Eminems Mutter zu beleidigen sollte man lassen. Weil Mutterwitze generell infantil und mittlerweile out sind. Weil er selbst mal gesagt hat, dass nur er das Recht hat, seine Mutter zu beleidigen. Und schließlich, weil er sich mit dem Videorelease zu Headlights endgültig mit ihr versöhnt.

Aus dem Film 8 Mile wissen wir, dass Eminems Jugend aus Trailerpark, miesen Jobs und Freestyles bestand. Irgendwann wurde Dr. Dre dann die Slim Shady EP  vorgespielt und Em wurde zum Star. Die ersten Disses gegen seine Mutter feuerte er bereits 1999 auf dem Track My name is ab:

"Ninety-nine percent of my life I was lied to/
I just found out my mom does more dope than I do/
I told her I'd grow up to be a famous rapper/
Make a record about doin' drugs and name it after her/
"

Weiter heißt es: 

"How you gonna breast feed me, mom? You ain't got no tits/"

Doch er richtete nicht nur diverse Punchlines an seine Mutter, sondern sprach auch in Interviews über sie als eine labile Drogenabhängige, die ihn und seinen Bruder in ihrer Kindheit vernachlässigt hätte.

Wusstest du, dass Eminems Mutter ein Mixtape mit einem Song für ihn aufgenommen hat? Alles dazu findest du auf Seite 2!

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"The Slim Shady LP": Eminem veröffentlicht Jubiläums-Edition

"The Slim Shady LP": Eminem veröffentlicht Jubiläums-Edition

Von Jesse Schumacher am 27.11.2019 - 13:50

Eminem veröffentlicht zum 20-jährigen Jubiläum von "The Slim Shady LP" zwei Sondereditionen des Albums. Der Re-Release erscheint am 13. Dezember. Wer Bock drauf hat, kann sich das Album entweder auf drei Vinyls oder zwei CDs kaufen. Auf beiden Versionen sind insgesamt 30 Tracks. Darunter sogar 10 Bonus-Songs mit Acapellas, Freestyles und Instrumentals (siehe unten).


Foto:

Interscope Records

Eminem feiert den 20. Geburtstag von "The Slim Shady LP" mit Sondereditionen

Vor kurzem brachte Eminem bereits die limiterte Capsule-Kollektion "SSLP20" raus. Diese umfasste das "The Slim Shady LP"-Album auf Vinyl und Kassette. Das Besondere an dem Release waren aber kleine Lego-Figuren von Eminem und ein Bilderband mit exklusiven Fotos und Illustrationen.


Foto:

Interscope Records

"The Slim Shady LP" war Eminems zweites Studioalbum und erschien am 23. Februar 1999. Darauf sind unter anderem Klassiker wie "My Name Is" und "Guilty Conscience" mit Dr. Dre zu hören.

Auf folgende Bonus-Tracks können sich Fans freuen:

  • Hazardous Youth (Acappella Version)
  • Get You Mad
  • Greg (A Cappella Version)
  • Bad Guys Always Die (Vom "The Wild Wild West" Soundtrack)
  • Guilty Conscience (Radio-Version)
  • Guilty Conscience (Instrumental)
  • Guilty Conscience (Acappella)
  • My Name Is (Instrumental)
  • Just Don’t Give A (Acappella)
  • Just Don’t Give A (Instrumental)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!