Ein Beitrag geteilt von Questlove Froman, (@questlove) am


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!