Das geht grade in Frankreich: Rap-Français-Rundumschlag Woche 23

Die Sonne brennt dir auf den Rücken und du suchst nach neuen Sounds, um die ersten richtig heißen Sommertage zu genießen? Dann bist du hier genau richtig! Wir liefern dir den aktuellsten Sound aus Frankreich. Erst gibt es eine Auswahl unserer Lieblingssongs der vergangenen Woche und anschließend stellen wir kurz die Neuerscheinungen einer Legende auf modernen Pfaden sowie eines interessanten neuen Gesichts vor und haben noch mehr Musik für dich.

Die Singles der Woche

Eden Dillinger - OLAF

Das High Five Crew-Mitglied Eden Dillinger droppt mit OLAF den Titelsong seines gleichnamigen ersten Projekts, welches letzte Woche erschienen ist. Wie man es von der HFC gewohnt ist, erwarten dich hier düstere, moderne Sounds und stabile Parts.

D.a.v - 9 Kilogrammes

Der Newcomer D.a.v. haut mit 9 Kilogrammes ein mieses Brett raus und kann sich qualitativ von vielen anderen Daymolition-Rappern abheben. Seine Parts bringt er straight on point auf einem ziemlich brachialen Beat.

Mac Tyer - Intro

Mac Tyer veröffentlicht das Intro seines aktuellen Albums Banger 3 (Stream) in audiovisueller Form. Aggressive Parts treffen auf einen ruhigen Beat – das altbekannte Erfolgsrezept funktioniert nach wie vor. Der 38-jährige Rapper ist nun seit mehr als 15 Jahren aktiv und noch immer am Puls der Zeit. Da kann man definitiv den Hut ziehen.

Caballero & JeanJass - TMTC

Brüsseler Qualitätsware! Caballero & JeanJass releasen mit TMTC eine weitere Single aus ihrem aktuellen Album Double Hélice 2. Wie so oft wissen die beiden durch stylische Videos und dope Laidback-Songs zu überzeugen. Wer sich das Album noch nicht gegeben hat, sollte das dringend nachholen – am besten hier.

Vin's - La Haine

Der aufstrebende Newcomer Vin's veröffentlicht mit La Haine eine Hommage an den allseits bekannten, gleichnamigen Filmklassiker. Mit einem schwarz-weißen Video und kleinen Ausschnitten aus dem Film verpasst er seinem Song definitiv den passenden Look. 

Sk Micaz - Une Journée Comme Les Autres

Ab auf die Tanzfläche mit euch! Sk Micaz droppt mit Une Journée Comme Les Autres einen Sommerhit mit Oldschool-Flair. Denkste. Mit nicht mal 3.000 Views ist das Ding ein echter Geheimtipp. Der Song stammt aus seinem aktuellen Mixtape Artefacts Vol. 2 und wurde von Daleeks produziert.

Disiz La Peste - Ça va aller

Disiz aka Disiz La Peste veröffentlicht mit Ça va aller die dritte Single aus seinem elften Studioalbum Pacifique. Wie das ganze Album geht es auch hier sehr experimentell und elektronisch zu, was in Frankreich derzeit gut ankommt. Nach elf Jahren benutzt die Raplegende auch wieder seinen ganzen Namen Disiz La Peste, womit er die grobe Richtung bereits im Vorfeld angedeutet hatte. Das Video knüpft übrigens genau da an, wo Splash aufgehört hat.

Badjer - Khey

Ein Song von Badjer kommt selten ohne Eskalation! Mit Khey übertrifft sich der Lockenkopf erneut selbst und zerlegt den Beat in seine Einzelteile. Der Newcomer bleibt seiner Linie treu und publiziert alle Videos über Daymolition, wo er inzwischen zu den klickstärksten Artists gehört. 

Keny Arkana ft. Lino et Médine - Couleur Molotov

Keny is back! Nachdem die legendäre Rapperin letzte Woche ihr Comeback-Album L’Esquisse 3 in die Läden brachte, veröffentlicht sie nun gemeinsam mit Lino und Médine den Song Couloeur Molotov. Auch wenn – oder gerade weil – der Beat nicht unbedingt den Nerv der Zeit trifft, sollte man sich diese Kombo auf einem Song geben.

Jok'air ft. Chich - Plus rien ne m'étonne

MZ Reunion! Jok'air und Chich waren vor nicht allzu langer Zeit noch als das Duo MZ unterwegs, haben sich aber aufgrund ihrer Solokarrieren voneinander getrennt. Wie man bei diesem Song sehen und hören kann, scheinen sich die beiden trotzdem noch zu mögen. Plus rien ne m'étonne wird auf dem kommenden Mixtape Je suis big daddy von Jok'air vertreten sein. Soundtechnisch behalten die beiden ihre Linie bei und singen/rappen über einen gechillten Laidback-Beat. Große Ohrwurmgefahr.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Luciano – La Haine [Video]

Luciano – La Haine [Video]

Von Michael Rubach am 31.05.2019 - 11:09

LUCIANO - LA HAINE (prod. by BEATZARRE & DJORKAEFF)

LA HAINE JETZT ONLINE! https://www.umg.lnk.to/LaHaine NEUER MERCH JETZT ONLINE http://www.locosquad.de L.O.C.O. ALBUM https://umg.lnk.to/luciano_loco Luciano auf Instagram @luciano_loco030 LocoSquad auf Facebook https://www.facebook.com/locosquadberlin Luciano auf Facebook https://www.facebook.com/Luciano-1871... prod.

Luciano ist weiter auf dem Single-Grind und liefert mit "La Haine" frischen Output. Auf einem Beat von Djorkaeff und Beatzarre erzählt Luciano, dass es ihm und der Locosquad deutlich besser geht als früher. Mit der Perspektivlosigkeit, die im namensgebenden Filmklassiker "La Haine" gezeigt wird, hat mit Lucianos Lifestyle kaum noch etwas gemein.

Kingsize hat den Tune gemixt und gemastert. Er wird bei der beatcon ausführlich über seine Mixing-Erfahrungen sprechen und darstellen, was ihn zu einem der besten seines Fachs macht. Am Beispiel von Lucianos Track "Meer" hat Kingsize zuletzt bei den Kollegen von The Producer Network seine Fähigkeiten demonstriert.

Kunst im Verborgenen: Kingsize mixt Lucianos "Meer" [Video]

Hak holen und ans Meer fliegen - so lautet in "Meer" Lucianos Plan, der längst Realität geworden sein dürfte. Rapper sind logischerweise die Stars der Rapwelt und auch die Männer und Frauen hinter den Instrumentals rücken mehr und mehr ins Spotlight.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!